Wolfson College (Oxford)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen des Wolfson College (Oxford)
Innenansicht im Sommer
Andere Blickwinkel nach Schneefall…
…in die Gegenrichtung

Das Wolfson College in Oxford ist das größte Graduiertencollege der University of Oxford. Die Gebäude aus den 1960er Jahren sind malerisch im Norden der Stadt, direkt am Ufer der River Cherwell, in einer Seitenstraße der Banbury Road gelegen.

Bemerkenswert ist Wolfsons egalitärer Ansatz, der auf seinen Gründerpräsidenten Isaiah Berlin zurückgeht.

Anders als an anderen Colleges, wo sich die Mitglieder in Senior Common Room (Dozenten), Middle Common Room (Graduierte) und Junior Common Room (nicht graduierte Studenten) aufteilen, sind in Wolfson alle Mitglieder gleich stimmberechtigt.

Als Graduiertencollege sind die Fachrichtungen stark gemischt und das College hat einen großen Anteil von internationalen Studenten.

Ehemalige Studenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naturwissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtswissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte und Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Lehrkräfte und Professoren (ehemalige und aktuelle)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründer und 1. Präsident Isaiah Berlin (1983)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 46′ 16″ N, 1° 15′ 19″ W