Connichi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Anime-Convention Connichi
Die Stadthalle Kassel während der Connichi 2005

Die Connichi ist eine jährlich stattfindende, dreitägige Anime-Convention, die vom Verein Animexx e.V. veranstaltet wird. Sie ist die größte ausschließlich von Fans für Fans organisierte Anime- und Manga-Veranstaltung im deutschsprachigen Raum.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Connichi wurde zum ersten Mal im Mai 2002 in Ludwigshafen abgehalten. Seit 2003 findet sie jedes Jahr im September im Kongress Palais in Kassel (ehemals Stadthalle Kassel) statt.

Die Anzahl der Besucher stieg von ca. 1.500 im Jahr 2002 auf ca. 12.000 im Jahr 2006. Für das Jahr 2007 wurden insgesamt 13.500 und für 2008 14.300 Besucher angegeben. Der bisherige Rekord wurde 2014 mit 25.000 Besuchern erreicht. Dies wurde u.A. durch den Anbau der Stadthalle, den sog. Kolonnaden erreicht.[1][2][3][4]

Programm[Bearbeiten]

Händlerraum 2007 während des Aufbaus

Das Programm der Connichi umfasst u. a. Videoräume, „Bring and Buy“ (Flohmarkt), eine Manga-Bibliothek, Aussteller- und Händlerräume, Go- und Sammelkarten-Bereiche sowie zahlreiche Wettbewerbe (den ältesten deutschen Anime-Music-Video-Wettbewerb, Cosplay, Doujinshi, Videospiele, Nudelschlürfwettbewerb etc.) und Workshops (Manga-Zeichnen, Colorierung, etc.). Außerdem haben die Besucher Gelegenheit, Kurse über japanische Kultur wie z. B. Origami, Japanische Teezeremonie, Kalligraphie oder Japanisch zu besuchen.

Auf der Hauptbühne finden Auftritte deutscher und japanischer Künstler und Showgruppen statt. Zusätzlich beteiligen sich Ehrengäste aus Japan, Deutschland und anderen Ländern an Diskussions- und Autogrammstunden.

Die Connichi ist seit 2005 auch Austragungsort für den deutschen Vorentscheid des internationalen Cosplay Wettbewerbs World Cosplay Summit, dessen Finale jährlich vom japanischen Fernsehsender TV Aichi in Nagoya veranstaltet und übertragen wird.

Parallel zur Hauptveranstaltung fanden von 2005 bis 2009 in den Kasseler Nachthallen Konzerte und eine J-Rock-Disco statt, bei denen deutsche und ausländische Visual-Kei- und J-Rock-Gruppen auftreten und ein eigenes Visual-Cosplay stattfindet. Seit 2010 werden in Zusammenarbeit mit dem Gloria Kino Kassel exklusive Anime-Kinofilme gezeigt, wie z.B. Ponyo – Das große Abenteuer am Meer in einer Deutschlandpremiere.

Einige Bereiche sind ohne Eintrittskarte besuchbar, wie z.B. der Park und der Flohmarkt. Diese Besucher werden nicht mitgezählt.

Bisherige Ehrengäste[Bearbeiten]

Connichi 2002 (3. - 5. Mai 2002)
Anime: Kazuya Tsurumaki (GAINAX)
Connichi 2003 (5. - 7. September 2003)
Anime: Yasuhiro Takeda (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX)
Musik: Toru Tanabe (Opernsänger)
Connichi 2004 (10. - 12. September 2004)
Anime: Yasuhiro Takeda (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX), Takami Akai (GAINAX)
Musik: Blood, Toru Tanabe (Opernsänger)
Synchronsprecher: Rubina Kuraoka, Tobias Müller, Daniel Schlauch, Sebastian Schulz
Connichi 2005 (16. - 18. September 2005)
Anime: Kazuhiro Takamura (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX)
Manga und Manhwa: So-Young Lee, Sanami Matō
Musik: dream, Toru Tanabe (Opernsänger)
Synchronsprecher: Sabine Bohlmann
Hiroyuki Yamaga (2006)
Connichi 2006 (15. - 17. September 2006)
Anime: Takami Akai (GAINAX), Yoshiyuki Sadamoto (GAINAX), Shoji Saeki (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX)
Manga: Makoto Tateno
Musik: Toru Tanabe (Opernsänger)
Synchronsprecher: Yukari Fukui, David Turba
Connichi 2007 (7. - 9. September 2007)
Anime: Yuji Nunokawa (Studio Pierrot), Hiroyuki Yamaga (GAINAX), Savin Yeatman-Eiffel (Regisseur von Ōban Star-Racers)
Manga: Ayano Yamane
Musik: Haruko Momoi (früher bei Under17), m.o.v.e., RENTRER EN SOI
Synchronsprecher: Nobuyuki Himeya, Tetsuya Kakihara
Connichi 2008 (12. - 14. September 2008)
Anime: Takami Akai (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX), Yasuhiro Takeda (GAINAX), Hiroyuki Imaishi (Regisseur Gurren Lagann), Atsushi Nishigori (Charakterdesign zu Gurren Lagann), Masahiko Ōtsuka (Drehbuch zu Gurren Lagann), Yō Yoshinari (Mechadesign zu Gurren Lagann), Ryōji Masuyama (Zeichner bei Gurren Lagann)
Manga: Kazusa Takashima
Musik: Haruko Momoi, Pornophonique
Connichi 2009 (18. - 20. September 2009)
Beispiel für Cosplayer auf der Connichi 2009
Anime: Hidenori Matsubara (GAINAX), Takami Akai (GAINAX), Hiroyuki Yamaga (GAINAX), Haruko Momoi
Manga: Robert Labs
Musik: BACK-ON, Gothika
Connichi 2010 (10. - 12. September 2010)
Anime: Hiroyuki Yamaga (GAINAX), Yutaka Uemura (GAINAX, Regisseur "Dantalian no Shoka"), Gakuto Mikumo (GAINAX, Autor "Dantalian no Shoka"), "Noir" (GAINAX)
Manga: You Higuri
Musik: Olivia Lufkin, Haruko Momoi, Rumi Shishido
Sonstige: Kumiko Uehara (Lead-Design Baby, the Stars Shine Bright)
Connichi 2011 (16. - 18. September 2011)
Anime: Michihiko Suwa (Yomiuri Terebi), Osamu Kobayashi, Hiroyuki Yamaga (GAINAX)
Seiyuu: Kaya Matsutani
Musik: May'n, Kōhei Tanaka, Cécile Corbel
Sonstige: Kumiko Uehara & Akinori Isobe (Lead-Design und Labelgründer Baby, the Stars Shine Bright)
Connichi 2012 (7. - 9. September 2012)
Anime: Hiroyuki Yamaga (Gainax), Yasuhiro Irie, Mamoru Yokota
Manga: Ayano Yamane, Hinako Takanaga
Seiyuu: Tōru Furuya
Musik: Faylan, Yoko Ishida, Chihiro Yonekura
Sonstige: Yaya Han
Connichi 2013 (13. - 15. September 2013)
Anime: Yasuhiro Irie, Yoshiyuki Sadamoto, Hiroyuki Yamaga (Gainax), Yoshinori Asao (Studio Kichijôji Tron)
Musik: Nagareda Project, Shuhei Kita, Takayoshi Tanimoto, Hiroshi Kubo und Yūta Toshihiro
Sonstige: Akira Yamaguchi, GuiltPleasure und Yaya Han

Quellen[Bearbeiten]

  1. Unter Engeln und Teufeln. auf: HNA Online. 15. September 2008.
  2. 18 000 Manga-Fans bei Connichi in Kassel. auf: Bild.de
  3. Was ist die Connichi. In: Connichi Webseite. Connichi-Team / Animexx e.V., abgerufen am 19. März 2014.
  4. 25.000 Mangafans im Kongress Palais Kassel. In: Webseite des Kongress Palais. Abgerufen am 12. November 2014.

Weblinks[Bearbeiten]