Wikipedia:Denkmal-Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:DC
Tools Willkommen beim
Denkmal-Cup
Hauptseite Diskussion Regeln Aktueller Wettbewerb Aktuelle Wertung Statistik

Der Denkmal-Cup ist ein Wettbewerb für Beiträge im Themenbereich Denkmalschutz. Er findet seit 2015 jährlich statt.

Übersicht[Quelltext bearbeiten]

Ziel ist es, die Qualität der bestehenden Denkmalartikel zu verbessern und die Zahl der Artikel zu Kultur- und Naturdenkmälern zu erhöhen, wobei das beschriebene Objekt nicht zwingend unter Denkmalschutz stehen muss. Es werden auch Artikel zu nicht geschützten Denkmälern gewertet (z. B. Kriegerdenkmäler). Artikel zu den verwandten Bereichen Immaterielles Kulturgut und Weltdokumentenerbe werden ebenfalls berücksichtigt. Außerdem werden in einer eigenen Wertung auch die Erstellung und der Ausbau von Denkmallisten gewertet.

Der Hauptwettbewerb steht für Denkmale aus der ganzen Welt offen. Der Wertungszeitraum liegt zwischen 1. August und 31. Oktober – rund um den Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments und das österreichische Pendant WikiDaheim.

Preise[Quelltext bearbeiten]

Artikel[Quelltext bearbeiten]

ALTIN.png
1. Platz
100-Euro-Büchergutschein
GUMUS.png
2. Platz
50-Euro-Büchergutschein
BRONZ.png
3. Platz
25-Euro-Büchergutschein

Listen[Quelltext bearbeiten]

ALTIN.png
1. Platz
100-Euro-Büchergutschein
GUMUS.png
2. Platz
50-Euro-Büchergutschein
BRONZ.png
3. Platz
25-Euro-Büchergutschein

Die drei Hauptpreise jeweils für Artikel und Listen werden von Wikimedia Österreich zur Verfügung gestellt. Zusätzlich erhalten alle weiteren aktiven Teilnehmer des Wettbewerbs auf Wunsch eine kleine Anerkennung ihrer Leistung per Post. Bitte um Kontaktaufnahme mit Wikimedia Österreich zwecks Übermittlung: verein@ – at-Zeichen für E-Mailwikimedia.at.

Weitere Auszeichnungen[Quelltext bearbeiten]

Sonderpreise wurden 2017 für Beiträge zu Kulturdenkmalen in Armenien und 2018 für Beiträge zu Kulturdenkmalen in Österreich vergeben.

Seit 2019 werden auch virtuelle Auszeichnungen verteilt ({{Denkmal-Cup-Medaille}} und {{Denkmal-Cup-Danke}}), die Gewinner und Teilnehmer der Vorjahre erhielten ihre Auszeichnungen rückwirkend. Dies sind die virtuellen Auszeichnungsplaketten für das Jahr 2019:

Hiermit wird Benutzer(in)
Wettbewerbsteilnehmer
die
Bronzemedaille Denkmalcup.svg
für das Erreichen von 80 Punkten beim
Denkmal-Cup 2019
verliehen.
gez. --bjs Diskussionsseite 16:55, 2. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]
Hiermit wird Benutzer(in)
Wettbewerbsteilnehmer
die
Silbermedaille Denkmalcup.svg
für das Erreichen von 160 Punkten beim
Denkmal-Cup 2019
verliehen.
gez. --bjs Diskussionsseite 16:55, 2. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]
Hiermit wird Benutzer(in)
Wettbewerbsteilnehmer
die
Goldmedaille Denkmalcup.svg
für das Erreichen von 320 Punkten beim
Denkmal-Cup 2019
verliehen.
gez. --bjs Diskussionsseite 16:55, 2. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]
Emojione1 1F3DB.svg
Ein kleines Dankeschön …
für deine Teilnahme beim Denkmal-Cup 2019.
gez. --bjs Diskussionsseite 16:55, 2. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]


Der Wertungszeitraum liegt zwischen dem 1. August und 31. Oktober 2021. Gewertet werden alle Bearbeitungen, die in diesen Zeitraum fallen. Einsteigen darfst du die ganze Zeit und kannst alle Bearbeitungen, die im Wertungszeitraum liegen, einbringen.

Teilnehmer[Quelltext bearbeiten]

Bitte in dieser Liste nur die Punkte eintragen. Die erstellten und verbesserten Artikel und Listen sind hier anzugeben. Überprüfte Punktzahlen werden nach Ende des Wettbewerbs (nach dem 31. Oktober) mit {{ok}} markiert.

TeilnehmerIn Artikel Liste
Neuanlagen Ausbau Sonderpunkte Gesamt Überprüft Neuanlagen Ausbau Sonderpunkte Gesamt Überprüft
Adelskrone.PNG Clemens Franz 0  Ok 0  Ok
Flag of Saxony-Anhalt.svg Olaf2 266 (22) 19 (25,25) 30,75 315,75  Ok 52 21,25 73,25  Ok
Adelskrone.PNG Castritus (372,25) 374 (138,75) 139 32,5 545,5  Ok (762,50) 776,5 776,50  Ok
Flag of Berlin.svg
Flag of Brandenburg.svg
44Pinguine
Stand 31. Okt.21
(177,0) 297 (31,25) 103

(5) 12,75

412,75  Ok (31,25) 19,25 19,25  Ok
Flag of North Rhine-Westphalia.svg BanditoX 9 4,75 13,75  Ok 0  Ok
Coat of arms of Saxony.svg Brandenburg Wappen.svg Rheinlausitzer (301) 304 25 329  Ok 0  Ok
Wappen von Elsterwerda.svg S. F. B. Morse 13 13  Ok 0  Ok
Adelskrone.PNG Heiner Martin (572) 577 (42) 37 (15) 42,75 656,75  Ok 0 2 0 2  Ok
Flag black yellow 5x3.svg bjs (51) 54 1 55  Ok 0 (2,5) 1,75 1,75  Ok
Flag of Saxony-Anhalt.svg Goldmull 0  Ok 1876 1875 227 227 595 586,25 2688,25  Ok
Flag of Hanover (1692).svg Raugeier 29 5 34  Ok 5380 6923,5 55,75 1308,5 78 7001,5  Ok
DEU Aachen COA.svg Sir Gawain 158 (42) 71 (5) 13 242  Ok 0  Ok
jergen 0 3 3  Ok 2190 2198 5 24 265,25 2463,25  Ok
DEU Wallroda COA.svg Maddl79 22,5 10 32,5  Ok 0  Ok
ThüringerChatte.png Thüringer Chatte 0  Ok (65) 78 (15,50) 79,5 (86,50) 5 162,5  Ok
Coat of Arms of Province of Saxony.svg Peal1903 0  Ok 30 294 19,75 343,75  Ok
Wappen Zürich matt.svg Pechristener 228 (28) 25 30 283  Ok 33 48,5 1,5 48,5  Ok
Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) Nightflyer.jpg Nightflyer 0  Ok (0) 510,5 (516) 5,5 5 521  Ok
Adnon (279) 256 17,75 273,75  Ok (11) 6 6  Ok
Adelskrone.PNG OC 0  Ok 172 963,5 1135,5  Ok
Coat of arms of Baden-Württemberg (lesser).svg Halbschwabe 119 8 127  Ok (51,75) 53,75 53,75  Ok
Coat of arms of Hesse.svg Heinz K. S. 128,5 8,25 10 146,75  Ok 0  Ok
Wappen Langenbogen.png Hallogen 262 29 5,25 296,25  Ok 0  Ok

Nachschlagewerke[Quelltext bearbeiten]

Online[Quelltext bearbeiten]

Tiroler Kunstkataster: Objektsuche, enthält auch großteils ausführliche Beschreibungen zu allen denkmalgeschützten Objekten in Tirol.
  • Schweiz
Denkmäler auf Bundesamt für Statistik. Übersichtseite mit zahlreichen Links zu Einzellisten (für Baudenkmäler, Archäologie und Ortsbilder) und Karten
NIKE, Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe mit zahlreichen Inventarlisten.
Domus Antiqua Helvetica mit Inventarlisten von Schutzobjekten zu Nationalem und kantonalem Kulturgut sowie Städten Historischer Wohnbauten
Das Kulturgüterschutzinventar des Bundesamts für Bevölkerungsschutz BABS:
A-Objekte Detaillierte Listen je Kanton der Objekte von nationaler Bedeutung
B-Objekte Detaillierte Listen je Kanton der Objekte von regionaler/kantonaler Bedeutung
Objekte von lokaler Bedeutung finden sich unter Übrige Baudenkmäler in den jeweiligen Listen der Gemeinden, im Verzeichnis Liste der Kulturgüter in der Schweiz
  • Belgien
    • Ostbelgien
Kulturerbeportal Ostbelgien mit Datenbank der geschützten Objekte
  • Dänemark
Fund og Fortidsminder
Danske fortidsminder
  • Frankreich
POP – plateforme ouverte du patrimoine
  • Kanada
Verzeichnis im Canadian Register of Historic Places: Startseite Englisch
  • Schweden
Riksantikvarieämbetet
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Verzeichnis des National Park Service über alle Einträge im National Register of Historic Places: Objektsuche

Literaturbörse[Quelltext bearbeiten]

Die folgende Literatur kann ausgeborgt werden, um Artikel zu Denkmälern zu schreiben und zu verbessern, und wird mit Ende des Wettbewerbs wieder an den Besitzer zurückgegeben.

Literatur von Wikimedia Österreich (bitte ausklappen)

  • Kontakt: verein@wikimedia.at. Die Kosten für Hin- und Rückversand der Bücher übernimmt Wikimedia Österreich.

zu Denkmälern in Wien:

DEHIO Wien – I. Bezirk – Innere Stadt. Berger, Horn 2003, ISBN 3-85028-366-6.
DEHIO Wien – II.–IX. und XX. Bezirk. Schroll, Wien 1993, ISBN 3-7031-0680-8.
DEHIO Wien – X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk. Schroll, Wien 1996, ISBN 3-7031-0693-X.
zur Wiener Hofburg:
Richard H. Kastner: Wo Babenberger und Habsburger residierten. Vom Markgrafensitz zur kaiserlichen Hofburg. Pichler, Wien/Graz/Klagenfurt 2010, ISBN 978-3-85431-517-9.
Hans Handler, Erich Lessing: Die Spanische Hofreitschule zu Wien. Verlag Frotz Molden, Wien/München/Zürich 1975.
zum Wiener Stephansdom:
Nikolaus Hofer (Hrsg.): Archäologie und Bauforschung im Wiener Stephansdom. Quellen zur Baugeschichte des Domes bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Wiener Dom-Verlag, Wien 2013, ISBN 978-3-85251-249-4.
zu Mahnmälern in Wien:
Herbert Exenberger: Gedenken und Mahnen in Wien 1934–1945. Gedenkstätten zu Widerstand und Verfolgung, Exil, Befreiung. Eine Dokumentation. Hrsg. v. Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 1998.

zu Denkmälern im Burgenland:

DEHIO Burgenland. Schroll, Wien 1976, ISBN 3-7031-0401-5.

zu Denkmälern in Kärnten:

Knaurs Kulturführer in Farbe Kärnten. Droemer Knaur, München 1984, ISBN 3-426-26116-2.

zu Denkmälern in Niederösterreich

zu Carnuntum:
Werner Jobst: Carnuntum. Führer (deutsch, englisch, französisch, italienisch). ÖBV Pädagogischer Verlag, 1998, ISBN 3-215-12857-8.

zu Denkmälern in Oberösterreich:

zu Denkmälern in Linz:
Eckhard Oberklammer: Linz Reiseführer mit Kremsmünster, St. Florian und Wilhering. Trauner, Linz 2012, ISBN 978-3-99033-018-0.
zu Denkmälern im Bezirk Perg:
Eckhard Oberklammer: Bezirk Perg. Kunst und Geschichte. Trauner, Linz 2010, ISBN 978-3-85499-826-6.
zu Denkmälern in Eitzing:
Eitzing. Eine liebenswerte Gemeinde im Innviertel. Hrsg. v. Gemeinde Eitzing. Moserbauer, Ried im Innkreis 2013, ISBN 978-3-902684-35-6.
zu Denkmälern in Frankenburg am Hausruck (und Redleiten):
Erwin Hofbauer, Gottfried Eitzinger jun., Wilhelm Frickh: Kleindenkmäler in Frankenburg und Redleiten (= Edition Heimatgeschichte Band 4). Hrsg. v. Heimatverein Frankenburg. Moserbauer, Ried im Innkreis 2010, ISBN 978-3-9502901-1-0.
Martin Kaiser: Frankenburg am Hausruck und Redleiten. Band 1: Von der Rindenhütte zum Bürgerhaus. Moserbauer, Ried im Innkreis o. J., ISBN 3-902121-06-8.
Martin Kaiser: Frankenburg am Hausruck und Redleiten. Band 2: Von der Revolution zum Millenium. Moserbauer, Ried im Innkreis 2005, ISBN 3-902121-61-0.
zu Denkmälern in Kefermarkt:
Gerhard Danner: Kefermarkt 740 Jahre. 1274–2014. Zum Nachschlagen alphabetisch und chronologisch. Hrsg. von Marktgemeinde Kefermarkt. Kefermarkt 2014.
Benno Ulm: Wallfahrtskirche Kefermarkt. 2. Auflage, Kunstverlag Hofstetter, 1996.
zu Denkmälern in Reichraming:
Adolf Brunnthaler: Reichraming. Mit der Hauschronik von Helmut Begsteiger. Hrsg. von Gemeinde Reichraming. Weishaupt, Gnas 2000, ISBN 3-7059-0180-7.
zu Denkmälern in Schwanenstadt:
Rudolf Lehr: Schwanenstadt. Bewegte Geschichte – Lebenswerte Gegenwart. Zum 375. Jahrestag der Stadterhebung. Selbstverlag Stadtgemeinde Schwanenstadt, Schwanenstadt 2002, ISBN 3-00-009090-8.
zu Denkmälern in Waldkirchen am Wesen:
Waldkirchen am Wesen. Hrsg. v. Gemeinde Waldkirchen am Wesen. Moserbauer, Ried im Innkreis 2007, ISBN 978-3-902121-89-9.

zu Denkmälern in Deutschland:

Knaurs Kulturführer in Farbe Deutschland. Droemer Knaur, München/Zürich 1976, ISBN 3-426-04588-5.
zur Basilika Gößweinstein:
Hans Reuther: Kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit Gößweinstein. Schnell & Steiner, München/Zürich 1988, ISBN 3-7954-0619-6.

zu Denkmälern in Italien:

Knaurs Kulturführer in Farbe Italien. Droemer Knaur, München/Zürich 1978, ISBN 3-426-04604-0.

zu Denkmälern in Siebenbürgen:

Michael Kroner: Baudenkmäler der Siebenbürger Sachsen. Zeugnisse eines jahrhundertealten Kulturerbes. Österreichische Landsmannschaft, Wien 2014, ISBN 978-3-902350-51-0.

zu Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen:

Peter J. Suter, Helmut Schlichtherle: UNESCO Welterbe-Kandidatur Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen. Palafittes, Bern 2009, ISBN 978-3-906140-84-1.

Weitere Wettbewerbe[Quelltext bearbeiten]

Wettbewerbe mit ähnlichen Themengebieten wie der Denkmal-Cup sind