Wikipedia:Wikimedia Deutschland/ZDFcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verlorengeht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich bitte um ihre Aktualisierung.

Für Interessierte: Das ZDF startet die zweite Runde #ZDFcheck: Hier geht's zur Neuauflage zur Europawahl im Mai: http://zdfcheck.zdf.de. Auch Wikipedianerinnen und Wikipedianer sind wieder herzlich eingeladen, mitzumachen und Aussagen zu prüfen! Kontakt zur Redaktion kann gern noch über mich hergestellt werden. Herzliche Grüße, --buecherwuermlein 13:58, 22. Apr. 2014 (CEST) , der früher hier als der Wikipedian in Residence Tim Moritz diese Seite betreut hat.

HINWEIS: Der #ZDFcheck zur Europawahl ist kein Projekt von Wikimedia Deutschland e. V., sondern ausschließlich des ZDF. Diese Änderung erfolgte nicht im Auftrag oder im Namen von Wikimedia Deutschland oder des ZDF, sondern ausschließlich von mir als Privatperson, um Interessierte auf die Neuauflage des Projekts seitens des ZDF aufmerksam zu machen. Diese Seite kann natürlich dennoch gern für die Koordination von Recherchen genutzt werden.


Wie der ZDFcheck funktioniert
Der Ablauf des ZDFcheck: Bericht zur Halbzeit

#ZDFcheck zur Bundestagswahl 2013[Bearbeiten]

Der #ZDFcheck zur Bundestagswahl 2013 ist abgeschlossen. 

Der ZDFcheck (http://zdfcheck.de) ist ein neues, crossmediales Format des ZDF, um im Vorfeld der Bundestagswahl Politikeraussagen checken zu lassen. Im FAQ findet ihr das Projekt detailliert vorgestellt. Eine Übersicht, wie der Prozess abläuft, findet sich im ZDFcheck FAQ. Für Hilfe bei Rechercheanfragen, Rückfragen zum Projekt, falls ihr Anregungen habt, welche Aussagen zu checken sind, und auch für Kritik steht euch Tim Moritz Hector, der Wikipedian in Residence beim ZDF, auf seiner Benutzerdiskussionsseite oder per E-Mail unter tim-moritz.hectoratwikimedia.de zur Verfügung.

Diese Seite soll dazu dienen, eure Beteiligung am Projekt zu koordinieren, der Zusammenarbeit von Wikipedianern an einzelnen "Checks" einen Raum zu geben und außerdem Prozesskritik aufzufangen. Außerdem kann sie später auch der Koordination der Verarbeitung der transferierten Materialien dienen. Die Gestaltung des Projekts ist im Wesentlichen von euch abhängig: Ob, wie sehr und in welcher Form ihr euch beteiligen möchtet, welche Medien ihr zur Recherche nutzen mögt und unter welchem Account ihr auftretet, ist selbstverständlich euch überlassen. Die Möglichkeit, den Wikipedia-Account mit der ZDFcheck-Plattform zu verbinden, ist im FAQ dargestellt. Ihr werdet dann mit einem hellblauen Streifen am Rand versehen.

Der Übersichtlichkeit halber ist die Seite in zwei Teilbereiche aufgeteilt: Ein Bereich dient zur Absprache bei einzelnen Recherchen für den Check und zum Sammeln von "checkwürdigen Aussagen", ein zweiter für die Diskussion von Gestaltungswünschen am Projekt. Generelle Kritik zum Format ist hingegen weiterhin im FAQ besser aufgehoben.


Checkvorschläge[Bearbeiten]

Hinweis zu Checkvorschlägen: Die Redaktion kann Vorschläge nur dann brauchbar aufnehmen, wenn sie mit einer Politikeraussage verknüpft sind (Quelle erforderlich). Andernfalls fließt bloß das Thema mit ein, wird aber wohl eher unkonkret bleiben. Zudem noch ein Hinweis: In der Anfangsphase ist die Checkfrequenz eher gering. Falls also ein Vorschlag von euch nicht aufgenommen wird, liegt das häufig auch daran, dass bereits alle Kapazitäten für die bereits geöffneten Checks verwendet werden.

Politiker Thema Aussage Quelle
Angela Merkel (CDU) Bayern „Bayern und die CSU, das gehört zusammen, nur so bleibt Bayern spitze.“ Merkel-Auftritt bei der CSU: Erste Hilfe von Schwester Angela
Thomas de Maizière (CDU) Der Euro-Hawk-Millionenflopp „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.“ Debatte über Euro-Hawk-Debakel Opposition wirft de Maizière Täuschung vor
Sabine Zimmermann (LINKE) Immer mehr Zweitjobs „Für immer mehr Beschäftigte reicht das Einkommen aus einem Job nicht mehr aus, so dass sie sich mit einem Minijob etwas dazu verdienen. Der überwiegende Teil der Zweitjobberinnen und Zweitjobber dürfte dies aus purer finanzieller Not tun und nicht freiwillig, wie manch einer mutmaßen mag. http://detektor.fm

sabine-zimmermann.info

Ronald Pofalla (CDU) NSA: Pofallas Erklärungen "Es gibt in Deutschland keine millionenfache Grundrechtsverletzung" oder "Die Vorwürfe sind vom Tisch" spiegel.de
SPD-Aussage im Wahl-O-Mat der bpb Volksabstimmungen auf Bundesebene „Wir wollen Bürgerinnen und Bürgern eine direkte Mitsprache auch auf Bundesebene ermöglichen. Die Staatsgewalt des Volkes soll endlich neben Wahlen auch - so wie es seit 1949 im Grundgesetz (Art. 20 Abs. 2) heißt - durch Abstimmung erfolgen. Es gibt diese Möglichkeit in allen Bundesländern und auf EU-Ebene. Es soll sie auch für den Bund geben.” wahl-o-mat.de
Kristina Schröder (CDU) "Familiensplitting" "Für uns bedeutet Familiensplitting, dass wir grade auch die kleineren und mittleren Einkommen in den Blick nehmen mit der Erhöhung des Kindergeldes..(..)..denn es geht darum, nicht Reichtum zu belohnen, sondern Kinderreichtum..(..)..und gerade auch die Alleinerziehenden profitieren davon, wenn bei den Steuerfreibeträgen Kinder genausoviel Wert sind wie Erwachsene.." N24
Florian Pronold (SPD) "PKW-Maut" "Denn eine Maut nur für Ausländer verbietet das EU-Recht." spd.de

Anregungen zu Checks[Bearbeiten]

Auf Anregung eröffne ich hier noch eine allgemeinere Kategorie, in der nicht direkt ein Zitat zum Check vorgeschlagen werden soll, sondern mehr ein Themenfeld als Anregung für die Redaktion geäußert werden kann, in dem nach Zitaten gesucht werden kann. Auch andere Wikipedianer können sich dann an der Suche nach geeigneten Zitaten oder an einer weiteren Eingrenzung des vorgeschlagenen Themas beteiligen. Für eure Anregungen sind wir als Redaktion sehr dankbar, denn wir suchen stets nach Zitaten, die zu checken sind und wollen dabei möglichst nah an euren Interessen bleiben. -- Tim Moritz Hector (WMDE) (Diskussion) 15:26, 25. Mai 2013 (CEST)

Checks[Bearbeiten]

Politiker Thema Status Ergebnis
Ursula von der Leyen (CDU) Einkommensschere geschlossen Stimmt so nicht
Klaus Wiesehügel (IG BAU) prekäre Beschäftigungsverhältnisse geschlossen Stimmt so nicht
Otto Fricke (FDP) Finanzmittel Bund / Länder geschlossen Stimmt
Jürgen Trittin (B’90/Grüne) Steuerpläne von Bündnis 90/Die Grünen geschlossen Stimmt fast
Katharina Nocun (Piraten) Netzneutralität geschlossen Stimmt so nicht
Sigmar Gabriel (SPD) Steuersenkungen geschlossen Stimmt
Angela Merkel (CDU) Anteil berufstätiger Frauen geschlossen Stimmt teilweise
Bernd Riexinger (Die Linke) Löhne – heute und vor 15 Jahren geschlossen Stimmt so nicht
Gregor Gysi (Die Linke) Rente auf Grundsicherungsniveau bei Stundenlohn < 10 Euro geschlossen stimmt
Kristina Schröder (CDU) Kindergeldpläne der SPD geschlossen stimmt so nicht
Horst Seehofer (CSU) Frauenerwerbsquote in Bayern geschlossen stimmt nicht
Matthias Machnig (SPD) Mindestlohn in den USA geschlossen stimmt so nicht
Sigmar Gabriel (SPD) Arbeitsverhältnisse von Jugendlichen geschlossen stimmt nicht
Katja Kipping (Die Linke) Niedriglohnschwelle im Osten geschlossen stimmt teilweise
Volker Kauder (CDU) Mütterrente geschlossen stimmt so nicht
Angela Merkel (CDU) Rot-Rot-Grüne Bündnisse geschlossen stimmt teilweise
Peer Steinbrück (SPD) Pflegepolitik geschlossen stimmt nicht
Rainer Brüderle (FDP) Photovoltaik-Investitionen geschlossen stimmt nicht
Wolfgang Schäuble (CDU) Griechenland-Programme geschlossen stimmt
Angela Merkel (CDU) Hessen geschlossen stimmt teilweise
Angela Merkel (CDU) PKW-Maut-Aussagen geschlossen stimmt teilweise
Jürgen Trittin (Grüne) Kohlestrom, Treibhausgase geschlossen stimmt so nicht
Gregor Gysi (Die Linke) Friseurlöhne in Thüringen geschlossen stimmt so nicht
Katrin Göring-Eckardt (B'90/Grüne) EEG-Umlage geschlossen stimmt nicht
Patrick Döring (FDP) Gleichstellung Homosexueller geschlossen stimmt nicht

Erstelltes Material[Bearbeiten]

Hier wird das bereits im Rahmen des #ZDFcheck erstellte Material gesammelt.

Infografiken[Bearbeiten]

Jetzt als PNG[Bearbeiten]

Sekundärvideos[Bearbeiten]

Die hier gesammelten Videos sind möglicherweise nicht in Wikipedia-Artikeln selbst, aber eventuell als Quelle für diese brauchbar. -- Tim Moritz Hector (WMDE) (Diskussion) 17:13, 13. Jun. 2013 (CEST)

Von Wikipedianern am Rande des ZDFchecks erstelltes Material[Bearbeiten]

Texte / Artikelverbesserungen[Bearbeiten]

Grafiken[Bearbeiten]

Zusätzliches Material[Bearbeiten]

Recherchen[Bearbeiten]

Hier sollen zu den einzelnen "checkwürdigen" Aussagen eure Ideen gesammelt und ausgetauscht werden. Natürlich müsst ihr nicht über diese Plattform arbeiten und könnt auch ganz autonom am Faktencheck teilnehmen. Wer sich aber mit anderen Benutzern absprechen möchte, ist hier genau richtig. Auf meiner Benutzerdiskussionsseite, per E-Mail oder auch hier stehe ich euch bei Rechercheanfragen auch gern zur Verfügung.

Anfrage[Bearbeiten]

  • ...

Medienecho[Bearbeiten]

Berichterstattung von Wikimedia Deutschland[Bearbeiten]

Presseinformationen des ZDF[Bearbeiten]

Projektpräsentation auf der re:publica[Bearbeiten]

Andere Faktencheck-Formate: (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)[Bearbeiten]

USA
Deutschland

Erfahrungsberichte[Bearbeiten]

Hier hat jede/r, die / der am ZDFcheck in welcher Form auch immer teilgenommen hat, die Möglichkeit, einen Erfahrungsbericht zu veröffentlichen. -- Tim Moritz Hector (WMDE) (Diskussion) 19:29, 5. Jun. 2013 (CEST)