European Poker Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der European Poker Tour

Die European Poker Tour, kurz EPT, war eine Pokerturnierserie. Sie gehörte neben der World Series of Poker und World Poker Tour zu den wichtigsten Pokerveranstaltungen weltweit und startete 2004 als Teil der weltweiten Popularitätsexplosion von Texas Hold’em. Zum Jahresende 2016 wurde sie eingestellt und durch die PokerStars Championship ersetzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Event im Hilton Hotel in Prag (Dezember 2007)

Die European Poker Tour wurde 2004 vom TV-Produzenten und Pokerspieler John Duthie ins Leben gerufen. Der wichtigste Unterschied zu den konkurrierenden Pokerturnieren World Poker Tour und World Series of Poker war das Buy-in (Startgeld) und dessen Effekt auf den Preispool, wobei die Buy-ins der EPT die halbe Größe derer der WPT hatten. Der resultierende Effekt war, dass die EPT weniger „Star Power“ und niedrigere Preisgelder hatte. Dennoch trugen die Sieger der ersten beiden EPT-Veranstaltungen Preise im Bereich von 100.000 Euro mit nach Hause, lukrativ genug, um die Aufmerksamkeit vieler Topspieler zu erregen. Die EPT wurde von der Onlineplattform PokerStars gesponsert und in Deutschland zeitweise vom Fernsehsender Eurosport übertragen. Der Mutterkonzern TF1 aus Frankreich beschloss im Mai 2007, alle Pokerübertragungen abzubrechen und sich der französischen Regierung zu beugen.

Das Finale der dritten Saison in Monte-Carlo, bei dem der US-Amerikaner Gavin Griffin gewann, erreichte mit über 700 Spielern einen neuen Rekord und war das bis dato bestdotierte Turnier außerhalb der USA. Bei dem Turnier nahm eine große Zahl namhafter Profis aus aller Welt teil. Zur vierten Saison 2007/08 stiegen die Buy-ins und die Teilnehmerzahlen, so dass sich mittlerweile auf der EPT sämtliche Stars eingefunden hatten. Superstars wie Phil Ivey, Joe Hachem, Marcel Lüske, Ram Vaswani, Patrik Antonius oder Andy Black saßen an diversen Finaltischen. 2008 war das PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas das erste Turnier der EPT, welches außerhalb Europas stattfand. 2010 wurde die EPT im Hyatt-Hotel in Berlin von mehreren bewaffneten Räubern überfallen,[1] die schon wenige Tage später von der Polizei gefasst wurden.[2] Von der Beute fehlte jede Spur. Drahtzieher des Überfalls war ein Mitglied des Berliner Abou-Chaker-Clans.[3]

In Deutschland wurde das Main Event auf YouTube und Twitch per Livestream gesendet und von Martin Pott und Jens Knossalla zusammen mit wechselnden Gästen wie George Danzer, Jamila von Perger, Felix Schneiders oder Fedor Holz kommentiert.[4]

Die EPT Prag im Dezember 2016 war die letzte Austragung der European Poker Tour. Seit 2017 finden Events unter dem Namen PokerStars Championship und PokerStars Festival an Standorten wie Barcelona, Monte-Carlo, Macau und Panama statt.[5]

Eventübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum besseren Vergleich ist die Siegprämie immer in Dollar umgerechnet.

Main Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Buy-in war unterschiedlich, betrug jedoch meist rund 5000 Euro.

Saison Zeitraum Stadt Bezeichnung Austragungsort Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $) Quelle
1 18.09.2004 – 19.09.2004 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Open Casino Barcelona 229 Alexander Stevic SchwedenSchweden 98.000 [1]
09.10.2004 – 10.10.2004 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 175 John Shipley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 359.479 [2]
23.10.2004 – 24.10.2004 IrlandIrland Dublin EPT Dublin The Morrison Casino 163 Ram Vaswani Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 117.003 [3]
29.01.2005 – 30.01.2005 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Copenhagen Casino Copenhagen 156 Noah Boeken NiederlandeNiederlande 191.355 [4]
15.02.2005 – 19.02.2005 FrankreichFrankreich Deauville EPT French Open Casino Barrière de Deauville 245 Brandon Schaefer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 186.582 [5]
10.03.2005 – 11.03.2005 OsterreichÖsterreich Wien EPT Vienna Concord Card Casino 297 Pascal Perrault FrankreichFrankreich 244.296 [6]
15.03.2005 – 19.03.2005 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 211 Rob Hollink NiederlandeNiederlande 845.190 [7]
2 16.09.2005 – 17.09.2005 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Open Casino Barcelona 327 Jan Boubli FrankreichFrankreich 528.195 [8]
30.09.2005 – 02.10.2005 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 242 Mark Teltscher Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 495.935 [9]
04.10.2005 – 06.10.2005 OsterreichÖsterreich Baden EPT Baden Classic Grand Casino Baden 180 Patrik Antonius FinnlandFinnland 343.365 [10]
29.10.2005 – 30.10.2005 IrlandIrland Dublin EPT Dublin The Morrison Casino 248 Mats Gavatin SchwedenSchweden 382.522 [11]
19.01.2006 – 22.01.2006 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Scandinavian Open Casino Copenhagen 288 Mads Andersen DanemarkDänemark 413.442 [12]
08.02.2006 – 11.02.2006 FrankreichFrankreich Deauville EPT French Open Casino Barrière de Deauville 434 Mats Iremark SchwedenSchweden 586.686 [13]
07.03.2006 – 11.03.2006 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 298 Jeff Williams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.084.036 [14]
3 13.09.2006 – 16.09.2006 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 480 Bjørn-Erik Glenne NorwegenNorwegen 875.404 [15]
21.09.2006 – 24.09.2006 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 398 Victoria Coren Mitchell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 941.513 [16]
07.10.2006 – 10.10.2006 OsterreichÖsterreich Baden EPT Baden Grand Casino Baden 331 Thang Duc Nguyen DeutschlandDeutschland 619.082 [17]
26.10.2006 – 29.10.2006 IrlandIrland Dublin EPT Dublin Royal Dublin Society 389 Roland De Wolfe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 696.970 [18]
17.01.2007 – 20.01.2007 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Copenhagen Casino Copenhagen 400 Magnus Petersson SchwedenSchweden 706.503 [19]
08.03.2007 – 11.03.2007 DeutschlandDeutschland Dortmund EPT German Open Spielbank Hohensyburg 493 Andreas Høivold NorwegenNorwegen 880.572 [20]
14.03.2007 – 17.03.2007 PolenPolen Warschau EPT Warsaw Open Hyatt Regency Warsaw 284 Peter Willers Jepsen DanemarkDänemark 415.679 [21]
28.03.2007 – 02.04.2007 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 706 Gavin Griffin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.434.060 [22]
4 28.08.2007 – 01.09.2007 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Open Casino Barcelona 543 Sander Lyloff NorwegenNorwegen 1.600.388 [23]
25.09.2007 – 29.09.2007 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 392 Joseph Mouawad LibanonLibanon 1.224.044 [24]
07.10.2007 – 10.10.2007 OsterreichÖsterreich Baden EPT Baden Classic Grand Casino Baden 282 Julian Thew Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 947.806 [25]
30.10.2007 – 03.11.2007 IrlandIrland Dublin EPT Dublin Royal Dublin Society 221 Reuben Peters Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 767.597 [26]
10.12.2007 – 14.12.2007 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 555 Arnaud Mattern FrankreichFrankreich 1.038.010 [27]
05.01.2008 – 10.01.2008 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1136 Bertrand Grospellier FrankreichFrankreich 2.000.000 [28]
29.01.2008 – 02.02.2008 DeutschlandDeutschland Dortmund EPT German Open Spielbank Hohensyburg 411 Mike McDonald KanadaKanada 1.370.161 [29]
19.02.2008 – 23.02.2008 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Scandinavian Open Casino Copenhagen 460 Timothy Vance Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.224.988 [30]
11.03.2008 – 15.03.2008 PolenPolen Warschau EPT Polish Open Hyatt Regency Warsaw 359 Michael Schulze DeutschlandDeutschland 926.220 [31]
01.04.2008 – 05.04.2008 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 701 Jason Mercier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.372.893 [32]
12.04.2008 – 17.04.2008 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 842 Glen Chorny KanadaKanada 3.196.354 [33]
5 10.09.2008 – 14.09.2008 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Open Casino Barcelona 619 Sebastian Ruthenberg DeutschlandDeutschland 1.941.401 [34]
01.10.2008 – 05.10.2008 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 596 Michael Martin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.831.099 [35]
28.10.2007 – 01.11.2008 UngarnUngarn Budapest EPT Hungarian Open Las Vegas Casino 532 William Fry Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 745.667 [36]
15.11.2008 – 19.11.2008 PolenPolen Warschau EPT Warsaw Hyatt Regency Warsaw 217 João Barbosa PortugalPortugal 460.566 [37]
09.12.2008 – 13.12.2008 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 570 Salvatore Bonavena ItalienItalien 992.893 [38]
05.01.2009 – 10.01.2009 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1347 Poorya Nazari KanadaKanada 3.000.000 [39]
20.01.2009 – 24.01.2009 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 645 Moritz Kranich DeutschlandDeutschland 1.128.983 [40]
17.02.2009 – 21.02.2009 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Scandinavian Open Casino Copenhagen 462 Jens Kyllönen FinnlandFinnland 1.120.815 [41]
10.03.2009 – 14.03.2009 DeutschlandDeutschland Dortmund EPT Dortmund Spielbank Hohensyburg 667 Sandra Naujoks DeutschlandDeutschland 1.159.541 [42]
18.04.2009 – 23.04.2009 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 1178 Constant Rijkenberg NiederlandeNiederlande 1.974.933 [43]
28.04.2009 – 03.05.2009 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 935 Pieter De-Korver NiederlandeNiederlande 3.024.167 [44]
6 18.08.2009 – 23.08.2009 UkraineUkraine Kiew EPT Kiev Sports Palace Kiev 296 Maxim Lykow RusslandRussland 468.504 [45]
04.09.2009 – 09.09.2009 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Open Casino Barcelona 428 Carter Phillips Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.216.023 [46]
02.10.2009 – 07.10.2009 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 730 Aaron Gustavson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.353.158 [47]
20.10.2009 – 25.10.2009 PolenPolen Warschau EPT Warsaw Hyatt Regency Warsaw 203 Christophe Benzimra FrankreichFrankreich 528.253 [48]
17.11.2009 – 22.11.2009 PortugalPortugal Vilamoura EPT Vilamoura Casino Vilamoura 322 Antonio Matias PortugalPortugal 603.169 [49]
01.12.2009 – 06.12.2009 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 586 Jan Skampa TschechienTschechien 1.022.090 [50]
04.01.2010 – 14.01.2010 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1529 Harrison Gimbel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.200.000 [51]
20.01.2010 – 25.01.2010 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 768 Jake Cody Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.213.194 [52]
16.02.2010 – 21.02.2010 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Scandinavian Open Casino Copenhagen 423 Anton Wigg SchwedenSchweden 672.818 [53]
02.03.2010 – 07.03.2010 DeutschlandDeutschland Berlin EPT Berlin Grand Hyatt Hotel Berlin 945 Kevin MacPhee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.356.429 [54]
21.03.2010 – 26.03.2010 OsterreichÖsterreich Saalbach-Hinterglemm EPT Snowfest Alpine Palace Card Casino 546 Allan Bække DanemarkDänemark 603.381 [55]
15.04.2010 – 21.04.2010 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 1240 Liv Boeree Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.698.300 [56]
25.04.2010 – 30.04.2010 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 848 Nicolas Chouity LibanonLibanon 2.263.166 [57]
7 11.08.2010 – 16.08.2010 EstlandEstland Tallinn EPT Tallinn Swissôtel Tallinn 420 Kevin Stani NorwegenNorwegen 530.166 [58]
28.08.2010 – 02.09.2010 PortugalPortugal Vilamoura EPT Vilamoura Casino Solverde 384 Toby Lewis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 594.568 [59]
29.09.2010 – 04.10.2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Hilton London Metropole Hotel 848 David Vamplew Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.408.407 [60]
26.10.2010 – 31.10.2010 OsterreichÖsterreich Wien EPT Vienna Kursalon Hübner 578 Michael Eiler DeutschlandDeutschland 976.712 [61]
22.11.2010 – 27.11.2010 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Hotel Arts Barcelona 758 Kent Lundmark SchwedenSchweden 1.127.604 [62]
13.12.2010 – 18.12.2010 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 563 Roberto Romanello Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 846.180 [63]
08.01.2011 – 14.01.2011 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1560 Galen Hall Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.300.000 [64]
26.01.2011 – 31.01.2011 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 891 Lucien Cohen FrankreichFrankreich 1.197.719 [65]
17.02.2011 – 22.02.2011 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Copenhagen Casino Copenhagen 449 Michael Tureniec SchwedenSchweden 679.244 [66]
20.03.2011 – 25.03.2011 OsterreichÖsterreich Saalbach-Hinterglemm EPT Snowfest Alpine Palace Card Casino 482 Wladimir Geschkenbein RusslandRussland 552.901 [67]
05.04.2011 – 10.04.2011 DeutschlandDeutschland Berlin EPT Berlin Grand Hyatt Hotel Berlin 773 Benjamin Wilinofsky KanadaKanada 1.174.143 [68]
27.04.2011 – 03.05.2011 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 987 Rupert Elder Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.355.488 [69]
07.05.2011 – 12.05.2011 SpanienSpanien Madrid EPT Grand Final Casino Gran Madrid 686 Ivan Freitez-Rosales VenezuelaVenezuela 2.226.345 [70]
8 02.08.2011 – 07.08.2011 EstlandEstland Tallinn EPT Tallinn Swissôtel Tallinn 282 Ronny Kaiser SchweizSchweiz 395.740 [71]
27.08.2011 – 01.09.2011 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 811 Martin Schleich DeutschlandDeutschland 1.224.572 [72]
30.09.2011 – 06.10.2011 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Hilton London Metropole Hotel 691 Benjamin Spindler DeutschlandDeutschland 1.172.241 [73]
21.10.2011 – 27.10.2011 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 837 Andrei Pateitschuk RusslandRussland 937.530 [74]
15.11.2011 – 20.11.2011 GriechenlandGriechenland Loutraki EPT Loutraki Club Hotel Casino Loutraki 336 Zimnan Ziyard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 477.146 [75]
05.12.2011 – 10.12.2011 TschechienTschechien Prag EPT Prague Golden Prague Poker 772 Martin Finger DeutschlandDeutschland 964.023 [76]
05.01.2012 – 14.01.2012 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1072 John Dibella Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.775.000 [77]
31.01.2012 – 06.02.2012 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 889 Vadim Kursevich WeissrusslandWeißrussland 1.150.756 [78]
20.02.2012 – 25.02.2012 DanemarkDänemark Kopenhagen EPT Copenhagen Casino Copenhagen 299 Mickey Petersen DanemarkDänemark 444.595 [79]
12.03.2012 – 17.03.2012 SpanienSpanien Madrid EPT Madrid Casino Gran Madrid 477 Frederik Jensen DanemarkDänemark 649.368 [80]
26.03.2012 – 31.03.2012 ItalienItalien Campione EPT Campione Casino di Campione 570 Jannick Wrang DanemarkDänemark 848.941 [81]
16.04.2012 – 21.04.2012 DeutschlandDeutschland Berlin EPT Berlin Grand Hyatt Hotel Berlin 745 Davidi Kitai BelgienBelgien 930.816 [82]
25.04.2012 – 30.04.2012 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 665 Mohsin Charania Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.782.343 [83]
9 29.08.2012 – 25.08.2012 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 1082 Mikalai Pobal WeissrusslandWeißrussland 1.237.928 [84]
05.10.2012 – 11.10.2012 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 797 Ludovic Lacay FrankreichFrankreich 961.807 [85]
09.12.2012 – 15.12.2012 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 864 Ramzi Jelassi SchwedenSchweden 1.091.418 [86]
07.01.2013 – 13.01.2013 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 987 Dimitar Dantschew BulgarienBulgarien 1.859.000 [87]
03.02.2013 – 09.02.2013 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 782 Remi Castaignon FrankreichFrankreich 1.050.220 [88]
10.03.2013 – 16.03.2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grosvenor Casino The Victoria London 647 Ruben Visser NiederlandeNiederlande 895.370 [89]
21.04.2013 – 27.04.2013 DeutschlandDeutschland Berlin EPT Berlin Grand Hyatt Hotel Berlin 912 Daniel-Gai Pidun DeutschlandDeutschland 1.153.523 [90]
06.05.2013 – 12.05.2013 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 531 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.604.972 [91]
10 01.09.2013 – 07.09.2013 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 1234 Tom Middleton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.260.100 [92]
06.10.2013 – 12.10.2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grand Connaught Rooms 604 Robin Ylitalo SchwedenSchweden 909.574 [93]
12.12.2013 – 18.12.2013 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 1007 Julian Track DeutschlandDeutschland 994.463 [94]
07.01.2014 – 13.01.2014 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 1031 Dominik Panka PolenPolen 1.423.096 [95]
26.01.2014 – 01.02.2014 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 671 Sotirios Koutoupas GriechenlandGriechenland 839.669 [96]
23.03.2014 – 29.03.2014 OsterreichÖsterreich Wien EPT Vienna Hofburg Palace 910 Olexij Choroschenin UkraineUkraine 795.462 [97]
14.04.2014 – 20.04.2014 ItalienItalien Sanremo EPT Sanremo Casinò di Sanremo 556 Victoria Coren Mitchell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 660.947 [98]
26.04.2014 – 02.05.2014 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 650 Antonio Buonanno ItalienItalien 1.715.526 [99]
11 21.08.2014 – 27.08.2014 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 1496 André Lettau DeutschlandDeutschland 1.046.420 [100]
12.10.2014 – 18.10.2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London EPT London Grand Connaught Rooms 675 Sebastian Pauli DeutschlandDeutschland 803.182 [101]
11.12.2014 – 17.12.2014 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 1107 Stephen Graner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.200.936 [102]
08.01.2015 – 14.01.2015 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 816 Kevin Schulz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.491.580 [103]
01.02.2015 – 07.02.2015 FrankreichFrankreich Deauville EPT Deauville Casino Barrière de Deauville 592 Ognjan Dimow BulgarienBulgarien 613.193 [104]
22.03.2015 – 28.03.2015 MaltaMalta Portomaso EPT Malta Portomaso Casino 895 Jean Montury FrankreichFrankreich 743.585 [105]
02.05.2015 – 08.05.2015 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 564 Adrián Mateos SpanienSpanien 1.214.161 [106]
12 24.08.2015 – 30.08.2015 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 1694 John Juanda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.164.034 [107]
25.10.2015 – 31.10.2015 MaltaMalta Portomaso EPT Malta Portomaso Casino 651 Niall Farrell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 588.592 [108]
10.12.2015 – 16.12.2015 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 1044 Hossein Ensan IranIran 825.151 [109]
08.01.2016 – 13.01.2016 BahamasBahamas Paradise Island PokerStars Caribbean Adventure Atlantis Resort & Casino 928 Mike Watson KanadaKanada 728.325 [110]
14.02.2016 – 20.02.2016 IrlandIrland Dublin EPT Dublin Royal Dublin Society 605 Dzmitry Urbanovich PolenPolen 632.279 [111]
30.04.2016 – 06.05.2016 MonacoMonaco Monte-Carlo EPT Monte Carlo Grand Final Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 1098 Ján Bendík SlowakeiSlowakei 1.096.568 [112]
13 22.08.2016 – 28.08.2016 SpanienSpanien Barcelona EPT Barcelona Casino Barcelona 1785 Sebastian Malec PolenPolen 1.271.042 [113]
23.10.2016 – 29.10.2016 MaltaMalta Portomaso EPT Malta Portomaso Casino 468 Aliaksei Boika WeissrusslandWeißrussland 386.963 [114]
12.12.2016 – 18.12.2016 TschechienTschechien Prag EPT Prague Hilton Prague Hotel 1192 Jasper Meijer NiederlandeNiederlande 740.133 [115]

High Roller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Beginn Stadt Buy-in Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $) Quelle
5 05. Okt. 2008 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 20.300 £ 86 Jason Mercier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 944.847 [116]
07. Jan. 2009 BahamasBahamas Paradise Island 25.000 $ 48 Bertrand Grospellier FrankreichFrankreich 433.500 [117]
23. Jan. 2009 FrankreichFrankreich Deauville 20.300 € 19 Juha Helppi FinnlandFinnland 254.598 [118]
01. Mai  2009 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 79 Vanessa Rousso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 700.160 [119]
6 21. Aug. 2009 UkraineUkraine Kiew 20.500 € 3 Shaun Deeb Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 60.000 [120]
30. Sep. 2009 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 20.500 £ 75 Matt Glantz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 862.837 [121]
23. Okt. 2009 PolenPolen Warschau 12.255 € 9 Dario Minieri ItalienItalien 115.130 [122]
11. Jan. 2010 BahamasBahamas Paradise Island 25.500 $ 359 William Reynolds Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 576.240 [123]
23. Jan. 2010 FrankreichFrankreich Deauville 20.300 € 26 Martin Kabrhel TschechienTschechien 353.907 [124]
06. Mär. 2010 DeutschlandDeutschland Berlin 10.300 € 48 Andreas Bauer DeutschlandDeutschland 255.009 [125]
30. Apr. 2010 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 113 Tobias Reinkemeier DeutschlandDeutschland 1.272.698 [126]
7 15. Aug. 2010 EstlandEstland Tallinn 10.300 € 26 Kristijonas Andrulis LitauenLitauen 163.682 [127]
02. Okt. 2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 20.500 £ 77 Jose Ignacio Barbero ArgentinienArgentinien 870.082 [128]
26. Nov. 2010 SpanienSpanien Barcelona 10.300 € 36 Fernando Brito PortugalPortugal 174.266 [129]
17. Dez. 2010 TschechienTschechien Prag 10.300 € 26 Nichlas Mattsson SchwedenSchweden 167.914 [130]
13. Jan. 2011 BahamasBahamas Paradise Island 25.500 $ 151 Will Molson KanadaKanada 1.072.850 [131]
16. Jan. 2011 10.200 $ 68 Alexander Kostrizyn RusslandRussland 263.840 [132]
30. Jan. 2011 FrankreichFrankreich Deauville 10.300 € 58 Jonathan Duhamel KanadaKanada 272.209 [133]
05. Mai  2011 SpanienSpanien Madrid 25.500 € 58 Bertrand Grospellier FrankreichFrankreich 779.221 [134]
8 04. Okt. 2011 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 20.500 £ 73 Philipp Gruissem DeutschlandDeutschland 703.657 [135]
12. Jan. 2012 BahamasBahamas Paradise Island 25.500 $ 141 Alex Bilokur RusslandRussland 1.134.930 [136]
14. Jan. 2012 10.200 $ 87 Shawn Buchanan KanadaKanada 202,360 [137]
06. Feb. 2012 FrankreichFrankreich Deauville 5250 € 26 Kevin MacPhee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 65.757 [138]
29. Apr. 2012 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 133 Igor Kurganow RusslandRussland 1.425.874 [139]
9 23. Aug. 2012 SpanienSpanien Barcelona 10.300 € 101 Laurent Polito FrankreichFrankreich 332.017 [140]
03. Okt. 2012 ItalienItalien Sanremo 5300 € 75 Marc-André Ladouceur KanadaKanada 170.951 [141]
13. Dez. 2012 TschechienTschechien Prag 10.300 € 108 Marvin Rettenmaier DeutschlandDeutschland 477.479 [142]
12. Jan. 2012 BahamasBahamas Paradise Island 25.500 $ 161 Vanessa Selbst Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.424.420 [143]
07. Feb. 2012 FrankreichFrankreich Deauville 10.300 € 85 Vojtěch Růžička TschechienTschechien 426.907 [144]
14. Mär. 2012 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 10.300 £ 112 Talal Shakerchi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 656.599 [145]
25. Apr. 2012 DeutschlandDeutschland Berlin 10.300 € 107 Griffin Benger KanadaKanada 562.343 [146]
10. Mai  2012 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 121 Steven Silverman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.016.745 [147]
10 05. Sep. 2013 SpanienSpanien Barcelona 10.300 € 138 Thomas Mühlöcker OsterreichÖsterreich 522.633 [148]
10. Okt. 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 10.300 £ 119 Jason Lavallee KanadaKanada 579.975 [149]
16. Dez. 2013 TschechienTschechien Prag 10.300 € 137 Iwan Soschnikow RusslandRussland 523.542 [150]
11. Jan. 2014 BahamasBahamas Paradise Island 25.500 $ 198 Jake Schindler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.192.624 [151]
30. Jan. 2014 FrankreichFrankreich Deauville 10.300 € 96 Dominik Panka PolenPolen 371.498 [152]
27. Mär. 2014 OsterreichÖsterreich Wien 10.300 € 141 Fabrice Soulier FrankreichFrankreich 542.342 [153]
18. Apr. 2014 ItalienItalien Sanremo 10.300 € 105 Ole Schemion DeutschlandDeutschland 366.589 [154]
30. Apr. 2014 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 159 Philipp Gruissem DeutschlandDeutschland 1.378.059 [155]
11 25. Aug. 2014 SpanienSpanien Barcelona 10.300 € 295 Ihar Soika WeissrusslandWeißrussland 989.263 [156]
16. Okt. 2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 10.300 £ 127 Andrew Chen KanadaKanada 627.647 [157]
15. Dez. 2014 TschechienTschechien Prag 10.300 € 233 Andrei Saitschenko RusslandRussland 606.924 [158]
12. Jan. 2015 BahamasBahamas Paradise Island 25.000 $ 200 Ilkin Garibli AserbaidschanAserbaidschan 1.105.040 [159]
05. Feb. 2015 FrankreichFrankreich Deauville 10.300 € 102 Josip Simunic OsterreichÖsterreich 353.976 [160]
18. Mär. 2015 MaltaMalta Portomaso 25.500 € 68 Dzmitry Urbanovich PolenPolen 605.929 [161]
26. Mär. 2015 10.300 € 304 David Peters Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 653.552 [162]
06. Mai  2015 MonacoMonaco Monte-Carlo 25.500 € 215 Charlie Carrel Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1.241.682 [163]
12 25. Aug. 2015 SpanienSpanien Barcelona 25.500 € 118 Martin Finger DeutschlandDeutschland 995.195 [164]
28. Aug. 2015 10.300 € 401 Mustapha Kanit ItalienItalien 834.303 [165]
23. Okt. 2015 MaltaMalta Portomaso 25.750 € 63 Mike McDonald KanadaKanada 561.623 [166]
26. Okt. 2015 10.200 € 99 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 360.241 [167]
29. Okt. 2015 10.300 € 168 Byron Kaverman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 475.355 [168]
11. Dez. 2015 TschechienTschechien Prag 25.500 € 80 Rainer Kempe DeutschlandDeutschland 591.722 [169]
14. Dez. 2015 10.300 € 252 Kenneth Smaron Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 654.302 [170]
09. Jan. 2016 BahamasBahamas Paradise Island 50.000 $ 80 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 945.495 [171]
12. Jan. 2016 25.000 $ 173 Nick Maimone Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 996.480 [172]
12. Feb. 2016 IrlandIrland Dublin 25.750 € 58 Mustapha Kanit ItalienItalien 567.460 [173]
15. Feb. 2016 10.200 € 66 Charlie Carrel Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 185.104 [174]
18. Feb. 2016 10.300 € 140 Samuel Panzica II Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 418.704 [175]
26. Apr. 2016 MonacoMonaco Monte-Carlo 10.300 € 214 Chance Kornuth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 394.992 [176]
04. Mai  2016 25.750 € 231 Alexandru Papazian RumänienRumänien 1.381.499 [177]
13 26. Aug. 2016 SpanienSpanien Barcelona 10.300 € 472 Connor Drinan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 957.644 [178]
21. Okt. 2016 MaltaMalta Portomaso 25.750 € 46 David Yan NeuseelandNeuseeland 510.471 [179]
27. Okt. 2016 10.300 € 144 Stefan Jedlicka OsterreichÖsterreich 365.496 [180]
17. Dez. 2016 TschechienTschechien Prag 10.300 € 317 William Kassouf Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 555.619 [181]

Super High Roller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Beginn Stadt Buy-in Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $) Quelle
7 06. Jan. 2011 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 38 Eugene Katschalow UkraineUkraine 1.500.000 [182]
8 05. Jan. 2012 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 30 Viktor Blom SchwedenSchweden 1.254.400 [183]
23. Apr. 2012 MonacoMonaco Monte-Carlo 100.000 € 38 Justin Bonomo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.165.217 [184]
9 17. Aug. 2012 SpanienSpanien Barcelona 50.000 € 55 Dan Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.183.100 [185]
05. Jan. 2013 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 43 Scott Seiver Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.003.480 [186]
13. Mai  2013 MonacoMonaco Monte-Carlo 100.000 € 42 Max Altergott DeutschlandDeutschland 2.289.970 [187]
10 30. Aug. 2013 SpanienSpanien Barcelona 50.000 € 40 Witali Lunkin RusslandRussland 1.031.756 [188]
04. Okt. 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 50.000 £ 41 Martin Finger DeutschlandDeutschland 1.331.171 [189]
05. Jan. 2014 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 46 Fabian Quoss DeutschlandDeutschland 1.629.940 [190]
24. Apr. 2014 MonacoMonaco Monte-Carlo 100.000 € 50 Daniel Colman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.127.398 [191]
11 18. Aug. 2014 SpanienSpanien Barcelona 50.000 € 58 Olivier Busquet Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.188.996 [192]
09. Dez. 2014 TschechienTschechien Prag 50.000 € 42 Leonid Markin RusslandRussland 947.687 [193]
06. Jan. 2015 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 50 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.872.580 [194]
30. Apr. 2015 MonacoMonaco Monte-Carlo 100.000 € 58 Erik Seidel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2.222.222 [195]
03. Mai  2015 50.000 € 54 Mustapha Kanit ItalienItalien 1.048.243 [196]
12 22. Aug. 2015 SpanienSpanien Barcelona 50.000 € 85 Sylvain Loosli FrankreichFrankreich 1.381.756 [197]
08. Dez. 2015 TschechienTschechien Prag 50.000 € 46 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 809.752 [198]
06. Jan. 2016 BahamasBahamas Paradise Island 100.000 $ 58 Bryn Kenney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.687.800 [199]
28. Apr. 2016 MonacoMonaco Monte-Carlo 100.000 € 46 Ole Schemion DeutschlandDeutschland 1.807.078 [200]
01. Mai  2016 50.000 € 62 Fabian Quoss DeutschlandDeutschland 971.641 [201]
13 20. Aug. 2016 SpanienSpanien Barcelona 50.000 € 78 Fedor Holz DeutschlandDeutschland 1.473.127 [202]
11. Dez. 2016 TschechienTschechien Prag 50.000 € 49 Leon Tsoukernik TschechienTschechien 782.453 [203]

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekordsieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Main Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Britin Victoria Coren Mitchell ist die einzige Person, die zwei Main Events gewinnen konnte. Außer ihr waren mit Sandra Naujoks und Liv Boeree noch zwei weitere Frauen erfolgreich. Der Norweger Johnny Lodden kam am häufigsten in die Geldränge, er erreichte diese 22-mal.[6]

High Roller und Super High Roller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Herkunft Titel davon SHR davon HR
1 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4 2 2
2 Mustapha Kanit ItalienItalien 3 1 2
3 Fabian Quoss DeutschlandDeutschland 2 2 0
4 Martin Finger DeutschlandDeutschland 2 1 1
Ole Schemion DeutschlandDeutschland 2 1 1
6 Charlie Carrel Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 2 0 2
Philipp Gruissem DeutschlandDeutschland 2 0 2
Bertrand Grospellier FrankreichFrankreich 2 0 2

Rekordsieger nach Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Main Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Anzahl
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 18
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 17
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 13
4 FrankreichFrankreich Frankreich 9
SchwedenSchweden Schweden 9
6 DanemarkDänemark Dänemark 6
NiederlandeNiederlande Niederlande 6
8 KanadaKanada Kanada 5
9 NorwegenNorwegen Norwegen 4

Insgesamt haben Spieler aus 26 Ländern das Main Event gewonnen.

High Roller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Anzahl
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 18
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 8
KanadaKanada Kanada 8
4 RusslandRussland Russland 5
5 FrankreichFrankreich Frankreich 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 4
7 ItalienItalien Italien 3
OsterreichÖsterreich Österreich 3
9 PolenPolen Polen 2
TschechienTschechien Tschechien 2

Insgesamt haben Spieler aus 19 Ländern das High-Roller-Event gewonnen.

Super High Roller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Anzahl
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 6
3 RusslandRussland Russland 2

Insgesamt haben Spieler aus acht Ländern das Super-High-Roller-Event gewonnen.

All Time Money List[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Spieler haben bei EPT-Events das meiste Preisgeld verdient:[7]

Platz Spieler Herkunft Preisgeld (in $)
1 Steve O’Dwyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 9.608.236
2 Ole Schemion DeutschlandDeutschland 6.725.657
3 Mike McDonald KanadaKanada 6.461.551
4 Igor Kurganow RusslandRussland 6.349.727
5 Scott Seiver Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 6.030.039
6 Mustapha Kanit ItalienItalien 6.001.495
7 Jason Mercier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5.980.237
8 Bertrand Grospellier FrankreichFrankreich 5.855.951
9 Martin Finger DeutschlandDeutschland 5.423.635
10 Bryn Kenney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5.042.835

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: European Poker Tour – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EPT in Berlin: Bewaffneter Raubüberfall auf Europas größtes Pokerturnier auf Spiegel Online vom 6. März 2010, abgerufen am 6. Mai 2016
  2. Polizei fasst vierten Pokerräuber am Flughafen auf morgenpost.de vom 20. März 2010, abgerufen am 6. Mai 2016
  3. Mutmaßlicher Initiator des Pokerraubs festgenommen auf tagesspiegel.de vom 28. Mai 2010, abgerufen am 6. Mai 2016
  4. Playlist „PCA 2016- Pokerturnier Main Event | PokerStars.de“ auf YouTube, abgerufen am 13. Januar 2016
  5. PokerStars Live Turnierplan Neu: Ab 2017 Championship und Festival Events auf pokernews.com vom 25. August 2016, abgerufen am 25. August 2016
  6. Johnny Lodden in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Dezember 2016 (englisch)
  7. EPT All Time Money List in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 22. März 2017 (englisch)