Bill Posey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Posey

William „Bill“ Posey (* 18. Dezember 1947 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2009 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Im Jahr 1956 kam Bill Posey mit seinem Vater, der eine Anstellung bei der NASA erhielt, nach Florida. Bis 1966 besuchte er die Cocoa High School und danach bis 1969 das Brevard Community College. Von 1974 bis 1976 arbeitete er auch für die NASA. Danach war er in der Planungskommission der Stadt Rockledge tätig. In dieser Stadt wurde er auch Mitglied des Gemeinderates. Zwischen 1986 und 1992 gehörte er der Kommission zur Förderung der geschaftlichen und industriellen Entwicklung im Brevard County an. In den 1970er Jahren arbeitete Posey auch in der Immobilienbranche.

Politisch wurde er Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1992 und 2000 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Florida, von 2000 bis 2008 gehörte er dem Staatssenat an. Dabei setzte er sich nach den Vorfällen bei der Präsidentschaftswahl 2000 für eine Verbesserung des Wahlsystems in Florida ein. Er trat auch für eine Verbesserung des Versicherungswesens im Hinblick auf Naturkatastrophen wie Hurrikans ein.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2008 wurde er im 15. Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo er am 3. Januar 2009 die Nachfolge von Dave Weldon antrat. Nach einer Wiederwahl bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 kann er sein Mandat im Kongress bis heute ausüben. Seine gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2013. Posey ist Mitglied im Finanzausschuss sowie in zwei von dessen Unterausschüssen.

Bill Posey ist verheiratet und lebt privat in Rockledge.

Weblinks[Bearbeiten]