Ron DeSantis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ron DeSantis

Ronald Dion „Ron“ DeSantis (* 14. September 1978 in Jacksonville, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Ron DeSantis besuchte bis 1997 die Dunedin High School in Florida und studierte danach bis 2001 an der Yale University das Fach Geschichte. Anschließend absolvierte er bis 2005 an der Harvard University ein Jurastudium. Zwischen 2005 und 2010 diente er in der Rechtsabteilung der United States Navy. Dabei war er in den Jahren 2007 und 2008 im Irak stationiert. Nach dem Ende seiner aktiven Militärzeit wurde er Mitglied der Reserve der US Navy. Außerdem arbeitete er als Ermittler im Büro des Bundesstaatsanwalts für den mittleren Bezirk von Florida. Er unterrichtete außerdem an der Florida Coastal School of Law Militärrecht und veröffentlichte eine Abhandlung mit dem Titel Dreams From Our Founding Fathers: First Principles in the Age of Obama.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Ron DeSantis als Kandidat der Republikanischen Partei im sechsten Wahlbezirk von Florida gegen die Demokratin Heather Beaven in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Cliff Stearns antrat.

Weblinks[Bearbeiten]