Christina Watches-Kuma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Christina Watches-Onfone)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christina Watches-Kuma
Teamdaten
UCI-Code CTO
Nationalität DanemarkDänemark Dänemark
Lizenz Continental Team
Betreiber Christina Design London ApS
Gründung 2010
Auflösung 2014
Disziplin Straße
Radhersteller De Rosa
Personal
Team-Manager DanemarkDänemark Claus Hembo
Sportl. Leiter ItalienItalien Alberto Elli
DanemarkDänemark Thomas Guldhammer
DanemarkDänemark Bo Hamburger
DanemarkDänemark Dennis Jensen
ItalienItalien Eddy Serri
Namensgeschichte
Jahre Name
2010-2013
2014
Christina Watches-Onfone
Christina Watches-Kuma
Website
christinawatches-onfone.dk

Christina Watches-Kuma ist ein ehemaliges dänisches Radsportteam aus Herning, welches Ende 2010 gegründet wurde und in der Saison 2011 als Continental Team an den Start ging.

Teameigentümerin war die Uhrenhändlerin Christina Hembo, die 2010 die Lizenz des dänischen Continental Teams Stenca Trading erwarb und auch die meisten Fahrer dieses Teams für Christina Watches verpflichtete. Das Team wurde um den dänischen Radsportstar Michael Rasmussen aufgebaut, der als Kapitän fungierte. Als Sportlicher Leiter fungierte Bo Hamburger.[1] Christina Hembo gab als Ziel an, bis spätestens 2016 bei der Tour de France starten zu wollen.[2] Zum Ablauf der Saison 2014 wurde das Team aufgelöst, nachdem sich die Sponsoren entschieden stattdessen ein Handballteam zu erwerben und zu sponsern.[3]

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
10. Mai PolenPolen 2. Etappe Szlakiem Grodów Piastowskich 2.1 DanemarkDänemark Asbjørn Kragh Andersen
11. Mai PolenPolen 3. Etappe Szlakiem Grodów Piastowskich (EZF) 2.1 DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher
13. Juni KanadaKanada 3. Etappe Tour de Beauce (EZF) 2.2 DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
ItalienItalien Mattia Gavazzi Androni Giocattoli-Venezuela AustralienAustralien Jordan Kerby Drapac Professional Cycling
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jake Tanner Doltcini-Flanders SchwedenSchweden Sebastian Balck Firefighters Uppsala
DanemarkDänemark Alexander Kamp Team Cult Energy DanemarkDänemark Marc Hester Firefighters Uppsala
ItalienItalien Enrico Rossi Meridiana Kamen Team AustralienAustralien Mitchell Lovelock-Fay Avanti Racing Team
ItalienItalien Fortunato Baliani Team Nippo-De Rosa ItalienItalien Daniele Aldegheri MG Kvis-Wilier
DeutschlandDeutschland Sebastian Forke Team NSP-Ghost NorwegenNorwegen Frederik Wilmann Ringeriks-Kraft
DanemarkDänemark Asbjørn Kragh Andersen Team TreFor AlbanienAlbanien Eugert Zhupa Zalf-Euromobil-Desirée-Fior
ItalienItalien Stefano Usai Meridiana Kamen Team (2010) ItalienItalien Angelo Furlan Karriereende
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Bellis ILLI-Bikes Cycling Team SpanienSpanien Francisco José Pacheco Karriereende
DanemarkDänemark Marc Garby Neoprofi DanemarkDänemark Simon Bigum Unbekannt
DanemarkDänemark Jonas Poulsen Neoprofi DanemarkDänemark Morten Høberg Unbekannt
DanemarkDänemark Emil Wang Neoprofi DanemarkDänemark Martin Pedersen Unbekannt
SpanienSpanien Daniel Domínguez (ab 25.07.) Doltcini-Flanders ItalienItalien Mattia Gavazzi (bis 20.06.) Amore & Vita
ItalienItalien Fortunato Baliani (bis 01.07.) Unbekannt
DanemarkDänemark Asbjørn Kragh Andersen (bis 09.09.) Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2015
Jonathan Bellis 16. August 1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich One Pro Cycling
Daniel Domínguez 16. Juni 1985 SpanienSpanien Spanien
Sebastian Forke 13. März 1987 DeutschlandDeutschland Deutschland Karriereende
Marc Garby 2. Juni 1991 DanemarkDänemark Dänemark Team Idea
Alexander Kamp 14. Dezember 1993 DanemarkDänemark Dänemark QoloQuick
Jonas Poulsen 3. April 1995 DanemarkDänemark Dänemark
Enrico Rossi 5. Mai 1982 ItalienItalien Italien Karriereende
Stefan Schumacher 21. Juli 1981 DeutschlandDeutschland Deutschland CCC Sprandi Polkowice
Jimmi Sørensen 7. November 1990 DanemarkDänemark Dänemark
Jake Tanner 6. November 1991 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Team 3M
Stefano Usai 26. Oktober 1982 ItalienItalien Italien
Emil Wang 27. August 1995 DanemarkDänemark Dänemark
Constantino Zaballa 15. Mai 1978 SpanienSpanien Spanien

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011-2012 - -
2013 4. SpanienSpanien Constantino Zaballa (13.)

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011 - -
2012 24. DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (58.)
2013 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011 - -
2012 3. DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (2.)
2013 19. SpanienSpanien Constantino Zaballa (30.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2011 37. ItalienItalien Angelo Furlan (76.)
2012 44. DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (33.)
2013 44. DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (88.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsportnews.com vom 8. Dezember 2010: Christina Watches Rasmussen
  2. velonation vom 5. Januar 2011: Indications that Rasmussen’s team Christina Watches has secured Continental licence
  3. cyclingnews.com vom 9. Oktober 2014: Christina Watches folds