World Games 2005/Billard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Billard bei den
World Games 2005
Logo
Billiards pictogram.svg
Information
Austragungsort Duisburg
Deutschland Deutschland
Wettkampfstätte Saalbau Bottrop
Athleten 64 (16 Venussymbol (weiblich), 48 Marssymbol (männlich))
Datum 20. bis 24. Juli 2005
Entscheidungen 4
Akita 2001

Bei den World Games 2005 in Duisburg wurden vom 20. bis 24. Juli 2005 im Saalbau Bottrop vier Wettbewerbe im Billard ausgetragen.[1]

Medaillenübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
9-Ball Damen OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan Chinesisch Taipeh Chen Chun-chen Norwegen Line Kjørsvik
9-Ball Herren Chinesisch Taipeh Chang Pei-Wei Deutschland Thorsten Hohmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris
Dreiband Herren SpanienSpanien Daniel Sánchez NiederlandeNiederlande Dick Jaspers Turkei Semih Saygıner
Snooker Herren Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gerard Greene China Volksrepublik Ding Junhui Belgien Björn Haneveer

9-Ball Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2]

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Chinesisch Taipeh Liu Shin-Mei 7
 
 ItalienItalien Tiziana Cacciamani 9  
 ItalienItalien Tiziana Cacciamani 6
 
   Norwegen Line Kjørsvik 9  
 Norwegen Line Kjørsvik 9
 
 Venezuela 1954 Mirjana Grujicic 7  
 Norwegen Line Kjørsvik 5
 
   OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan 9  
 OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan 9
 
 Deutschland Diana Stateczny 2  
 OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan 9
 
   JapanJapan Yukiko Hamanishi 8  
 JapanJapan Yukiko Hamanishi 9
 
 Schweiz Eliane Kurzen 4  
 OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan 9
 
   Chinesisch Taipeh Chen Chun-chen 5
 Korea Sud Jung Sung-hyun 9
 
 Deutschland Sandra Ortner 6  
 Korea Sud Jung Sung-hyun 9
 
   SpanienSpanien Vivian Villareal 7  
 SpanienSpanien Vivian Villareal 9
 
 Sudafrika Apsra Panchoo 2  
 Korea Sud Jung Sung-hyun 4
 
   Chinesisch Taipeh Chen Chun-chen 9   Spiel um Platz 3
 Chinesisch Taipeh Chen Chun-chen 9
   
 AustralienAustralien Lyndall Hulley 6  
 Chinesisch Taipeh Chen Chun-chen 9  Norwegen Line Kjørsvik 9
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Allison Fisher 7    Korea Sud Jung Sung-hyun 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Allison Fisher 9
 Danemark Katrine Jensen 3  

9-Ball Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[3][4]

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Deutschland Thorsten Hohmann 11
 
 Korea Sud Park Shin-yong 8  
 Deutschland Thorsten Hohmann 11
 
   SchwedenSchweden Tom Storm 10  
 SchwedenSchweden Tom Storm 11
 
 AustralienAustralien Phil Reilly 10  
 Deutschland Thorsten Hohmann 11
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris 10  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris 11
 
 Aruba Ditto Acosta 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris 11
 
   Deutschland Thomas Engert 8  
 Deutschland Thomas Engert 11
 
 Chinesisch Taipeh Fu Che-wei 9  
 Deutschland Thorsten Hohmann 10
 
   Chinesisch Taipeh Chang Pei-Wei 11
 Deutschland Ralf Souquet 10
 
 Griechenland Evangelos Vettas 11  
 Griechenland Evangelos Vettas 11
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Williams 7  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Williams 11
 
 JapanJapan Masashi Hoshi 7  
 Griechenland Evangelos Vettas 7
 
   Chinesisch Taipeh Chang Pei-Wei 11   Spiel um Platz 3
 Chinesisch Taipeh Chang Pei-Wei 11
   
 Sudafrika Rajenderen Govender 8  
 Chinesisch Taipeh Chang Pei-Wei 11  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris 11
 
   NiederlandeNiederlande Niels Feijen 7    Griechenland Evangelos Vettas 2
 NiederlandeNiederlande Niels Feijen 11
 Kanada Paul Potier 10  

Dreiband Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5][6][7]

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 40
 
 Deutschland Christian Rudolph 24  
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 40
 
   Deutschland Martin Horn 35  
 Deutschland Martin Horn 40
 
 Ecuador Javier Teran Noboa 20  
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 40
 
   Turkei Semih Saygıner 26  
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 40
 
 Agypten Ihab El Messery 17  
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 38
 
   Turkei Semih Saygıner 40  
 Turkei Semih Saygıner 40
 
 JapanJapan Ryūji Umeda 18  
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 41
 
   SpanienSpanien Daniel Sánchez 42
 Turkei Murat Naci Çoklu 40
 
 Vietnam Duong Anh Vu 36  
 Turkei Murat Naci Çoklu 40
 
   Belgien Frédéric Caudron 24  
 Belgien Frédéric Caudron 40
 
 Peru Ramón Rodríguez 23  
 Turkei Murat Naci Çoklu 27
 
   SpanienSpanien Daniel Sánchez 40   Spiel um Platz 3
 SpanienSpanien Luis Aveiga 40
   
 Kolumbien Jaime Bedoya 37  
 SpanienSpanien Luis Aveiga 33  Turkei Semih Saygıner 40
 
   SpanienSpanien Daniel Sánchez 40    Turkei Murat Naci Çoklu 32
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 40
 Korea Sud Choi Jae-dong 20  

Snooker Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[8][9]

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Belgien Björn Haneveer 3
 
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Robert Stephen 0  
 Belgien Björn Haneveer 3
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gavin Pantall 2  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gavin Pantall 3
 
 Sudafrika Abdul Mutalieb Allie 0  
 Belgien Björn Haneveer 2
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gerard Greene 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gerard Greene 3
 
 Deutschland Patrick Einsle 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gerard Greene 3
 
   Singapur Keith E Boon Aun 0  
 Malta Tony Drago 0
 
 Singapur Keith E Boon Aun 3  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gerard Greene 4
 
   China Volksrepublik Ding Junhui 3
 AustralienAustralien Neil Robertson 1
 
 Deutschland Lasse Münstermann 3  
 Deutschland Lasse Münstermann 0
 
   China Volksrepublik Ding Junhui 3  
 China Volksrepublik Ding Junhui 3
 
 Vereinigte Arabische Emirate Eissa Al Hosani 0  
 China Volksrepublik Ding Junhui 4
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Allen 1   Spiel um Platz 3
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Allen 3
   
 Agypten Hesham Abd El Salam 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Allen 3  Belgien Björn Haneveer 4
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Holt 0    Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Allen 0
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Holt 3
 Brasilien Miguel Costa Filho 0  

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schedule and results for the World Games 2005. In: wpa-pool.com. World Pool-Billiard Association, archiviert vom Original am 21. März 2012; abgerufen am 15. Juli 2015.
  2. Pool 9-Ball Damen. In: duisburg.de. Stadt Duisburg, archiviert vom Original am 11. August 2013; abgerufen am 15. Juli 2015.
  3. Pool 9-Ball Herren. In: duisburg.de. Stadt Duisburg, archiviert vom Original am 11. August 2013; abgerufen am 15. Juli 2015.
  4. Nine-Ball Pool Results (Men). sports123.com, archiviert vom Original am 1. Dezember 2005; abgerufen am 15. Juli 2015.
  5. Karambol Dreiband Herren. In: duisburg.de. Stadt Duisburg, archiviert vom Original am 11. August 2013; abgerufen am 15. Juli 2015.
  6. 3-Cushion – World Games – Duisburg (GER). kozoom.com, archiviert vom Original am 11. August 2013; abgerufen am 15. Juli 2015.
  7. 3 Cushion Results (Men). sports123.com, archiviert vom Original am 19. Mai 2009; abgerufen am 15. Juli 2015.
  8. Snooker Herren. In: duisburg.de. Stadt Duisburg, archiviert vom Original am 11. August 2013; abgerufen am 15. Juli 2015.
  9. Snooker Results (Men). sports123.com, archiviert vom Original am 8. Juli 2008; abgerufen am 15. Juli 2015.