Dálnice 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CZ-D

Dálnice D11 in Tschechien
Dálnice 11
 Dálnice 11 Dálnice 11
Karte
Dálnice 11
Basisdaten
Betreiber: Ředitelství silnic a dálnic ČR
Gesamtlänge: 113 km
  davon in Betrieb: 84 km
  davon in Bau: 6 km
  davon in Planung: 23 km

Kraj:

Die D11 bei Bříství (km 18)
Die D11 bei Bříství (km 18)

Dálnice 11 ist eine tschechische Autobahn, die derzeit von Prag über Podebrady bis Praskačka, vier Kilometer vor Hradec Králové führt.

Man könnte sie auch als Ostverlängerung der Dálnice 5 sehen, die von Deutschland nach Prag führt. Die Autobahn befindet sich in insgesamt in einem guten Zustand, wobei der vorletzte Abschnitt bereits deutlich Abnutzungserscheinungen zeigt. Im Dezember 2006 wurde ein Abschnitt zwischen Podebrady und Hradec Králové freigegeben. Damit stieg die Gesamtlänge der Autobahn auf etwa 84 km.

In den weiteren Planung der tschechischen Behörden soll die Autobahn weiter nach Hradec Králové und von dort in Richtung Jaroměř und Trutnov als Rychlostní silnice 11 an die polnische Grenze geführt werden. In Polen soll die Straße als Schnellstraße S3 an die polnische Autobahn A4 bei Legnica anknüpfen.

Damit würde der fertigen D11 eine hohe Bedeutung im innereuropäischen Transitverkehr zukommen, da sie die kürzeste Verbindung von Süddeutschland, der Schweiz und Österreich darstellen würde, um nach Südpolen bzw. Schlesien zu fahren.