YouTube Music

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
YouTube Music
Logo von YouTube Music
https://www.youtube.com/musicpremium
Beschreibung Online-Musikdienst
Sprachen Deutsch, 61 weitere
Eigentümer YouTube, LLC
Tochtergesellschaft der Google LLC
Urheber Susan Wojcicki
Erschienen 12. November 2015

YouTube Music ist ein Online-Musikdienst der Plattform YouTube, seit 2015 entwickelt und veröffentlicht von YouTube, LLC, einer Tochtergesellschaft von Google, LLC.

Funktionen und Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Musikdienst bietet über eine Webpräsenz[1] und die eigene mobile Applikation die Möglichkeit, Musik und Musikvideos über das Internet zu streamen. Der Zugriff erfolgt durch vordefinierte Genres, Wiedergabelisten und Empfehlungen über die Plattform YouTube. Der Service bietet neben einer kostenfreien Version Premiumfunktionen gegen Zahlung eines Entgelts an, mit der neben einer werbefreien Nutzung zusätzlich die Wiedergabe im Hintergrund und das Herunterladen von Songs für die Offline-Wiedergabe ermöglicht werden. Dieselben Vorteile werden Abonnenten von Google Play Music und YouTube Premium angeboten.

YouTube Music ist in 62 Ländern (Stand: Juli 2019) erhältlich, unter anderem Deutschland, Österreich und der Schweiz.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die YouTube Music App wurde im Oktober 2015 vorgestellt und im darauffolgenden Monat veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgte zusammen mit der Vorstellung von YouTube Red, einem Abonnement, das für die gesamte YouTube-Plattform entwickelt wurde, einschließlich der Musik-App YouTube Music (ehemals YouTube Music Key). Die App gibt es neben dem bestehenden Abonnement für Google Play Music All Access, ist jedoch hauptsächlich an Benutzer gerichtet, die Musik über YouTube hören.[3][4] YouTube Music war zu diesem Zeitpunkt nur in den USA benutzbar, kurz darauf auch in Australien und Neuseeland.

Am 17. Mai 2018 kündigte YouTube eine überarbeitete Version des YouTube-Musikdienstes an, mit einem web-basierten Desktop-Player und einer überarbeiteten mobilen App, die bessere Empfehlungen auf der Grundlage verschiedener Faktoren bieten soll. Darüber hinaus wurde YouTube Music zu einem separaten Abonnementdienst, der als direkter Konkurrent zu Apple Music und Spotify positioniert ist und werbefreies Streaming, Hintergrund- und Audio-Streaming sowie Herunterladen für die Offline-Wiedergabe von Musikinhalten auf YouTube bietet. Der Dienst soll weiterhin als Teil des vorhandenen YouTube-Premium-Dienstes (ehemals YouTube Red) und für Abonnenten von Google Play Music All Access verfügbar sein. Seit 5. Juni gibt es Rabatte für Schüler und Studenten.[5][6]

Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die YouTube Music App ist derzeit für Android- und iOS-Geräte verfügbar. Auch eine Web-Version steht zur Verfügung.

Außerdem wird eine Wiedergabe über Chromecast, über Roku und über den Google Home unterstützt.

Zudem ist eine Wiedergabe von YouTube Music über Xbox 360, Xbox One, Wii, PlayStation 3, PlayStation 4, Android TV, Apple TV und andere Smart-TVs verfügbar.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Kommentaren von der Vorstellung von YouTube Music, aber auch in den Appstore-Bewertungen wurde bemängelt, dass für die Hintergrund-Wiedergabe, die zuvor nicht verfügbar war, plötzlich Geld verlangt wird. Bei Konkurrenzprodukten, wie etwa Deezer oder Spotify, sei diese Funktion bereits in der kostenfreien Standardversion enthalten.

Derzeit wird die App im Apple Appstore mit 4,1 Sternen bewertet (Stand 12. August 2019).[7]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Von YouTube Premium unterstützte Geräte - YouTube Music-Hilfe. Abgerufen am 12. August 2019.
  2. System requirements & availability - Android - YouTube Music Help. Abgerufen am 12. August 2019.
  3. Ben Popper: Exclusive: An inside look at the new ad-free YouTube Red. 21. Oktober 2015, abgerufen am 12. August 2019 (amerikanisches Englisch).
  4. YouTube Music isn't perfect, but it’s still heaven for music nerds. Abgerufen am 12. August 2019 (englisch).
  5. YouTube Music / Premium: Rabatte für Schüler und Studenten kommen. Abgerufen am 12. August 2019 (deutsch).
  6. Jens Minor: YouTube Music für 4,99 Euro im Monat: YouTube führt neue Studententarife für das Premium-Abo ein - GWB. In: GoogleWatchBlog. 5. Juni 2019, abgerufen am 12. August 2019 (deutsch).
  7. YouTube Music. Abgerufen am 12. August 2019 (deutsch).