Brad Boyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brad Boyes Eishockeyspieler
Brad Boyes
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. April 1982
Geburtsort Mississauga, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #22
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 1. Runde, 24. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
1998–2002 Erie Otters
2002–2003 St. John’s Maple Leafs
2003–2004 Cleveland Barons
2004–2007 Boston Bruins
2007–2011 St. Louis Blues
2011–2012 Buffalo Sabres
seit 2012 New York Islanders

Bradley Keith Boyes (* 17. April 1982 in Mississauga, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler. Seit Juli 2012 spielt er für die New York Islanders in der National Hockey League auf der Position des Centers.

Karriere[Bearbeiten]

Bevor Boyes sich komplett auf das Eishockey spielen konzentrierte, spielte er auch überaus erfolgreich Inlinehockey. Nachdem er im OHL-Draft von den Erie Otters ausgewählt worden war, beendete er seine Inline Hockey-Karriere. Der Kanadier spielte insgesamt vier Jahre bei den Otters. In dieser Zeit wurde Boyes im NHL Entry Draft 2000 von den Toronto Maple Leafs in der ersten Runde an 24. Position ausgewählt. Während seiner Zeit in Erie erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Brad Boyes im Trikot der St. Louis Blues

Mit Beginn der Saison 2002/03 unterzeichnete Boyes seinen ersten Profi-Vertrag bei den Maple Leafs, die ihn aber zunächst im AHL-Farmteam in St. John’s einsetzten. Im März 2003 wurde er, zusammen mit Alyn McCauley und einem Erstrunden-Draft Pick, im Tausch gegen Owen Nolan zu den San Jose Sharks transferiert. Diese setzten ihn zunächst ebenfalls in der AHL bei den Cleveland Barons ein. Auch fast die gesamte Saison 2003/04 verbrachte Boyes in der AHL, ehe er am 7. März 2004 sein erstes NHL-Spiel gegen die Dallas Stars bestritt. Zwei Tage später wurde der Kanadier mit Andy Delmore zu den Boston Bruins abgegeben, die im Gegenzug Jeff Jillson nach San Jose schickten. So spielte Boyes für den Rest der Saison und auch der folgenden, aufgrund des NHL-Lockout, wieder in der AHL bei den Providence Bruins. In der Saison 2005/06 schaffte er dann den Durchbruch in der NHL. Er bestritt alle 82 Saisonspiele für die Boston Bruins und verbuchte insgesamt 69 Punkte, was eine Berufung ins NHL All-Rookie Team zur Folge hatte. Auch die Saison 2006/07 spielte Boyes zunächst in Boston und wurde am 27. Februar 2007 im Austausch für Dennis Wideman an die St. Louis Blues abgegeben. Dort fand er nach den diversen Wechseln ein sportliches Zuhause und erhielt nach einem Jahr einen Vierjahres-Vertrag über 16 Millionen US-Dollar.

Am 28. Februar 2011, kurz vor der Trade Deadline, gaben ihn die Blues in einem Transfergeschäft im Austausch für ein Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2011 an die Buffalo Sabres ab. Am 1. Juli 2012 wurde er von den New York Islanders als Free Agent verpflichtet.

International[Bearbeiten]

Boyes lief bei insgesamt drei Turnieren für die kanadische Eishockeynationalmannschaft auf, davon zweimal im Juniorenbereich. Dort gewann er 2001 die Bronzemedaille und 2002 die Silbermedaille. Im Seniorenbereich nahm er an der Weltmeisterschaft 2006 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1998/99 Erie Otters OHL 59 24 36 60 30
1999/00 Erie Otters OHL 68 36 46 82 38 13 6 8 14 10
2000/01 Erie Otters OHL 59 45 45 90 42 15 10 13 23 8
2001/02 Erie Otters OHL 47 36 41 77 42 21 22 19 41 27
2002/03 St. John’s Maple Leafs AHL 65 23 28 51 45
2002/03 Cleveland Barons AHL 15 7 6 13 21
2003/04 Cleveland Barons AHL 61 25 35 60 38
2003/04 San Jose Sharks NHL 1 0 0 0 2
2003/04 Providence Bruins AHL 17 6 6 12 13 2 1 0 1 0
2004/05 Providence Bruins AHL 80 33 42 75 58 16 8 7 15 23
2005/06 Boston Bruins NHL 82 26 43 69 30
2006/07 Boston Bruins NHL 62 13 21 34 25
2006/07 St. Louis Blues NHL 19 4 8 12 4
2007/08 St. Louis Blues NHL 82 43 22 65 20
2008/09 St. Louis Blues NHL 82 33 39 72 26 4 2 1 3 0
2009/10 St. Louis Blues NHL 82 14 28 42 26
2010/11 St. Louis Blues NHL 62 12 29 41 30
2010/11 Buffalo Sabres NHL 21 5 9 14 6 7 1 0 1 0
2011/12 Buffalo Sabres NHL 65 8 15 23 6
2012/13 New York Islanders NHL 48 10 25 35 16 6 0 3 3 2
2013/14 Florida Panthers NHL 78 21 15 36 28
OHL gesamt 233 141 168 309 152 49 38 40 78 45
AHL gesamt 238 94 117 211 175 18 9 7 16 56
NHL gesamt 684 189 254 443 219 17 3 4 7 2

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2001 Kanada U20-WM 7 1 3 4 2
2002 Kanada U20-WM 7 5 4 9 16
2006 Kanada WM 9 4 4 8 4
Junioren gesamt 14 6 7 13 18
Herren gesamt 9 4 4 8 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]