Turn-Weltmeisterschaften 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 36. Weltmeisterschaften im Gerätturnen fanden vom 20. bis zum 24. November 2002 in Debrecen (Ungarn) statt. Es wurden lediglich die Gerätefinals ausgetragen, ein Mehrkampf fand nicht statt.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Insgesamt nahmen 286 Sportler aus 52 Ländern an der 36. Turn-Weltmeisterschaften teil.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Boden[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. RumänienRumänien Marian Drăgulescu 9.712
2. BulgarienBulgarien Jordan Jowtschew 9.675
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Hamm 9.625
4. BrasilienBrasilien Diego Hypólito 9.575
5. UkraineUkraine Roman Sosulja 9.562
5. RumänienRumänien Ioan Silviu Suciu 9.562
7. China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Wei 8.550
8. SpanienSpanien Gervasio Deferr disq.

Reck[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. GriechenlandGriechenland Vlasios Maras 9.725
2. WeissrusslandWeißrussland Iwan Iwankow 9.700
2. SlowenienSlowenien Aljaz Pegan 9.700
4. FrankreichFrankreich Cédric Guille 9.675
5. JapanJapan Isao Yoneda 9.662
6. AustralienAustralien Philippe Rizzo 9.650
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Hamm 8.887
8. Korea SudSüdkorea Tae Seok Yang 5.900

Barren[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xiaopeng 9.812
2. SlowenienSlowenien Mitja Petkovšek 9.787
3. WeissrusslandWeißrussland Alexej Sinkewitsch 9.712
4. China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Huang 9.612
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brett McClure 9.562
6. Georgien 1990Georgien Ilia Giorgadze 9.550
7. SpanienSpanien Andreu Vivo 9.487
8. IslandIsland Runar Alexandersson 7.500

Pauschenpferd[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. RumänienRumänien Marius Urzică 9.787
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Qin Xiao 9.750
3. JapanJapan Takehiro Kashima 9.687
4. China VolksrepublikVolksrepublik China Haibin Teng 9.662
5. FrankreichFrankreich Eric Casimir 9.650
6. RumänienRumänien Ioan Silviu Suciu 9.625
6. RusslandRussland Nikolai Krjukow 9.625
8. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Hamm 9.050

Ringe[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. UngarnUngarn Szilveszter Csollány 9.725
2. BulgarienBulgarien Jordan Jowtschew 9.675
3. ItalienItalien Matteo Morandi 9.650
4. JapanJapan Hiroyuki Tomita 9.637
4. WeissrusslandWeißrussland Iwan Iwankow 9.637
6. ItalienItalien Andrea Coppolino 9.625
7. KasachstanKasachstan Timur Kurbanbajew 9.600
8. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeffrey Johnson 9.550

Sprung[Bearbeiten]

Rang Athlet Punkte
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xiaopeng 9.818
2. PolenPolen Leszek Blanik 9.675
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Wei 9.631
4. KanadaKanada Kyle Shewfelt 9.512
5. FrankreichFrankreich Benoît Caranobe 9.474
6. KasachstanKasachstan Jernar Jerimbetow 9.400
7. RumänienRumänien Marian Drăgulescu 9.374
8. UngarnUngarn Róbert Gál 9.212

Frauen[Bearbeiten]

Balken[Bearbeiten]

Rang Athletin Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashley Postell 9.537
2. RumänienRumänien Oana Ban 9.350
3. UkraineUkraine Irina Jarozka 9.212
4. RusslandRussland Swetlana Chorkina 9.125
5. BulgarienBulgarien Ewgenia Kusnezowa 9.075
6. RusslandRussland Ljudmila Jeschowa 8.975
7. ItalienItalien Ilaria Colombo 8.750
8. UsbekistanUsbekistan Oksana Chusovitina 8.312

Boden[Bearbeiten]

Rang Athletin Punkte
1. SpanienSpanien Elena Gómez 9.487
2. NiederlandeNiederlande Verona van de Leur 9.350
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Samantha Sheehan 9.325
4. RumänienRumänien Oana Ban 9.275
5. BrasilienBrasilien Daniele Hypólito 9.237
6. UsbekistanUsbekistan Oksana Chusovitina 9.137
7. RusslandRussland Natalja Sigantschina 8.662
8. MexikoMexiko Brenda Magana 8.462

Stufenbarren[Bearbeiten]

Rang Athletin Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Courtney Kupets 9.550
2. RumänienRumänien Oana Petrovschi 9.525
3. RusslandRussland Ljudmila Jeschowa 9.375
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Tweddle 9.312
5. NiederlandeNiederlande Laura van Leeuwen 8.612
6. WeissrusslandWeißrussland Tatjana Sharganowa 8.187
7. RusslandRussland Swetlana Chorkina 7.387
8. UkraineUkraine Irina Jarozka 7.000

Sprung[Bearbeiten]

Rang Athletin Punkte
1. RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 9.443
2. RusslandRussland Natalja Sigantschina 9.393
3. UsbekistanUsbekistan Oksana Chusovitina 9.387
4. RumänienRumänien Oana Petrovschi 9.362
5. RumänienRumänien Sabina Corolina Cojocar 9.337
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashley Postell 9.231
7. NiederlandeNiederlande Verona van de Leur 9.187
8. UkraineUkraine Alona Kwascha 9.087

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg total
1 RumänienRumänien Rumänien 2 2 - 4
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2 1 1 4
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 - 2 4
4 RusslandRussland Russland 1 1 1 3
5 UngarnUngarn Ungarn 1 - - 1
SpanienSpanien Spanien 1 - - 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 1 - - 1
8 BulgarienBulgarien Bulgarien - 2 - 2
SlowenienSlowenien Slowenien - 2 - 2
9 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland - 1 1 2
10 PolenPolen Polen - 1 - 1
NiederlandeNiederlande Niederlande - 1 - 1
12 JapanJapan Japan - - 1 1
ItalienItalien Italien - - 1 1
UsbekistanUsbekistan Usbekistan - - 1 1
UkraineUkraine Ukraine - - 1 1