Abadal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Automarke; für den Schauspieler siehe José Ignacio Abadal.
Firmenlogo Abadal
Barcelona,Spanien
1912-1930

Abadal war eine Automarke des Unternehmens F.S. Abadal y Cia in Barcelona, Spanien, welches 1908 durch Francisco Serramelera y Abadal gegründet wurde. Ab 1904 war er Vertreter der Marke Hispano-Suiza in Madrid. 1908 gründete er die Niederlassung in Barcelona. Fahrzeuge wurden dort von 1912 bis 1930 gebaut, ab 1919 allerdings unter der Regie von Imperia (Belgien). 1916 übernahm Abadal die Vertretung der amerikanischen Marke Buick. In der Zeit von 1919 bis 1923 modifizierte er deren Sechszylinder und verkaufte ihn als „Abadal-Buick“.[1]

Gebaut wurden 1912 der 15.9 HP Sports mit Vierzylindermotor, 3620 cm³ und 60 PS, und im gleichen Jahr auch der Typ 45 HP mit Sechszylindermotor und einem Hubraum von 4,5 Litern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Complete Encyclopedia of Motorcars 1885 to the Present. 3. Auflage. George Rainbird, 1982, ISBN 0-85223-234-9, S. 23.