UCI Africa Tour 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI Africa Tour ist der vom Weltradsportverband UCI zur Saison 2005 eingeführte afrikanische Straßenradsport-Kalender unterhalb der UCI ProTour (seit 2011: UCI World Tour) und gehört zu den UCI Continental Circuits. Die siebte Saison beginnt am 4. Oktober 2010 und endet am 30. September 2011.

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI Africa Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt. Bei jedem Rennen werden Punkte für eine Wertung vergeben. An dieser Wertung nehmen die Professional Continental Teams und die Continental Teams teil. An den einzelnen Rennen können auch ProTeams teilnehmen, die von Fahrern der ProTeams erzielten Platzierungen bleiben aber für das Ranking außer Betracht.


Gesamtstand[Bearbeiten]

(Endstand: 30. September 2011)

Platz Fahrer Team Punkte
1. Adil Jelloul MarokkoMarokko 446
2. Daniel Teklehaimanot EritreaEritrea 325,67
3. Azzedine Lagab AlgerienAlgerien GSP 248,33
4. Tarik Chaoufi MarokkoMarokko 203
5. Mouhssine Lahsaïn MarokkoMarokko 184
6. Abdelati Saadoune MarokkoMarokko 124
7. Ferekalsi Debessay EritreaEritrea 120,67
8. Anthony Charteau FrankreichFrankreich EUC 112
9. Johann Rabie SudafrikaSüdafrika BNT 109
10. Natnael Berhane * EritreaEritrea 106
11. Meran Russan EritreaEritrea 105,67
12. Youcef Reguigui * AlgerienAlgerien GSP 104
13. Reinardt Janse van Rensburg * SudafrikaSüdafrika MTN 103,67
14. Martinien Tega KamerunKamerun 93
15. Rasmane Ouédraogo Burkina FasoBurkina Faso 82
16. Oumarou Minoungou Burkina FasoBurkina Faso 79
17. Dan Craven NamibiaNamibia RCS 79
18. Daryl Impey SudafrikaSüdafrika APP 75
19. Julien Schick FrankreichFrankreich 71
20. Kristian House Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich RCS 68
...
40. Philipp Mamos DeutschlandDeutschland AMO 40
83. Christian Eminger OsterreichÖsterreich 15
Platz Team Punkte
1. Groupement Sportif Petrolier Algérie AlgerienAlgerien 463,66
2. Team Europcar FrankreichFrankreich 197
3. Team Bonitas SudafrikaSüdafrika 188,34
4. MTN Qhubeka SudafrikaSüdafrika 175,67
5. Rapha Condor-Sharp Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 150
6. Amore & Vita UkraineUkraine 129
7. FDJ FrankreichFrankreich 94
8. Team NetApp DeutschlandDeutschland 75
9. Miche-Guerciotti ItalienItalien 70
10. Dukla Trenčín Merida SlowakeiSlowakei 58
11. Chipotle Development Team Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 40
12. Konya Torku Şeker Spor-Vivelo TurkeiTürkei 33
13. Wallonie Bruxelles-Crédit Agricole BelgienBelgien 24
D'Angelo & Antenucci-Nippo ItalienItalien 24
15. Bissell Cycling Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 15
16. Veranda's Willems-Accent BelgienBelgien 14
17. Geofco-Ville d'Alger AlgerienAlgerien 10
18. Burgos 2016-Castilla y León SpanienSpanien 8
TT Raiko Argon 18 DeutschlandDeutschland 8
20. Marco Polo Cycling Team China VolksrepublikChina 6,67
Platz Nation Punkte
1. MarokkoMarokko Marokko 1212
2. EritreaEritrea Eritrea 806,68
3. SudafrikaSüdafrika Südafrika 581,67
4. AlgerienAlgerien Algerien 548,99
5. Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 300
6. KamerunKamerun Kamerun 202
7. NamibiaNamibia Namibia 149,67
8. AngolaAngola Angola 140
9. LesothoLesotho Lesotho 140
SimbabweSimbabwe Simbabwe 140
11. TunesienTunesien Tunesien 120
12. RuandaRuanda Ruanda 80
13. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 51
14. AthiopienÄthiopien Äthiopien 47,01
15. KeniaKenia Kenia 11,01
16. AgyptenÄgypten Ägypten 7,01
17. LibyenLibyen Libyen 3,99
18. SenegalSenegal Senegal 2
Platz Nation (U23) Punkte
1. SudafrikaSüdafrika Südafrika 193,34
2. AlgerienAlgerien Algerien 146
3. EritreaEritrea Eritrea 141
4. KamerunKamerun Kamerun 32
5. Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 30
6. AthiopienÄthiopien Äthiopien 27
7. MarokkoMarokko Marokko 22
8. LesothoLesotho Lesotho 21
9. TunesienTunesien Tunesien 18
10. AngolaAngola Angola 14
11. SenegalSenegal Senegal 2
12. LibyenLibyen Libyen 1,33

* U23-Fahrer

Zu den Regeln der einzelnen Ranglisten:

Hauptartikel: UCI Continental Circuits

Rennkalender[Bearbeiten]

Oktober 2010[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6.-9. KamerunKamerun Grand Prix Chantal Biya 2.2 KamerunKamerun Martinien Tega SNH Vélo Club
22.-31. Burkina FasoBurkina Faso Tour du Faso 2.2 FrankreichFrankreich Julien Schick Team Reine Blanche

November 2010[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
4. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Sakia El Hamra 1.2 MarokkoMarokko Mouhssine Lahsaïn Marokko A
5. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Oued Eddahab 1.2 MarokkoMarokko Abdelati Saadoune Marokko B
6. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Al Massira 1.2 MarokkoMarokko Tarik Chaoufi Marokko A
10. RuandaRuanda Afrikameisterschaft - Mannschaftszeitfahren CC EritreaEritrea Ferekalsi Debessay
EritreaEritrea Meron Russom
EritreaEritrea Tesfai Teklit
EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot
Eritrea
12. RuandaRuanda Afrikameisterschaft - Einzelzeitfahren CC EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot Eritrea
12. RuandaRuanda Afrikameisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CC EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot Eritrea
14. RuandaRuanda Afrikameisterschaft - Straßenrennen CC EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot Eritrea
14. RuandaRuanda Afrikameisterschaft - Straßenrennen (U23) CC EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot Eritrea
17.-25. RuandaRuanda Tour of Rwanda 2.2 EritreaEritrea Daniel Teklehaymanot Eritrea

Januar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
25.-30. GabunGabun La Tropicale Amissa Bongo 2.1 FrankreichFrankreich Anthony Charteau Team Europcar

Februar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6.-12. MaliMali Tour du Mali 2.2 abgesagt
8.-13. AgyptenÄgypten Tour d'Egypte 2.2 abgesagt
15. AgyptenÄgypten Grand Prix of Sharm el-Sheikh 1.2 abgesagt
19.-26. SudafrikaSüdafrika Tour of South Africa 2.2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kristian House Rapha Condor-Sharp
27.-7. KamerunKamerun Tour du Cameroun 2.2 Burkina FasoBurkina Faso Oumarou Minoungou Burkina Faso

März[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
7.-11. SudafrikaSüdafrika Giro del Capo 2.2 abgesagt
12.-16. LibyenLibyen Tour of Libya 2.2 abgesagt
18. LibyenLibyen Grand Prix of Al Fatah 1.2 abgesagt
25.-3. MarokkoMarokko Tour du Maroc 2.2 MarokkoMarokko Mouhssine Lahsaïn Marokko

April[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
7. MarokkoMarokko Les Challenges Phosphatiers-Challenge Khouribga 1.2 SlowakeiSlowakei Maroš Kováč Dukla Trenčín Merida
8. MarokkoMarokko Les Challenges Phosphatiers-Challenge Youssoufia 1.2 MarokkoMarokko Adil Jelloul Marokko
9. MarokkoMarokko Les Challenges Phosphatiers-Challenge Ben Guerir 1.2 MarokkoMarokko Hassan Zahboune Marokko
19.-24. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Tour Ivoirien de la Paix 2.1 abgesagt

Mai[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée Princier 1.2 AlgerienAlgerien Azzedine Lagab Groupement Sportif Petrolier Algérie
7. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée de l'Anniversaire 1.2 UkraineUkraine Wolodymyr Bileka Amore & Vita
8. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée de la Maison Royale 1.2 RusslandRussland Wladislaw Borissow Amore & Vita

Juni[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
12.-13. RuandaRuanda Kwita Izina Cycling Tour 2.2 EritreaEritrea Daniel Teklehaimanot Eritrea
27.-1. AlgerienAlgerien Tour d'Algérie 2.2 AlgerienAlgerien Azzedine Lagab Groupement Sportif Pétrolier Algérie

Juli[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
2. AlgerienAlgerien Circuit d'Alger 1.2 AlgerienAlgerien Azzedine Lagab Groupement Sportif Pétrolier Algérie
20.-24. EritreaEritrea Tour of Eritrea 2.2 EritreaEritrea Meran Russan Eritrea

September[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
12. LibyenLibyen Cup of Omar Mokhtar Water Tank 1.2 abgesagt
13. LibyenLibyen Cup of Agdabia Water Tank 1.2 abgesagt
15. LibyenLibyen Cup of Al Gurdabiya Water Tank 1.2 abgesagt
16. LibyenLibyen Cup of Bu Zayan Water Tank 1.2 abgesagt