Turn-Weltmeisterschaften 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 38. Weltmeisterschaften im Gerätturnen fanden vom 22. bis 27. November 2005 in Melbourne (Australien) statt. Die Wettkämpfe wurden in der Rod Laver Arena ausgetragen.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt nahmen 298 Sportler aus 54 Ländern an den 38. Turn-Weltmeisterschaften teil.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel-Mehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck Gesamt
1. JapanJapan Hiroyuki Tomita 9.137 9.612 9.562 9.500 9.550 9.337 56.698
2. JapanJapan Hisashi Mizutori 9.437 8.325 9.325 9.637 9.325 9.300 55.349
3. Weissrussland 1995Weißrussland Denis Sawenkow 9.337 8.925 9.075 9.325 9.275 9.175 55.112
4. SpanienSpanien Rafael Martinez 9.125 8.250 9.262 9.262 9.537 9.512 54.948
5. RusslandRussland Sergei Chorochordin 8.737 9.250 9.025 9.462 9.025 9.237 54.736
6. RumänienRumänien Răzvan Șelariu 8.325 8.962 9.400 9.562 8.900 9.287 54.436
7. China VolksrepublikVolksrepublik China Fuliang Liang 9.512 9.162 8.212 9.362 8.850 9.150 54.248
8. Weissrussland 1995Weißrussland Dimitri Sawitski 8.850 8.100 9.237 9.337 9.150 9.225 53.899
9. Korea SudSüdkorea Dae Eun Kim 9.212 7.837 9.400 8.900 8.862 9.387 53.598
10. DeutschlandDeutschland Eugen Spiridonov 8.700 9.362 8.825 9.237 8.825 8.412 53.361
11. NiederlandeNiederlande Epke Zonderland 8.412 8.812 8.100 9.250 9.275 9.262 53.111
12. Puerto RicoPuerto Rico Luis Rivera 8.650 9.487 9.262 9.350 8.062 8.137 52.948
13. SchweizSchweiz Niki Böschenstein 9.037 7.375 8.775 9.300 9.062 9.125 52.674
14. UsbekistanUsbekistan Anton Fokin 8.512 8.250 8.325 9.400 9.387 8.400 52.274
15. NiederlandeNiederlande Jeffrey Wammes 8.487 7.687 8.412 9.575 8.625 9.387 52.173
16. SchweizSchweiz Claudio Capelli 8.825 8.475 8.512 8.525 8.462 8.412 51.211
17. KasachstanKasachstan Yernar Yerimbetov 8.237 8.262 8.700 9.450 9.362 7.125 51.136
18. FinnlandFinnland Sami Aalto 8.562 8.750 8.550 8.912 8.262 8.087 51.123
19. AustralienAustralien Joshua Jefferis 8.512 6.925 9.250 9.075 8.637 8.637 51.036
20. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Thornton 7.450 8.837 8.837 9.175 7.787 8.862 50.948
21. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ross Brewer 8.162 9.137 8.037 8.962 7.737 8.387 50.422
22. MalaysiaMalaysia Shu Wai Ng 9.100 7.800 8.975 8.825 7.925 7.350 49.975
23. BrasilienBrasilien Mosiah Rodrigues 8.150 7.087 7.875 9.275 8.150 9.350 49.887
24. KasachstanKasachstan Ildar Valeev 8.462 8.387 9.437 8.625 8.162 6.700 49.773

Boden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. BrasilienBrasilien Diego Hypólito 9.675
2. KanadaKanada Brandon O'Neill 9.625
3. UngarnUngarn Róbert Gál 9.587
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Fuliang Liang 9.587
5. NiederlandeNiederlande Jeffrey Wammes 9.537
6. JapanJapan Eichi Sekiguchi 9.437
7. RumänienRumänien Marian Drăgulescu 9.212
8. JapanJapan Hisashi Mizutori 9.125

Pauschenpferd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Xiao Qin 9.850
2. RumänienRumänien Ioan Silviu Suciu 9.700
3. JapanJapan Takehiro Kashima 9.687
4. Weissrussland 1995Weißrussland Alexei Ihnatowitsch 9.650
4. UngarnUngarn Krisztián Berki 9.650
6. China VolksrepublikVolksrepublik China Hongtao Zhang 9.475
7. AustralienAustralien Prahsanth Sellathurai 9.037
8. JapanJapan Hiroyuki Tomita 8.637

Ringe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. NiederlandeNiederlande Yuri van Gelder 9.725
2. RusslandRussland Alexander Safoschkin 9.712
3. ItalienItalien Matteo Morandi 9.662
4. JapanJapan Tatsuya Yamada 9.612
5. FrankreichFrankreich Danny Rodrigues 9.600
6. ItalienItalien Andrea Coppolino 9.550
7. China VolksrepublikVolksrepublik China Mingyong Yan 9.537
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Yibing 9.462

Sprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet 1. Sprung 2. Sprung Gesamt
1. RumänienRumänien Marian Drăgulescu 9.750 9.637 9.693
2. PolenPolen Leszek Blanik 9.500 9.675 9.587
3. RumänienRumänien Alin Jivan 9.500 9.650 9.575
4. RusslandRussland Anton Golozuzkow 9.537 9.600 9.568
5. JapanJapan Eichi Sekiguchi 9.412 9.537 9.474
6. BulgarienBulgarien Filip Janew 9.612 9.112 9.362
7. LettlandLettland Jevgēņijs Saproņenko 9.087 9.425 9.256
8. NiederlandeNiederlande Jeffrey Wammes 9.412 8.787 9.099

Barren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. SlowenienSlowenien Mitja Petkovšek 9.700
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Xiaopeng Li 9.675
3. FrankreichFrankreich Yann Cucherat 9.662
4. UkraineUkraine Walerij Hontscharow 9.575
5. SpanienSpanien Manuel Carballo 9.387
6. GriechenlandGriechenland Vasileios Tsolakidis 8.450
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Gatson 8.375
8. Korea SudSüdkorea Yang Tae-Young 5.987

Reck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. SlowenienSlowenien Aljaz Pegan 9.662
2. FrankreichFrankreich Yann Cucherat 9.650
3. UkraineUkraine Walerij Hontscharow 9.637
4. DeutschlandDeutschland Fabian Hambüchen 9.625
5. GriechenlandGriechenland Vlasios Maras 9.562
6. China VolksrepublikVolksrepublik China Xiao Qin 9.362
7. AustralienAustralien Damian Istria 8.737
8. JapanJapan Hiroyuki Tomita 8.475

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel-Mehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Sprung Stufenbarren Balken Boden Gesamt
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chellsie Memmel 9.325 9.537 9.425 9.537 37.824
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anastasia Liukin 9.137 9.587 9.587 9.512 37.823
3. AustralienAustralien Monette Russo 9.187 9.362 9.362 9.387 37.298
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Tweddle 9.162 9.512 8.737 9.525 36.936
5. FrankreichFrankreich Émilie Le Pennec 9.212 9.512 8.725 9.225 36.674
6. RumänienRumänien Florica Leonida 9.050 9.375 8.975 9.075 36.475
7. RusslandRussland Anna Pawlowa 9.350 8.600 9.362 9.075 36.387
8. DeutschlandDeutschland Daria Bijak 9.112 8.825 8.875 8.900 35.712
9. BrasilienBrasilien Daniele Hypólito 8.425 9.050 9.225 9.000 35.700
10. NiederlandeNiederlande Suzanne Harmes 8.987 9.125 8.312 9.125 35.549
11. UkraineUkraine Marina Proskurina 8.550 9.025 9.012 8.812 35.399
12. SchweizSchweiz Melanie Marti 8.762 9.387 8.350 8.862 35.361
13. ItalienItalien Monica Bergamelli 8.762 9.112 8.737 8.650 35.261
14. SpanienSpanien Lenika De Simone 8.775 8.912 8.350 8.825 34.862
15. GriechenlandGriechenland Stefani Bismpikou 8.650 8.875 8.750 8.475 34.750
16. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 9.350 8.150 8.350 8.812 34.662
17. ItalienItalien Daria Sarkhosh 8.687 8.700 8.687 8.587 34.661
18. PolenPolen Marta Pihan 8.987 8.800 9.175 7.587 34.549
19. JapanJapan Kyoko Oshima 8.825 8.487 7.912 9.012 34.236
20. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Shavahn Church 9.112 8.925 8.112 8.062 34.211
21. FrankreichFrankreich Isabelle Severino 9.112 7.350 8.800 8.887 34.149
22. SchweizSchweiz Ariella Kaeslin 8.987 8.937 7.962 8.125 34.011
23. PolenPolen Joanna Skowronska 9.137 8.800 8.100 7.887 33.924
24. NiederlandeNiederlande Loes Linders 8.812 8.662 8.087 7.762 33.323

Sprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet 1. Sprung 2. Sprung Gesamt
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Cheng Fei 9.725 9.587 9.656
2. UsbekistanUsbekistan Oxana Chusovitina 9.437 9.400 9.418
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alicia Sacramone 9.387 9.437 9.412
4. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 9.287 9.350 9.318
5. RusslandRussland Anna Pawlowa 9.250 9.225 9.237
6. UkraineUkraine Olga Scherbatjch 9.212 9.212 9.212
7. PolenPolen Joanna Skowronska 9.150 9.175 9.162
8. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Imogen Cairns 9.012 8.900 8.956

Stufenbarren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anastasia Liukin 9.662
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chellsie Memmel 9.587
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Tweddle 9.575
4. JapanJapan Mayu Kuroda 9.525
5. China VolksrepublikVolksrepublik China Fan Ye 9.475
6. RusslandRussland Polina Miller 9.462
7. AustralienAustralien Monette Russo 9.412
8. FrankreichFrankreich Isabelle Severino 6.787

Balken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anastasia Liukin 9.612
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chellsie Memmel 9.512
3. RumänienRumänien Cătălina Ponor 9.500
4. China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Nan 9.487
5. AustralienAustralien Monette Russo 9.462
6. RusslandRussland Anna Pawlowa 8.762
7. RusslandRussland Yulia Lozhechko 8.350
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Fan Ye 8.025

Boden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alicia Sacramone 9.612
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anastasia Liukin 9.425
3. NiederlandeNiederlande Suzanne Harmes 9.212
4. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 9.162
5. AustralienAustralien Monette Russo 9.100
6. FrankreichFrankreich Émelie Le Pennec 8.887
7. BrasilienBrasilien Daiane dos Santos 8.837
8. FrankreichFrankreich Isabelle Severino 8.625

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 4 1 9
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2 1 1 4
3 SlowenienSlowenien Slowenien 2 0 0 2
4 RumänienRumänien Rumänien 1 1 2 4
5 JapanJapan Japan 1 1 1 3
6 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 0 0 1
BrasilienBrasilien Brasilien 1 0 0 1
8 FrankreichFrankreich Frankreich 0 1 0 1
KanadaKanada Kanada 0 1 0 1
UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0 1 0 1
RusslandRussland Russland 0 1 0 1
PolenPolen Polen 0 1 0 1
13 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 0 1 1
AustralienAustralien Australien 0 0 1 1
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 0 1 1
ItalienItalien Italien 0 0 1 1
UkraineUkraine Ukraine 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]