20. Arrondissement (Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
20. Arrondissement (Ménilmontant)
Arrondissement municipal von Paris
1. Arrondissement 2. Arrondissement 3. Arrondissement 4. Arrondissement 5. Arrondissement 6. Arrondissement 7. Arrondissement 8. Arrondissement 9. Arrondissement 10. Arrondissement 11. Arrondissement 12. Arrondissement 13. Arrondissement 14. Arrondissement 15. Arrondissement 16. Arrondissement 17. Arrondissement 18. Arrondissement 19. Arrondissement 20. ArrondissementKarte der Pariser Arrondissements
Über dieses Bild
Koordinaten 48° 51′ 53″ N, 2° 23′ 52″ O48.8647222222222.397777777777887Koordinaten: 48° 51′ 53″ N, 2° 23′ 52″ O
Höhe 87 m (50–127 m)
Fläche 5,98 km²
Einwohner 198.042 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 33.117 Einwohner/km²
INSEE-Code 75120
Postleitzahl 75020
Website mairie20.paris.fr
Gliederung
Quartiers
  • Belleville
  • Saint-Fargeau
  • Père-Lachaise
  • Charonne

Das 20. Pariser Arrondissement, das Arrondissement de Ménilmontant, ist eines von 20 Pariser Arrondissements. Es wurde gegründet im Jahre 1860 durch die Eingemeindung der ehemaligen Gemeinden Belleville, Ménilmontant und Charonne.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Das 20. Arrondissement liegt auf dem rechten Seineufer. Es grenzt im Westen an das 11., im Norden an das 19. und im Süden an das 12. Arrondissement.

Viertel im 20. Arrondissement[Bearbeiten]

Das Arrondissement besteht aus den folgenden vier Stadtvierteln:

Nach der offiziellen Zählung der Pariser Stadtviertel handelt es sich dabei um die Quartiers 77 bis 80.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 1999 waren im 598 Hektar großen 20. Arrondissement 182.952 Einwohner gemeldet. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 30.594 Einwohnern pro km². Somit haben in diesem Arrondissement 8,3 % der Pariser Bevölkerung ihren Hauptwohnsitz. Das 20. Arrondissement ist traditionell ein Arbeiterviertel, was sich aus in der politischen Präferenz für linke Parteien widerspiegelt und schon seit jeher ein Anziehungspunkt für Einwanderer, zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus Italien, Polen und Spanien, danach aus dem Maghreb und Schwarzafrika; damit ähnelt es auch den benachbarten 11. und 19. Arrondissements.

Rathaus[Bearbeiten]

Das Rathaus des 20. Arrondissements befindet sich in der 6 Place Gambetta.

Bürgermeister[Bearbeiten]

Bürgermeisterin seit der letzten Wahl im März 2008 ist Frédérique Calandra, Mitglied der französischen Sozialistischen Partei (PS).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques im 20. Arrondissement (Paris)

Kirchen[Bearbeiten]

Friedhöfe[Bearbeiten]

Wichtige Straßen[Bearbeiten]

Rue de Menilmontant


Bekannte Persönlichkeiten des Arrondissements[Bearbeiten]

  • Architekten
    • Arsène Lejeune, baute die meisten Gebäude im Gebiet um die Rue Belgrand
  • Geistliche
    • Jules Sully Lombard, Mitbegründer und Vorsitzender des Stadtbauvereins "La Campagne a Paris"

Grünflächen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]