Whangarei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Whangarei
Whangarei (Neuseeland)
Whangarei
Koordinaten 35° 44′ S, 174° 19′ OKoordinaten: 35° 44′ S, 174° 19′ O
Region Northland
Distrikt Whangarei District
Einwohner 45.100 (2013)
Blick über das Mündungsgebiet des Hatea Rivers
Naturhafen

Whangarei ist eine Stadt in der Region Northland im Norden der Nordinsel von Neuseeland. Sie ist Verwaltungssitz der Region und des Whangarei Districts. Administrativ gesehen ist Whangarei seit der Verwaltungsreform 1989 keine richtige Stadt mehr, weil in diesem Jahr die Verwaltungen von Stadt und Umland zum Whangarei District zusammengefasst wurden. Trotzdem wird Whangarei auf Grund seiner Größe allgemein als „Stadt“ bezeichnet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Whangarei liegt rund 130 km nördlich von Auckland direkt am Whangarei Harbour, einem Naturhafen mit Zugang über die Bream Bay zum Pazifischen Ozean. Die Stadt, durch die der von Nord nach Süd verlaufenden New Zealand State Highway 1 führt, zählte zur Volkszählung 2015 rund 45.100 Einwohner[1], aufgeteilt auf zwei Wards, dem Denby Ward und dem Okara Ward. In der Stadt zweigt der State Highway 14 vom State Highway 1 nach Westen ab und bindet Dargaville im angrenzenden Kaipara District an.[2]

Whangarei erstreckt sich zwischen zwei über 200 m hohen Bergen liegend über rund zwölf Kilometer in Nord-Süd-Richtung und an seiner schmalsten Stelle lediglich einen Kilometer in Ost-West-Richtung. Nördlich und südlich davon dehnt sich die Stadt auf bis zu fünf Kilometer aus. Östlich der Stadt verläuft der Hatea River, der südlich davon in den Whangarei Harbour mündet.

Rund zwei Kilometer südöstlich des Stadtzentrums befindet sich das Gewerbegebiet mit dem Hafen und weitere vier Kilometer südwestlich der kleine Regionalflughafen der Stadt.[2] Die Stadt besteht aus folgenden Stadtteilen: Kamo, Tikipunga, Whau Valley, Otangarei, Kensington, Regent, Maunu, Morningside, Raumanga, Port Whangarei und etwas abseits südöstlich liegend Onerahi, wo sich der Flughafen befindet.

Blick über Whangarei vom Mount Parahaki/Parahaka aus gesehen

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt

Personen mit Bezug zur Stadt

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Local Governance Statement. Whangarei District Council, November 2013, abgerufen am 7. Juni 2016 (PDF 393 kB, englisch).
  2. a b Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 7. Juni 2016 (englisch).
  3. Meeting Protocol. Whangarei District Council, 27. August 2014, abgerufen am 7. Juni 2016 (PDF 2m,8 MB, englisch).