Air Glaciers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Glaciers
Logo
IATA-Code: 7T
ICAO-Code: AGV
Rufzeichen:
Gründung: 1965
Sitz: Sion, SchweizSchweiz Schweiz
Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Leitung: Bruno Bagnoud
Mitarbeiterzahl: 153 (2010)
Flottenstärke: 22 Helikopter
Flugzeuge
Ziele:
SA-315 B Lama der Air Glaciers bei der Berghütte Becs de Bosson, 2983m, Kanton Wallis, Schweiz
Alouette III der Air Glaciers

Die Air-Glaciers SA ist die grösste Helikopterunternehmung in der Schweiz mit Hauptsitz in Sion. Das Unternehmen verfügt über weitere Stützpunkte in Genf, La Chaux-de-Fonds, Lausanne, Collombey, Leysin, Saanen, Gampel und Lauterbrunnen. Die Air-Glaciers führt Rettungs-, Transport-, Rund-, Schulungs- sowie Taxiflüge durch.

Geschichte[Bearbeiten]

Air Glaciers wurde 1965 gegründet. Gründer und federführend bei der Air-Glaciers ist Bruno Bagnoud.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Juni 2013 besteht die Flotte der Air Glaciers[1] aus:

Helikopter

Flugzeuge

Basisdaten[Bearbeiten]

Nach eigenen Angaben war die Air-Glaciers seit 1965 über 40'000 Mal bei Bergunfällen, Pisten- und Strassenrettungen, Evakuierungen und weiteren medizinischen Notfällen im Einsatz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BAZL: Flotte der Air Glaciers 25. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]