Oriel College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The House of the Blessed Mary the Virgin in Oxford, commonly called Oriel College, of the Foundation of Edward the Second of famous memory, sometime King of England
Logo
Gründung 1324 (St Mary Hall, King’s College, King’s Hall)
Trägerschaft University of Oxford
Ort Oxford
Provost Sir Derek Morris
Studenten 304
Postgraduierte: 158
Website www.oriel.ox.ac.uk

Das Oriel College (vollständiger Name: The House of the Blessed Mary the Virgin in Oxford, commonly called Oriel College, of the Foundation of Edward the Second of famous memory, sometime King of England[1]) ist eines der konstituierenden Colleges der Universität Oxford; es wurde um 1324 von Adam de Brome gegründet.

Haupteingang des Oriel College
Kupferstich des Colleges aus dem Jahre 1675; Blick von Osten auf den Haupteingang.

Eduard II. gründete 1326 zu Ehren der Jungfrau Maria The House of Blessed Mary the Virgin in Oxford, nachdem er bei der Schlacht von Bannockburn gerettet wurde. Das ursprüngliche Gebäude wurde L’Oriole genannt, so dass das College den Namen Oriel College erhielt. Im 17. Jahrhundert wurde das Vordergebäude weitgehend in einem prunkvollen gotischen Stil restauriert.

Fellow am Oriel College waren unter vielen anderen John Keble, John Henry Newman und Edward Bouverie Pusey.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oriel College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oriel College Memorandum 2006–2007 (2006)

Koordinaten: 51° 45′ 5″ N, 1° 15′ 13″ W