Corpus Christi College (Oxford)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Corpus Christi College
(The President and Scholars of the College of Corpus Christi in the University of Oxford)
Logo
Gründung 1517
Trägerschaft Universität Oxford
Ort Oxford, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Präsident Helen Moore
Studierende 252
Postgraduierte: 93
Jahresetat 160.7 Millionen £ (2018)[1]
Hochschulsport Ruderclub
Website Homepage
Eingangsbereich des Corpus Christi College

Das Corpus Christi College (CCC) ist ein College der University of Oxford.

Richard Fox, der Bischof von Winchester, gründete 1517 dieses kleine College für das Studium von Theologie, Latein und Altgriechisch. Im Haupthof steht eine Sonnenuhr, die 1581 von Charles Turnbull konstruiert wurde. Die Spitze wird von einem Pelikan geziert, der den Leib Christi (Corpus Christi) symbolisiert.

Präsidenten des Corpus Christi College in Oxford waren von 1881 bis 1904 der John-Locke-Biograph Thomas Fowler (1832–1904), von 1904 bis 1924 der Philosoph Thomas Case (1844–1925), von 1924 bis 1933 der Erasmus-Forscher Percy Stafford Allen und seit 1933 der Gräzist Richard Winn Livingstone (1880–1960).

Bekannte ehemalige Studenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Corpus Christi College, Oxford : Annual Report & Financial Statements : Year ended 31 July 2018. Abgerufen im 5 March 2019.


Koordinaten: 51° 45′ 2″ N, 1° 15′ 13″ W