Wikipedia Diskussion:Denkmal-Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WD:DC
Tools Willkommen beim
Denkmal-Cup
Hauptseite Diskussion Regeln Aktueller Wettbewerb Aktuelle Wertung Statistik
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 14 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Immaterielles Kulturerbe der UNESCO[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte nachfragen / anregen, ob wir den kleinen Wettbewerb nicht auf das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO ausweiten könnten? Ein wunderschönes Themengebiet, aber leider nur lückenhaft in der Wikipedia aufgearbeitet. Wir hatten ja im letzten Jahr ein kleines WikiProjekt aufgelegt und eine erste Veranstaltung in Trattenbach durchgeführt. Leider wurden die Pläne für die Fortführung dieses Jahr bekanntermaßen ausgebremst, aber vielleicht könnte man sich online im Rahmen des Denkmal-Cups dem Thema widmen. Geolina mente et malleo 21:34, 19. Aug. 2020 (CEST)

Das halte ich für eine gute Anregung, Denkmal im Sinne eines Kulturguts kann ja auch etwas Immaterielles sein. Immaterielles Kulturerbe ist aber auch im UNESCO-Erbe-Marathon gefragt, der leider gerade vorbei ist. Wenn du Interesse hast, geb ich dir nächstes Mal Bescheid. --bjs Diskussionsseite 23:03, 19. Aug. 2020 (CEST)
Auch ich sehe kein Problem damit das ganze auf immaterielles Kulturgut auszuweiten, @Bjs: wenn sich keine Einwende erhoben werden, würdest du es nächste Woche Freitag in die Regeln mit eintragen? Nächste Woche ich im Urlaub sonst würde ich es selber machen. Grüße --Adnon (Diskussion) 06:24, 20. Aug. 2020 (CEST)
Ok, mach ich --bjs Diskussionsseite 11:28, 20. Aug. 2020 (CEST)
Ich danke Euch sehr, dann überlege ich mir mal einen immateriellen Kulturerbe-Sonderpreis als kleine Ermutigung :). Mit besten Grüßen, Geolina mente et malleo 17:33, 20. Aug. 2020 (CEST)

Weltdokumentenerbe[Quelltext bearbeiten]

M.E. würde dann auch das Weltdokumentenerbe als Kulturgut dazu passen. Falls bis Freitag keine Einwände kommen, würde ich das auch mit aufnehmen. --bjs Diskussionsseite 11:21, 23. Aug. 2020 (CEST)

Prinzipiell habe ich keinen Einwand gegen immaterielles Erbe und Weltdokumentenerbe, da sie zum Thema passen. Nur ist es bei den aktuellen Regeln etwas unfair, da man zu den meisten Denkmälern nur wenige Sätze schreiben kann (was ja auch durchaus im Sinn der Wikipedia ist), die Artikel zum Weltdokumentenerbe sind hingegen mehrfach über 50.000 Zeichen groß, einfach weil es dazu Unmengen Material gibt. Nehmen wir mal das Beispiel Goethes literarischer Nachlass. Da braucht jemand nur alles zum Thema zu copy&pasten und hat 29 Punkte. Das gilt vermutlich auch für das Architekturarchiv von Oscar Niemeyer oder die Logbücher von James Cook, um nur wenige Beispiele zu nehmen. Genauso beim immateriellen Kulturerbe (z. B. Malchower Volksfest, Flechthecken, Falknerei in Österreich oder einzelne Handwerke). Wenn jemand wie ich, @Olaf2: oder @Adnon: neue Artikel schreiben, sind die meist im Bereich der 1.500 bis 3.000 Zeichen, einfach weil es zu vielen Denkmäler nicht gerade umfassende Literatur gibt. Wir müssten für dieselbe Punktzahl demnach zehn Artikel schreiben. Das soll keine Ablehnung sein, sondern nur ein zu bedenkender Punkt. Aufgrund der Kurzfristigkeit würde ich den Versuch akzeptieren, aber sinnvoller wäre eigentlich ein Sonderpreis oder ein eigener Wettbewerb (wie bei den Listen oder als Ersatz für diese), da es doch sehr ungleich gewichtet erscheint.--Hallogen (Diskussion) 12:34, 25. Aug. 2020 (CEST)
Da deine Bedenken nicht prinzipiell sind, habe ich es für dieses Jahr mal "als Probe" eingetragen. Wir können dann mal sehen, ob deine Bedenken sich bewahrheiten. Es gibt aber auch beim Imateriellen Kulturerbe und beim Weltdokumentenerbe Felder, die eher zäh sind und wo ich mich mit Artikeln über Münchner Baudenkmäler einfacher tue. --bjs Diskussionsseite 21:07, 4. Sep. 2020 (CEST)

Dehio-Verzeichnisse der österreichischen Denkmale[Quelltext bearbeiten]

Für Alle, die sich mit Denkmalen in Österreich befassen: Bei Wikimedia Österreich steht ab sofort die gesamte Reihe der österreichbezogenen, aktuell verfügbaren Dehio-Handbücher in der Präsenzbibliothek bereit. Falls jemand Informationen daraus braucht, bitte einfach an vereinatwikimedia.at wenden. LG, Manfred Werner (WMAT) (Diskussion) 13:23, 24. Aug. 2020 (CEST)

Frage zu den Regeln[Quelltext bearbeiten]

Ist es richtig, dass die Ergänzung von Koordinaten bzw. Bildern in Denkmallisten als "Wartungsbausteine" zählen und 3 Punkte pro Liste in der Artikel-Kategorie als Sonderpunkte bringen? Das habe ich bisher nie mitgezählt und erscheint mir auch nicht sinnvoll, obwohl es mir mehr Punkte bringen würde.--Hallogen (Diskussion) 08:59, 25. Sep. 2020 (CEST)

Bilder und Koordinatenergänzungen habe ich bisher auch nie mit gezählt. Sonderpunkte zeige ich nur an, wenn ein Baustein eingesetzt ist. Es gibt zwar für die Koordinaten und Bilderwünsche eine Wartungskat aber keinen richtigen Baustein. Auch wie beim Wartungsbausteinwettbewerb würde ich diese Änderungen als Miniverbesserungen sehen. Daher würde ich sie nicht werten. Über eine direkte Aufnahme in die Regeln mit einem geringen Punkteansatz könnte man aber sprechen. --Adnon (Diskussion) 11:12, 25. Sep. 2020 (CEST)
Ich frage wegen der 171 Punkte von @Z thomas:. Vielleicht hat er sie ja nur falsch eingetragen. Wenn das aber so richtig ist, wie er es gemacht hat, dann finde ich es recht unverhältnismäßig, wenn jemand 171 Punkte dafür bekommt, dass er in 57 Denkmal-Listen Koordinaten und Fotos ergänzt. Die meisten der Edits sind scheinbar um die 100 Zeichen groß und bestehen teils aus einer einzigen Koordinate, wie z. B. hier: Liste der Kulturdenkmale in Döbritschen. Wir bekommen selbst für das 29-fache an Zeichen (2,9 KB) nur 3 Punkte, müssen dafür zeitintensiv recherchieren und uns in Themen einlesen. Wenn man das auch mit ein paar Koordinaten und/oder Bildern erreichen kann, dann wäre das eine Option von der ich gern wüsste. Für mich hat das aber nichts mit Artikeln zu tun, wenn man Listen minimal ergänzt, egal ob sie einen echten Wartungsbaustein haben oder "nur" Koordinaten-/Bilderwünsche. Meiner Meinung nach gehört das ganz klar in die Kategorie Listen, und selbst da ist es recht viel, denn es entspricht ja einer kompletten Liste, die übersetzt wurde (ebenfalls 3 Punkte). Nur zur Klarstellung: ich will nur verstehen, wohin das zählt und nicht jemanden anschwärzen. Mir wäre es ein Leichtes auf diese Art und Weise hunderte Punkte zu machen und wenn das regelkonform ist, würde ich auch zu diesem Mittel greifen, um Chancengleichheit herzustellen.--Hallogen (Diskussion) 21:07, 25. Sep. 2020 (CEST)
Laut Regeln (Verweis auf Bausteinwettbewerb) zählt Lagewunsch als bewertbarer Baustein, insofern ist die Zählung von Z thomas korrekt. Vielleicht sollte man sich aber hier in Zukunft wirklich auf geschriebenen Text konzentrieren und die Bausteine ganz rauslassen. Überhaupt köntte man auf die ganzen Sonderpunkte verzichten, da wird zuviel nicht Vergleichbares zusammengepackt. Beschreibungen in Listen könnte man auch einfach nach ihrer Bytezahl wie normale Erweiterungen werten. Keep it simple.--bjs Diskussionsseite 23:55, 25. Sep. 2020 (CEST)
argh... Ping kam nicht an... Ich antworte morgen.--Z thomas Thomas 11:21, 26. Sep. 2020 (CEST)

Also dass Bilder und Koordinaten so bewertet werden, empfinde ich auch nicht als ok. Das gleiche ist es mit den Beschreibungen bei den Denkmallisten, die "pauschal" bewertet werden. Hier gibt es ja doch sehr große Unterschiede - genauso, wie beim Erstellen der Denkmallisten, die teilweise wirklich tabellenmäßig sehr gut ausgearbeitet sind, teils aber ... eher sub-optimal erstellt werden, quasi im Vorbeigehen. Aber: die Bausteine ganz wegzulassen fände ich auch nicht gut (falls ich Dich @bjs richtig verstanden habe). Wenn jemand einen Beleg-, lückenhaft oder Überarbeitenbaustein abarbeitet, bringt es das Projekt ja in jedem Fall weiter. Ansonsten stimme ich Dir allerdings absolut zu: KISS wäre eine gute Sache. (Beim Wartungsbausteinwettbewerb werden Bilder eigentlich nicht gezählt, iirc, es sei denn, man hätte sie selbst erstellt, zumindest war das im Gespräch). --AnnaS. (DISK) 14:36, 26. Sep. 2020 (CEST)

aus meiner sicht sind bei den miniverbesserungen zwei fälle zu unterscheiden:
  1. miniverbeserungen außerhalb des WBW, die während des denkmalcups vorgenommen werden
  2. Punkte mit Kulturdenkmalbzug aus dem WBW, der zeitgleich mit dem denkmalcup läuft
miniverbesserungen sind der einbau von fotos und das setzen von kooridanten. ein eingebautes bild oder eine koordinaten bringen im WBW 0,5 punkte. in derselben liste bringen weitere bilder und koordinaten weitere punkte, die aber einen geringeren wert haben. ein eingebautes Bild/eine gesetzte koordinate gilt damit als entfernter baustein (zusätzliche punkte bringen während des WBW hochgeladene Fotos)
zu 1. haben wir aktuell keine Regel
zu 2. haben wir die Sonderpunktregel "Artikel, bei denen durch den Ausbau ein oder mehrere Wartungsbaustein entfernt werden konnte, +3 Punkte"
entsprechend dieser Regel habe ich mir die Sonderpunkte angerechnet. im vergangenen jahr hatten wir die diskussion auch schon Wikipedia_Diskussion:Denkmal-Cup/2019#Punkte_aus_dem_Wartungsbausteinwettbewerb, da es keine richtige antwort gab, hatte ich einen kompromiss vorgeschlagen, den ich für fair hielt und nach dem ich mir damals punkte gab. ich habe mir damals die 3 punkte pro artikel/liste nur angerechnet, wenn ich im WBW auch mindestens 3 punkte pro artikel/liste bekommen habe und natürlihc nur für artikel mit Kulturdenkmalbezug. daran hab ich dieses mal nicht gedacht, kann es abe gern berücksichtigen. denn sonst würden 0,5 punkte im WBW zu 3 punkten im denkmalcup werden.
fazit: im denkmalcup 2020 bringen miniverbesserung außerhalb des WBW keine punkte. für den nächsten denkmalcup sollten wir überlegen, ob wir das mit aufnehmen. vor allem der einbau von fotos ist aus meiner sicht eine sinnvolle und wichtige aufgabe. außerdem sollte die sonderpunktregel zum WBW für listenpunkte entsprechend meines vorschlags präzisiert werden. liebe grüße --Z thomas Thomas 20:05, 27. Sep. 2020 (CEST)
Das müsstest Du dann aber doch mal konkreter belegen. Wieso sollst nur Du die Punkte bekommen und sonst keiner, der aktuell teilnimmt? In den Regeln steht nur: „Sonderpunkte gibt es zudem für: Artikel, bei denen durch den Ausbau ein oder mehrere Wartungsbaustein entfernt werden konnte, +3 Punkte.“ In der Fußnote dazu: „Die Auswahl der Wartungsbausteine folgt der Definition im Wartungsbausteinewettbewerb“. Da steht weder, dass nur jemand der daran teilgenommen hat 3 Punkte bekommt, noch, dass es die nur gibt, wenn man ausreichende Punkte im WBW in einer Liste gesammelt hat (also von 0,5 auf 3 aufgestockt hat), noch dass andere DenkmalCup-Teilnehmer keine Punkte bekommen können. Da steht noch nicht einmal „Sonderpunkte gibt es zudem für: Listen, bei denen...“, sondern da steht für: Artikel. Ich habe das Gefühl, dass Du hier versehentlich zwei Regeln verschiedener Wettbewerbe zu einer neuen vermengt hast. Die Teilnahme an dem Wettbewerb soll vorrangig Spaß machen und den macht es sicher nicht, wenn sich jemand mit minimalen Listenausbesserungen („miniverbesserungen“) – nicht etwa bei den Listen sondern auch noch ausgerechnet bei den Artikeln – 171 Punkte gibt und sich damit auf Platz 1 setzt. Und das, nachdem einige Teilnehmer hier seit Wochen an immer neuen Artikeln geschrieben haben, die doch das Ziel des Artikel-Wettbewerbs seien sollten, oder? Dass da Listenpunkte zählen ist offenbar ein Missverständnis, wenn ich länger darüber nachdenke. Aber dazu können sich gern auch Andere äußern, die hier mitmachen. Einzelne Teilnehmer haben ja bereits über zehn, teils sogar über 20 Artikel geschrieben und haben noch nicht einmal halb so viele Punkte wie Du Dir für die Ausbesserung von Listen anrechnest. Entweder bekommen alle für die gleiche Leistung auch die gleichen Punkte oder keiner bekommt Sonderpunkte bei Artikeln für Listenausbesserungen, was ich ohnehin sinnvoller fände, weil einfach die Verhältnismäßigkeit nicht stimmt und weil es Listen sind und keine Artikel, in den Regeln aber steht „Sonderpunkte gibt es zudem für: Artikel...“. [Fett-Hervorhebungen jeweils durch mich] Das soll Deine Leistungen nicht schmälern. Die Ergänzung der Koordinaten und Fotos ist eine wichtige Aufgabe bei den Listen. Das macht jeder von uns ab und zu. Da finden sich auch immer wieder Fehler, die man korrigieren muss (falsche Angaben, falsch zugeordnete Fotos, falsche Koordinaten, verschwundene Bauten, neue Straßennamen, falsch zugeordnete Objekte, Doppeleinträge etc.) und man könnte das tatsächlich beim nächsten Mal bei den Listen als Sonderregel gelten lassen, aber auch da erscheint es mir im aktuellen Punktesystem nicht verhältnisgemäß, da es der Punktzahl für eine komplett übersetzte Liste entspricht. Daher verstehe ich auch den Vorschlag von bjs, dort auch die Zeichenzahl in den Vordergrund zu stellen und ganz auf Sonderpunkte zu verzichten. Das interessiert aber dann sicher auch andere aktive Listenschreiber wie @Einsamer Schütze: oder @Timk70:.--Hallogen (Diskussion) 01:45, 28. Sep. 2020 (CEST)
mit dem Spaß hast du vollkommen recht, der ist das wichtigste - und sollte ich dir den spaß genommen haben, entschuldige ich mich dafür. das war nicht meine absicht mit dem eintragen meiner punkte, die ja wie gesagt nicht in stein gemeißelt sind
ich hab auch nirgends gesagt, dass ich die punkte niemandem sonst zugestehe und nur für mich beanspruche. ich hatte gesagt, dass ich die punkte aus dem wbw nur als bewertbar ansehe. aber ich glaube, dass ich tatsächlich die regel falsch verstanden habe. du hast recht, die regel ist so formuliert, dass die definitionen für Bausteine entsprechend der regeln des wbw anzusetzen sind und dies gilt nicht nur für die artikel, die beim wbw verbessert wurden. das heißt, JEDER kann während des denkmalcups diese punkte bekommen. meine aussage, dass wir keine regel dafür haben, ist damit auch falsch.
eine liste ist übrigens ein artikel
aber ich weiß nicht, wie das setzen EINER koordinate bewerten werden sollte. laut defintion des wbw sind fehlenden bilder und koordianten in denkmallisten von sich aus bausteine und damit auch im denkmalcup bewertbar. nach unserer regel "Artikel, bei denen durch den Ausbau ein oder mehrere Wartungsbaustein entfernt werden konnte, +3 Punkte" würde das 3 punkte bringen und das ist im vergleich zum artikelschreiben zu viel. das sehe ich wie du. Viele grüße --Z thomas Thomas 11:29, 28. Sep. 2020 (CEST)
Ich denke zunächst einmal, dass es hier nicht um vergangene Denkmal-Cups gehen kann: Z thomas hat dort seine Punkte gemacht und durch den Abschluss des jeweiligen Cups wurden die auch so bestätigt.
Hier kann es ja nur um die Zukunft gehen. Der Wartungsbausteinwettbewerb (nur als Beispiel) hat seine Regeln bezüglich solcher Mini-Änderungen sehr oft geändert, bzw. der Praxis angepasst. Es gibt inzwischen weniger Punkte für z.B. Weblinks usw. und iirc auch das Einfügen von Bildern: hier zählen nur noch selbst hochgeladene Bilder, um Pkte zu bekommen und die müssen auch nicht unbedingt in einen Artikel eingebaut werden, "um eine Überbilderung zu vermeiden".
Listen gelten genau so viel wie Artikel und imho sollte es auch nicht ausschließlich um neue Artikel gehen: auch da kann man (unabhängig von diesem Wettbewerb) sich streiten, was man als fertigen Artikel ansehen soll (Stichwort: Stubs). Und es kann auch einiges an Zeit erfordern, Beschreibungen in Denkmallisten einzufügen: wenn zum Beispiel noch kein Artikel dazu besteht. Ich habe eine Zeit lang auch während des Wettbewerb Beschreibungen in die Liste der Baudenkmäler in Ibbenbüren eingefügt und empfand 1 Pkt dafür auch als legitim. Was ich halt nicht i.O. finde ist, wenn man eine Denkmalliste einstellt, ohne sie zu formatieren und dann Pkte dafür erhält, weil es ja schon ein Gerüst für die Denkmallisten gibt.
Wir können uns ja darüber unterhalten, ob/bzw. wie Koordinaten und Bilder in Zukunft bewertet werden sollen. Ich denke aber, wir sollten dabei nicht vergessen, worum es geht: um die Verbesserung des Projektes, nicht um das Gewinnen des Wettbewerbes - wenn wir nämlich darauf zu viel Wert legen, brauchen wir irgendwann auch Schiedsrichter - wie der WBW - ich weiß nicht, ob das sinnig ist. So ist es zumindest für mich ein schöner, chilliger Wettbewerb, an dem es Spaß macht, teilzunehmen. --AnnaS. (DISK) 08:40, 29. Sep. 2020 (CEST)

Auswertung[Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb ist mittlerweile anderthalb Monate vorbei. Wäre nicht langsam eine Auswertung fällig? Ich verstehe ja, dass das dieses Mal alles sehr unglücklich gelaufen ist, aber das sollte doch eher zu Verbesserungen anregen und nicht zu Stillschweigen.--Hallogen (Diskussion) 15:50, 16. Jan. 2021 (CET)

Nicht zuletzt weil wir (also Wikimedia Österreich) traditionell die Preise bereitstellen wollte ich auch gerne nachfragen, ob es einen Plan zur Auswertung des vergangenen Denkmal-Cups gibt. Falls wir dabei in irgendeiner Weise behilflich sein können, sehr gerne, bitte einfach Bescheid geben! LG, Manfred Werner (WMAT) (Diskussion) 12:27, 19. Jan. 2021 (CET)

Hallo zusammen, inwiefern ist denn der Denkmal-Cup unglücklich verlaufen? Es sind doch viele tolle Artikel entstanden und ich danke als Teilnehmer allen Organisatoren und Mitstreitern für den tollen Wettbewerb. Viele Grüße --Z thomas Thomas 14:40, 19. Jan. 2021 (CET)
Es wären noch viel mehr Artikel geworden, wenn nicht zwei der „Favoriten“, also derjenigen, die in den letzten Jahren mehrfach in den Top 3 waren, mittendrin aufgehört hätten. Das lässt sich nicht ändern und geschah offenbar aus Zeitmangel: Adnon Anfang Oktober und Sir Gawain Ende Oktober. Ich habe die Artikel, die ich im November geschrieben habe, hier daher gar nicht erst eingereicht, da es auch so gereicht hat! Das wären sonst noch weitere 480 Punkte gewesen und ich hätte dann 938 Punkte. Das hätte jegliche Spannung rausgenommen. Für mich war das gut, denn ich habe die November-Artikel dann für einen anderen Wettbewerb eingereicht, der im Oktober/November stattfand (Burgen Schweiz) und so gibt es da kein Überschneidungsproblem. Bei den Listen war es letztendlich ähnlich: Ende September stand bereits fest, wer gewinnen wird und seitdem sind auch fast ausschließlich durch Timk70 neue hinzugekommen. Wenn Deine Punkte aus dem Wartungswettbewerb nicht dort stehen würden, dann hätten bei den Listen für den 3. Platz 9 Punkte gereicht. Das ist schon etwas enttäuschend, aber wie gesagt: unglücklich gelaufen. Zudem waren am Anfang die Regeln unklar und mussten diskutiert werden, was in einem Wettbewerb auch eher störend ist, weil man da ja Artikel schreiben will und nicht Diskussionsbeiträge.--Hallogen (Diskussion) 18:31, 19. Jan. 2021 (CET)
ah, dir hat die Spannung gefehlt. verstehe.
ich hab übrigens all meine eingereichten Punkte aus dem Wartungsbausteinwettbewerb zurückgenommen. Meine Listenpunkte sind für neu erstellte Listen.
Die Regeln zu den Punkten analog zum WBW hatte ich falsch verstanden. Die könnte noch etwas klarer formuliert werden. Aber dieses Jahr hatte es keine Auswirkungen auf die Endabrechnung. Übrigens beim WBW gibt es auch immer Fragen zu Regeln, das ist vermutlich normal bei Wettbewerben
auch wenn bei den Listen die Spannung raus war, freu ich mich über Tims und Schützes Listen. Ich konnte in Brandenburg noch einen fehlenden Landkreis erledigen, der irgendwann mal durchgerutscht war und den ich immer aufgeschoben habe :-)
und natürlich: Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! und vielen Dank für deine vielen Artiekl. Viele Grüße --Z thomas Thomas 20:07, 19. Jan. 2021 (CET)

Liebe Denkmal-Cup-Enthusiasten,
es gibt ja noch keine Auswertung des vergangenen Bewerbs und im Moment auch keine aktive Zuständigen. Deshalb wollte ich nachfragen, ob vielleicht jemand anders die Zeit findet, sich der Sache anzunehmen.
Falls nicht können wir, also Wikimedia Österreich, schon abieten, das zu machen. In dem Fall müsste ich meinerseits um Geduld bitten, weil in den kommenden eineinhalb bis zwei Wochen einige größere Projekte laufen und erst danach wirklich Zeit dafür wäre. LG, Manfred Werner (WMAT) (Diskussion) 13:58, 1. Mär. 2021 (CET)

Ich will als aktiver Teilnehmer nicht auszählen, daher würde ich eine Auszählung durch jemanden befürworten, der nichts mit den ersten drei Plätzen zu tun hatte. Die Wikimedia Österreich würde ich also begrüßen.--Hallogen (Diskussion) 20:33, 1. Mär. 2021 (CET)
Mittlerweile sind es 4 Monate, seit der Wettbewerb vorbei ist.--Hallogen (Diskussion) 16:07, 3. Apr. 2021 (CEST)
5 Monate sind vergangen. Der Schweizer Wettbewerb, der ebenfalls am 30. November 2020 endete, war nach einer Woche ausgewertet, obwohl der ein sehr viel komplizierteres Punktesystem hatte.--Hallogen (Diskussion) 08:24, 8. Mai 2021 (CEST)

überprüft[Quelltext bearbeiten]

Hallo allerseits,
es tut mir leid, dass es jetzt doch deutlich länger gedauert hat ursprünglich gedacht und angeboten! Die Auswertung war nicht so einfach für mich weil ich ja nie Teilnehmer war und erst die Regeln kennenlernen musste und auch etwas unsicher war, weil hier oben ja noch über deren richtige Anwendung diskutiert wurde. Wenn ich das schon übernehme möchte ich es ja auch korrekt machen. Dann wollte ich zunächst alle, wirklich alle, eingetragenen Edits/Punkte kontrollieren, was noch "ewig" gedauert hätte. Nun gut, letztlich habe ich mich jetzt darauf beschränkt Stichproben zu machen, bei denen mir keine Unregelmäßigkeiten oder Schummeleien auffielen (hätte mich auch überrascht).
Umseitig habe ich die Einträge jetzt also als überprüft markiert, woraus sich die folgende Tabelle ergibt:

Artikel
  1. Hallogen mit 458 Punkten
  2. Sir Gawain mit 367 Punkten
  3. Olaf2 mit 341 Punkten
Listen
  1. Einsamer Schütze mit 2615 Punkten
  2. Timk70 mit 900 Punkten
  3. Z thomas mit 155 Punkten

Bitte seht es euch an. Mein Vorschlag wäre, wenn es keine Einsprüche o.ä. gibt, das Anfang kommender Woche sozusagen offiziell zu machen, um dann die Auszeichnungen zu verteilen und alle Teilnehmenden einzuladen, sich wegen der Buchgutscheine der zwei Mal ersten Drei bzw. auf Wunsch den Anerkennungspreisen der weiteren Teilnehmer*innen (zur Benachrichtigung hier namentlich verlinkt: Adnon, Anton-kurt, Bjs, Braveheart, Knoerz, Raugeier) an verein@wikimedia.at zu wenden. LG, Manfred Werner (WMAT) (Diskussion) 13:50, 26. Mai 2021 (CEST)

@Manfred Werner (WMAT): was lange währt, wird gut. Danke für's auswerten und für's reinarbeiten. ich denke mal, dass es im Bereich der Listen keine großen einsprüche gibt. da war die Konkurrenz zu groß. Glückwunsch an die Sieger!
ich bin übrigens gespannt wie es beim diesjährigen Wikipedia:Wiki-Loves-Earth-Cup wird, da haben wir uns bei den Regeln am Denkmal-Cup orientiert, aber gerade im Bereich der Listen ein paar Kritikpunkte berücksichtigt. Ich hoffe, dass es einfacher wird, wenn ich probleme, frage ich dich :-)
übrigens einsteigen kann man da immer noch... viele grüße und danke schön --Z thomas Thomas 13:59, 26. Mai 2021 (CEST)
Freut mich zu hören. Und wie gesagt: Adnon wird sich vermutlich nicht äußern können, da er seit mehr als einem halben Jahr verstummt ist.--Hallogen (Diskussion) 15:58, 26. Mai 2021 (CEST)

2021[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, aufgrund von Personalknappheit ist ja der Denkmal-Cup 2021 Wikipedia_Diskussion:WikiDaheim#Notizen von der Besprechung am 25. Mai 2021 gefährdet. Ich mag diesen Wettbewerb. Er ist ein Freiwilligenprojekt, das von WMAT unterstützt wird, aber halt doch durch Freiwillige getragen wird (in den letzten jahren vor allem @Braveheart, Adnon, Bjs:) vielen Dank nochmal dafür). Es war toll, dass sich @Manfred Werner (WMAT): um die Auswertung gekümmert hat, aber es ist nicht seine Aufgabe, glaube ich.

Braveheart kann dieses Jahr wohl nicht, Adnon ist verschollen. Ich überlege, ob ich nach dem WLE-Cup (falls noch jemand teilnehmen möchte) auch beim Denkmal-Cup mitorganisiere. Die Abläufe sind ja ähnlich. Hat jemand anderes noch Lust sich mit mir um den Orga-Kram für 2021 zu kümmern? @Hallogen:. Du kennst dich mit den Punkten ja ziemlich gut aus. Ich würde nicht teilnehmen und könnte dann auch dich auswerten.

Vielleicht kann man das Punktesystem vor allem bei den Listen anpassen. Dafür ist ja noch Zeit. Ich mische wie jedes Jahr auch bei WLM mit, dass sollte eigentlich alles wunderbar zusammenpassen :-) viele Grüße --Z thomas Thomas 08:38, 28. Mai 2021 (CEST)

Hallo Thomas, ich bin derzeit ziemlich eingespannt im real life und habe insgesamt nur wenig Zeit für Wikipedia. Da möchte ich mir nicht noch neue verpflichtungen aufbürden. Viele Grüße --bjs Diskussionsseite 22:55, 28. Mai 2021 (CEST)
Ich kann schlecht einschätzen, welchen Zeitaufwand das bedeutet. Grundsätzlich bin ich aber natürlich dazu bereit.--Hallogen (Diskussion) 09:19, 31. Mai 2021 (CEST)
@Bjs, Hallogen: danke für eure Rückmeldungen. Auf jeden Fall viel Erfolg und Spaß im Real life :-)
Ich denke mal, dass wir dieses Jahr den Denkmal-Cup wieder gewuppt kriegen. Das wäre ja wirklich schade drum.
Ich würde aber gern die Regeln im Bereich Listen ähnlich wie im WLE-Cup gestalten. da gab es ja von Hallogen gute Hinweise und Rückmeldungen, die ich dort umgesetzt hatte. Viele Grüße --Z thomas Thomas 08:02, 9. Jun. 2021 (CEST)