The Windmills of Your Mind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michel Legrand in Haymarket (2008)
Dusty Springfield im Stedelijk Museum in Amsterdam (1968)

The Windmills of Your Mind ist ein Popsong aus dem Jahr 1968, dessen Musik von dem französischen Komponisten Michel Legrand und dessen englischer Text von den Amerikanern Alan Bergman und Marilyn Bergman geschrieben wurde. Der französische Text, unter dem Titel "Les moulins de mon cœur", wurde von Eddy Marnay geschrieben. Der Song (mit dem englischen Text) wurde als Thema für den 1968 produzierten Film Thomas Crown ist nicht zu fassen verwendet.[1] Die zwei melodischen Sätze der Eröffnung stammen aus Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur, KV 364 aus dem Jahr 1779.

In dem ursprünglichen 1968 produzierten Film wurde der Song von Noel Harrison gesungen, der das Lied bis auf Platz 8 in den UK Singles Charts brachte. Es gewann den 1968er Academy Award für den Best Original Song.[1] Eine Version von Sting wurde in dem 1999er Remake Die Thomas Crown Affäre verwendet.

Dusty Springfields Version des Lieds von ihrem 1969er Album Dusty in Memphis war auch erfolgreich; sie erreichte damit Platz 31 der US Billboard Hot 100 Charts und Platz 3 der Billboard Adult Contemporary Chart 1969.[2] Diese Aufnahme erschien auch im Soundtrack zum Film Breakfast on Pluto aus dem Jahr 2006.

Petula Clarks Aufnahme des Lieds ist in dem Film Killing Them Softly zu hören.

The Windmills of Your Mind wurde oftmals interpretiert, so auch von All Angels, Tina Arena, Lill-Babs (als "Vinden I Min Själ" schwedisch), Pedro Biker, John Davidson, Neil Diamond, Val Doonican, Esthero, Connie Evingson, José Feliciano, Earl Grant, Terry Hall, Kiri Te Kanawa, Michel Legrand, Barbara Lewis, Arthur Lyman, Sally Ann Marsh, Maureen McGovern, Meck, Farhad Mehrad, Eva Mendes, Alison Moyet, Elaine Paige, Parenthetical Girls, Dianne Reeves, Rita Reys, Jimmie Rodgers, The Sandpipers, Sharleen Spiteri, Barbra Streisand, Swing Out Sister, Take 6, Grady Tate, Carmen Lundy, Billy Paul, Vanilla Fudge, Vassilikos, Helena Vondráčková, Anne Clark und Edward Woodward. Helena Vondráčková interpretierte das Lied auf tschechisch mit dem Titel Můžeš Zůstat, Můžeš Jít. 2015 erschien eine von Randy Crawford gesungene Version des Songs auf David Sanborns Album Time And The River.

Die französische Variante Les Moulins de mon cœur (Text von Eddy Marnay) wurde unter anderem von Frida Boccara, Grégory Lemarchal, Natalie Dessay, Didier Barbelivien, Amaury Vassili, Dany Brillant, Claude François, Noëlle Cordier, Patricia Kaas, Michel Legrand, Caterina Valente, Jessye Norman und Julia Migenes interpretiert.

Deutschsprachige Versionen gab es von Udo Lindenberg als Unterm Säufermond, als Wie sich Mühlen drehn im Wind von Vicky Leandros (1969) und Katja Ebstein (1970)[3] und als Fall nicht auf mich rein von Stefan Gwildis (2012).[4] Auch in der DDR wurde der Song von verschiedenen Künstlern auf Deutsch interpretiert. Die neueste Version stammt von Uschi Brüning auf ihrer LP "So wie ich".

Instrumentalversionen von The Windmills of Your Mind wurden von Henry Mancini und James Last aufgenommen.

In der ersten Episode der zweiten Staffel der Muppet Show, produziert vom 23. bis 25. Mai 1977, kam es ebenfalls zur Aufführung.

Das Lied wurde in die arabische Version La Bidayi Wala Nihayi adaptiert, orchestriert und dirigiert von Oussama Rahbani, gesungen von Hiba Tawaji.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b David Roberts: British Hit Singles & Albums, 19th. Auflage, Guinness World Records Limited, London 2006, ISBN 1-904994-10-5, S. 135.
  2. Whitburn, Joel (2004). The Billboard Book of Top 40 Hits, 8th Edition (Billboard Publications), page 592.
  3. http://www.wer-singt.de/song_Wie+sich+M%FChlen+dreh'n+im+Wind.htm
  4. http://stefangwildis.de/cm_standard_1.3.1/site/modules/index.php?area=disco

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]