Eppley Airfield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eppley Airfield
Omaha-eppley.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KOMA
IATA-Code OMA
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 5 km nordöstlich von Omaha
Nahverkehr Busse
Basisdaten
Betreiber Omaha Airport Authority
Fläche 1072 ha
Terminals 1
Passagiere 4.217.718 (2009)[1]
Luftfracht 70.955 Tonnen (2009)[1]
Flug-
bewegungen
111.155 (2009)[1]
Start- und Landebahnen
14L/32R 2591 m × 46 m Beton
14R/32L 2895 m × 46 m Asphalt/Beton
18/36 2845 m × 46 m Asphalt/Beton



i7

i11

i13

Das Eppley Airfield ist ein Flughafen in Omaha und der größte Flughafen im US-Bundesstaat Nebraska.

Lage[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt im östlichen Omaha am Westufer des Missouri River, der gleichzeitig die Grenze zwischen Nebraska und Iowa bildet. Durch eine geographische Besonderheit ist der Flughafen fast vollständig vom Staatsgebiet Iowas umschlossen: Eine südwestlich des heutigen Flughafens liegende Flussschlinge wurde bei einer Flut im Jahr 1877 durchbrochen. Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten entschied 1893, dass das dabei entstehende Gebiet der heutigen Stadt Carter Lake weiterhin zu Iowa gehört.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eppley Foundation des Hotelier Eugene C. Eppley stellte nach dessen Tod im Jahr 1958 1 Million Dollar (entspricht 8,4 Millionen Dollar in heutiger Kaufkraft) zur Verfügung, um den vorhandenen Omaha Municipal Airport zu modernisieren; Eppley zu ehren erhielt der Flughafen auch seinen heutigen Namen.

Betrieb[Bearbeiten]

Im Jahr 2009 nutzten 4,2 Millionen Passagiere das Eppley Airfield, größte Fluggesellschaft war Southwest Airlines. Es bestehen Linienflugverbindungen zu Zielen innerhalb der Vereinigten Staaten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c ACI North America (MS Excel; 556 kB) North American Airports Traffic

Weblinks[Bearbeiten]