Volleyball-Europaliga 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Saison 2017 der Volleyball-Europaliga war die vierzehnte Ausgabe des Wettbewerbs für Männer- und die neunte für Frauenmannschaften. Die Männer spielten vom 9. Juni bis zum 2. Juli 2017, während die Spiele der Frauen zwischen dem 9. Juni und 9. Juli stattfanden.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Dieses Jahr wurde die Vorrunde im Form von zwei Turnieren durchgeführt, ähnlich wie bei der Qualifikationsphase zur Europameisterschaft. Die Gruppensieger, der beste Gruppenzweiter und Gastgeber Dänemark qualifizierten sich für die Endrunde.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 18:3 17
2. SchwedenSchweden Schweden 12:12 9
3. AlbanienAlbanien Albanien 12:12 9
4. AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 3:18 1
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. UkraineUkraine Ukraine 15:7 14
2. DanemarkDänemark Dänemark 14:7 12
3. UngarnUngarn Ungarn 9:14 7
4. IsraelIsrael Israel 6:16 3
Turnier in Skopje
16. Juni Albanien Schweden 3:2
Mazedonien Aserbaidschan 3:0
17. Juni Schweden Aserbaidschan 3:2
Albanien Mazedonien 0:3
18. Juni Aserbaidschan Albanien 1:3
Schweden Mazedonien 1:3
Turnier in Iwano-Frankiwsk
9. Juni Dänemark Ungarn 3:0
Ukraine Israel 3:0
10. Juni Ungarn Israel 3:1
Dänemark Ukraine 3:0
11. Juni Israel Dänemark 3:1
Ungarn Ukraine 1:3
Turnier in Tirana
23. Juni Schweden Mazedonien 0:3
Albanien Aserbaidschan 3:0
24. Juni Mazedonien Aserbaidschan 3:0
Schweden Albanien 3:1
25. Juni Aserbaidschan Schweden 0:3
Mazedonien Albanien 3:2
Turnier in Nyíregyháza
16. Juni Israel Ukraine 0:3
Ungarn Dänemark 0:3
17. Juni Israel Ungarn 1:3
Ukraine Dänemark 3:1
18. Juni Ukraine Ungarn 3:2
Dänemark Israel 3:1

Final Four[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Final Four fand am 1. und 2. Juli in Gentofte (Dänemark) statt.

  Halbfinale
1. Juli
Finale
2. Juli
       
 SchwedenSchweden Schweden 2
 UkraineUkraine Ukraine 3  
   
 
 UkraineUkraine Ukraine 3
   NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 1
 
Platz 3
2. Juli
   
 DanemarkDänemark Dänemark 2  SchwedenSchweden Schweden 3
 NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 3    DanemarkDänemark Dänemark 1

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorrunde wurde in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Dieses Jahr wurde die Vorrunde im Form von zwei Turnieren durchgeführt, ähnlich wie bei der Qualifikationsphase zur Europameisterschaft. Die Gruppensieger, sowie der beste Gruppenzweiter bzw. Gastgeber qualifizierten sich für die Endrunde.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. FinnlandFinnland Finnland 18:0 18
2. WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 10:9 9
3. AlbanienAlbanien Albanien 7:14 6
4. OsterreichÖsterreich Österreich 4:16 1
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. UkraineUkraine Ukraine 18:1 18
2. FrankreichFrankreich Frankreich 13:8 12
3. MontenegroMontenegro Montenegro 8:13 6
4. GeorgienGeorgien Georgien 1:18 6
Turnier in Tirana
9. Juni Österreich Weißrussland 0:3
Albanien Finnland 0:3
10. Juni Weißrussland Finnland 0:3
Österreich Albanien 1:3
11. Juni Finnland Österreich 3:0
Weißrussland Albanien 1:3
Turnier in Tiflis
16. Juni Montenegro Ukraine 0:3
Georgien Frankreich 0:3
17. Juni Ukraine Frankreich 3:0
Montenegro Georgien 3:1
18. Juni Frankreich Montenegro 3:1
Ukraine Georgien 3:0
Turnier in Minsk
16. Juni Albanien Finnland 0:3
Weißrussland Österreich 3:0
17. Juni Finnland Österreich 3:0
Albanien Weißrussland 0:3
18. Juni Österreich Albanien 3:1
Finnland Weißrussland 3:0
Turnier in Rezé
23. Juni Montenegro Ukraine 0:3
Frankreich Georgien 3:0
24. Juni Ukraine Georgien 3:0
Montenegro Frankreich 1:3
25. Juni Georgien Montenegro 0:3
Ukraine Frankreich 3:1
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. SpanienSpanien Spanien 17:5 17
2. SlowakeiSlowakei Slowakei 12:7 12
3. PortugalPortugal Portugal 8:13 6
4. SchwedenSchweden Schweden 5:17 2
Turnier in Valladolid
9. Juni Portugal Slowakei 0:3
Spanien Schweden 3:1
10. Juni Slowakei Schweden 3:0
Portugal Spanien 1:3
11. Juni Schweden Portugal 1:3
Slowakei Spanien 0:3
Turnier in Matosinhos
16. Juni Slowakei Spanien 0:3
Portugal Schweden 3:0
17. Juni Spanien Schweden 2:3
Slowakei Portugal 3:1
18. Juni Schweden Slowakei 0:3
Spanien Portugal 3:0

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Finalrunde fand zwischen dem 28. Juni und 9. Juli statt.

  Halbfinale
28. Juni und 2. Juli
Finale
5. und 9. Juli
                         
   SlowakeiSlowakei Slowakei 2 0 1  
 FinnlandFinnland Finnland 3 3 5  
   FinnlandFinnland Finnland 1 1 0
   UkraineUkraine Ukraine 3 3 6
 UkraineUkraine Ukraine 3 2 4
   SpanienSpanien Spanien 1 3 2  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]