Constantin Ritzmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Constantin Ritzmann (* 20. Dezember 1979) ist ein ehemaliger American-Football-Spieler der National Football League (NFL) auf der Position des Defensive Ends.[1][2]

Frühes Leben bis 1999[Bearbeiten]

Ritzmann wuchs in Pfaffenweiler im Schwarzwald auf. Er fing bei den Danube Hammers in Donaueschingen an, Football zu spielen. Er spielte in der Jugend der Berlin Adler und in der GFL bei den Hamburg Blue Devils. Ferner war er Mitglied in den Junioren-Nationalteams des AFVD und des EFAF. Bereits hier bekam er einige Ehrungen, z. B. wurde er beim Vergleich der Europäer gegen die Mexikaner 1998 zum Most Valuable Player gekürt.[3] Bei einem früheren Austauschjahr in den USA kam er erstmals in Kontakt mit American Football in dessen Mutterland. Für die Mannschaft der North Florida Christian High School in Tallahassee stellte er einige Rekorde auf, so erzielte er 26 Sacks und 150 Tackles in 14 Spielen und spielte im Georgia-Florida-All-Star-Spiel, war also einer der besten High-School-Footballer Floridas in diesem Jahr. Hier wurde er auch von den Talentscouts der NFL Europa (früher NFL Europe), entdeckt.[4]

Im College ab 1999[Bearbeiten]

1999 wechselte Ritzmann zur University of Tennessee und spielte dort College Football für die Volunteers. Während seiner Karriere auf dem College trug er die Rückennummer 6. In den ersten Jahren noch nicht Stammspieler, spielte er 2001 immerhin schon alle 13 Spiele der Volunteers mit, startete aber nur in dreien aufgrund von Verletzungen der anderen Starter. In diesem Jahr erzielte er auf drei verschiedene Arten Punkte. Zuerst erzielte er einen Safety gegen einen Quarterback des Colleges von Syracuse. Im gleichen Spiel fing er einen Pass zur Two Point Conversion, dem Zusatzversuch für zwei Punkte nach dem Touchdown. Im Spiel gegen die University of Kentucky sicherte er einen von Teamkollegen abgefangenen, aber in der Endzone verlorenen Ball zum Touchdown. Die Saison 2002 fand wegen einer schwerwiegenden Verletzung ohne Ritzmann statt. Ein Jahr später wurde Ritzmann zu einem der Team Captains ernannt. Dementsprechend bekam er auch viel Spielzeit und startete als einziger Defensive Lineman in allen 13 Spielen, wobei er 3,5 Quarterback Sacks (drei alleine und einen mit einem Teamkollegen) und 52 Tackles erzielte, inklusive vier Tackles im Peach Bowl gegen Clemson University.[5]

In der NFL[Bearbeiten]

Nach Beendigung seiner College-Zeit wurde Ritzmann 2004 von den Buffalo Bills unter Vertrag genommen, wurde aber in der gesamten Saison nicht eingesetzt. In der nächsten Saison war er sogar nur noch im Practice Squad, d. h. er trainierte nur, ohne spielen zu dürfen. Kurz vor Ende dieser Saison, am 14. Dezember 2005, wechselte[6] er zu den Atlanta Falcons[7] und hatte dort seinen ersten NFL-Einsatz in einem der verbleibenden drei Spiele[8], die die Falcons jeweils verloren. Ritzmann kam am Heiligabend in Tampa Bay zum Einsatz.[9] Damit ist er der erste deutsche „Feldspieler“ in der NFL, d. h. der erste Spieler mit einem Einsatz, der nicht in den Special Teams spielte.[10] Nach Ende der Saison 2005 bekam er im März 2006 von Atlanta kein Angebot, und ist seither Free Agent, also ohne Vertragsbindung.

Im Frühsommer 2006 trainierte er bei den New Orleans Saints.[11]

Im Frühjahr 2007 war er bei Berlin Thunder.[12]

Ritzmann ist neben Uwe von Schamann, Horst Mühlmann, Sebastian Vollmer, Björn Werner und Markus Kuhn einer von sechs Deutschen mit mindestens einem Spiel in der NFL.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. #93 Constantin Ritzmann | DE [1]
  2. CONSTANTIN RITZMANN Atlanta Falcons | DE | #93[2]
  3. http://www.afvd.de/text.php?Inhalt=page&ID=126
  4. http://utsports.cstv.com/sports/m-footbl/mtt/ritzmann_constantin00.html
  5. Für gesamten Abschnitt: http://utsports.cstv.com/sports/m-footbl/mtt/ritzmann_constantin00.html
  6. Falcons grab Ritzmann [3] (mit Bild im College-Dress)
  7. The Atlanta Falcons announced today the signing of DE Constantin Ritzmann from the Buffalo Bills practice squad. The team released LB John Leake to make room for the addition. Ritzmann, 6-3, 254 pounds, has spent the entire 2005 season on the Buffalo Bills practice squad. Originally signed as an undrafted rookie free agent out of Tennessee by the Bills on April 26, 2004, Ritzmann earned a roster spot on the opening day roster before injuring his foot and being placed on Injured Reserve. He was inactive for the first eight games of the 2004 season.[4]
  8. [5]
  9. [6]
  10. Constantin Ritzmann feiert NFL-Debü (25. Dezember 2005)
  11. Sat, 13 May 2006 21:20:40 - Chris Pika, of NewOrleansSaints.com, reports free agent DL Constantin Ritzmann (Falcons) is working with the New Orleans Saints during the team's minicamp. [7]
  12. [8]

Weblinks[Bearbeiten]