Ambelau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ambelau
Karte von Ambelau
Karte von Ambelau
Gewässer Bandasee
Inselgruppe Große Sunda-Inseln, Molukken
Geographische Lage 3° 52′ S, 127° 12′ O-3.8713888888889127.20333333333608Koordinaten: 3° 52′ S, 127° 12′ O
Ambelau (Molukken-Papua)
Ambelau
Fläche 306 km²
Höchste Erhebung Baula
608 m
Einwohner 9600 (2009)
31 Einw./km²
Hauptort Wailua

Ambelau oder Ambalau ist eine vulkanische Insel im indonesischen Archipel der Molukken südöstlich von Buru.

Geographie und Geologie[Bearbeiten]

Buru mit Ambelau im Südosten

Die Insel bildet einen Subdistrikt (indonesisch Kecamatan Ambalau), der zum Regierungsbezirk Südburu (indonesisch Kabupaten Buru Selatan) innerhalb der Provinz Maluku (indonesisch Provinsi Maluku) gehört.[1] Verwaltungszentrum ist Wailua, eine Siedlung im Süden der Insel. Etwa die Hälfte der Bevölkerung sind indigene Ambelau, die die gleichnamige Sprache sprechen; die andere Hälfte sind Zuwanderer von den Molukken und aus Java.

Die Insel liegt in der Bandasee am Eingang zur Manipa-Straße etwa 20 km südöstlich der größeren Insel Buru. Sie ist leicht oval geformt mit einer Ausbuchtung im südöstlichen Teil und einem maximalen Durchmesser von etwa 10 km.[2]

Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und zusammengesetzt aus känozoischem Sedimentgestein. Sie ist zumeist bergig, die höchsten Punkte sind mit 608 m der Baula und mit 559 m der Nona im Westen.[3] Die Insel steigt steil aus dem Meer auf, flache Teile gibt es nur an der Süd- und der Ostküste. Weite Bereiche, besonders in den Bergen, sind mit tropischem Regenwald bedeckt.[4] Die Insel liegt in einer seismisch aktiven Zone mit häufigen Erdbeben; das letzte bedeutende Erdbeben fand im August 2006 statt.[5] Flora und Fauna der Insel sind vielgestaltig und der von Buru ähnlich. Vor der Küste Ambelaus gibt es eine Reihe von Korallenriffen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Penduduk Indonesia menurut desa 2010 (indonesisch; PDF; 6,0 MB), abgerufen am 26. Januar 2013
  2. http://burukab.go.id/web/index.php?option=com_content&task=view&id=65&Itemid=81
  3. Prostar Sailing Directions 2004 New Guinea Enroute, ISBN 1577855698 S. 46
  4. http://legislasi.mahkamahagung.go.id/docs/UU/1999/UU%20NO%2046%20TH%201999.pdf
  5. http://www.antara.co.id/en/print/?i=1155627066