Turn-Weltmeisterschaften 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 34. Weltmeisterschaften im Gerätturnen fanden 1999 im chinesischen Tianjin statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel-Mehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. RusslandRussland Nikolai Krjukow
2. JapanJapan Naoya Tsukahara
3. BulgarienBulgarien Jordan Jowtschew

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
2. RusslandRussland Russland
3. Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland

Boden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. RusslandRussland Aleksej Nemow
2. SpanienSpanien Gervasio Deferr
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Aowei Xing

Reck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. SpanienSpanien Jesus Carballo
2. KanadaKanada Aleksander Jelkow
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Wei Yang

Barren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. Korea SudSüdkorea Lee Joo-Hyung
2. RusslandRussland Aleksej Bondarenko
3. JapanJapan Naoya Tsukahara

Pauschenpferd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. RusslandRussland Aleksej Nemow
2. RumänienRumänien Marius Urzica
3. RusslandRussland Nikolai Krjukow

Ringe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Dong Chen
2. UngarnUngarn Szilveszter Csollány
3. GriechenlandGriechenland Dimosthenis Tampakos

Sprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xiaopeng
2. LettlandLettland Jevgēņijs Saproņenko
3. SchweizSchweiz Dieter Rehm

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel-Mehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin
1. RumänienRumänien Maria Olaru
2. UkraineUkraine Wiktoria Karpenko
3. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Turnerinnen
1. RumänienRumänien Rumänien Simona Amânar
Loredana Boboc
Andreea Isărescu
Maria Olaru
Andreea Răducan
Corina Ungureanu
2. RusslandRussland Russland Swetlana Chorkina
Anna Kovalyova
Jewgenija Kusnezowa
Ekaterina Lobaznyuk
Elena Produnova
Elena Zamolodchikova
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Bai Chunyue
Dong Fangxiao
Ling Jie
Xu Jing
Huang Mandan
Liu Xuan

Balken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Jie Ling
2. RumänienRumänien Andreea Răducan
3. UkraineUkraine Olga Raschupkina

Boden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin
1. RumänienRumänien Andreea Răducan
2. RumänienRumänien Simona Amânar
3. RusslandRussland Swetlana Chorkina

Stufenbarren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin
1. RusslandRussland Swetlana Chorkina
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Mandan
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Jie Ling

Sprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin
1. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa
2. RumänienRumänien Simona Amânar
3. RumänienRumänien Maria Olaru

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg total
1 RusslandRussland Russland 5 3 3 11
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 4 1 4 9
3 RumänienRumänien Rumänien 3 4 1 8
4 SpanienSpanien Spanien 1 1 - 2
5 Korea SudSüdkorea Südkorea 1 - - 1
6 JapanJapan Japan - 1 1 2
6 UkraineUkraine Ukraine - 1 1 2
8 KanadaKanada Kanada - 1 - 1
8 UngarnUngarn Ungarn - 1 - 1
8 LettlandLettland Lettland - 1 - 1
11 BulgarienBulgarien Bulgarien - - 1 1
11 GriechenlandGriechenland Griechenland - - 1 1
11 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland - - 1 1
11 SchweizSchweiz Schweiz - - 1 1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]