Viktor Blom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viktor Blom
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. September 1990
Geburtsort SchwedenSchweden Rånäs
Nickname Isildur1
Wohnort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London
Preisgelder
Höchstes Live-Preisgeld 1.254.400 $
Gesamtes Live-Preisgeld 1.721.834 $
Erfolge bei der World Series of Poker
Bracelets keine
Money finishes 3
Höchster Main-Event-Cash keiner
Erfolge bei der European Poker Tour
Titel keine
Money finishes 2
Letzte Aktualisierung: 15. April 2016

Viktor Blom (* 26. September 1990 in Rånäs, Norrtälje), besser bekannt als Isildur1, ist ein schwedischer Pokerspieler. Er wurde bekannt für seinen ungewöhnlich hohen Return on Investment und seine High-Stakes-Spiele auf Full Tilt Poker. Von Januar 2011 bis August 2012 wurde er von PokerStars als Team Pro-Mitglied gesponsert.[1] Seit Oktober 2012 wird er als Repräsentant der wiedereröffnenden Plattform Full Tilt Poker bekanntgegeben.[2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. September 2009 spielte Blom erstmals auf der Plattform Full Tilt Poker unter seinem Benutzernamen Isildur1. Er forderte bekannte professionelle Spieler wie Phil Ivey, Tom Dwan oder Patrik Antonius in den höchstmöglichen Blind-Einsätzen heraus. Bis zum 15. November 2009 erspielte er sich so einen Gewinn von ca. 5 Millionen US-Dollar. Seine sehr aggressive Art Poker zu spielen und sein schlechtes Bankroll Management führten allerdings dazu, dass er das gewonnene Geld schnell wieder verspielte und bis zum Oktober 2010 sogar sein Konto leerspielte.[3] In den ersten beiden Wochen des Jahres 2013 gewann Blom über 3,5 Millionen US-Dollar bei High-Stakes-Spielen auf Full Tilt Poker.[4] Zeitweise betrug sein Gewinn sogar über 5,1 Millionen US-Dollar.[5]

Blom war an den zwölf größten jemals im Onlinepoker gespielten Pots involviert. Den größten verlor er am 21. November 2009 gegen Patrik Antonius im Wert von 1.356.947 US-Dollar.[6] Bei einem 10.000 Pfund No Limit Texas Hold’em-Event der World Series of Poker Europe in London erreichte er den 16. Platz und erhielt ein Preisgeld von 33.582 Britischen Pfund. Lange Zeit wurde um seine Identität gerätselt, bis er am 8. Januar 2011 diese beim PokerStars Caribbean Adventure enthüllte.

Im Januar 2012 gewann Blom das $100.000 Super High Roller des Pokerstars Caribbean Adventure. Es war Bloms erster Sieg bei einem Live-Turnier. Sein Preisgeld betrug $1.254.400.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.cardplayer.com/poker-news/13900-viktor-isildur1-blom-leaves-pokerstars
  2. http://www.poker-online.com/poker-news/poker-players/full-tilt-poker-signs-tom-dwan-and-viktor-blom/1602
  3. http://www.highstakesdb.com/profiles/isildur1.aspx
  4. http://de.pokerstrategy.com/news/world-of-poker/Daily-Rewind:-PCA-Finale,-PKR-auf-dem-Handy,-Negreanu-hilft-der-HPT_68158/
  5. http://de.pokerstrategy.com/news/world-of-poker/Daily-Rewind:-World-Cup-of-Poker,-Maseks-WSOP-C-Rekord,-Galfonds-Erfolg_68085/
  6. http://www.highstakesdb.com/poker-hands.aspx?&sort=potsize
  7. http://www.pokerstarsblog.com/pca/2012/pca-2012-viktor-blom-089818.html