Eva Longoria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eva Longoria Parker)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eva Jacqueline Longoria (2012)

Eva Jacqueline Longoria (* 15. März 1975 in Corpus Christi, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Model. Sie ist vor allem bekannt für ihre Rolle der Gabrielle Solis in der Fernsehserie Desperate Housewives. Neben der Schauspielerei hatte Longoria Auftritte als Model und war in großen Werbekampagnen sowie in Männermagazinen zu sehen.

Karriere[Bearbeiten]

Eva Longoria besuchte nach der High School die Texas A&M University-Kingsville. Die Universität schloss sie mit einem Bachelor of Science in Kinesiology (Bewegungswissenschaften) ab. Durch einen Talentwettbewerb kam sie nach Los Angeles, wo sie 2000 eine kleinere Rolle in der Fernsehserie Beverly Hills, 90210 bekam. Ein Jahr später erhielt sie eine Rolle in der Seifenoper Schatten der Leidenschaft, in der Longoria bis August 2003 die Rolle der Isabella Braña Williams spielte und mit einem ALMA Award ausgezeichnet wurde. Direkt im Anschluss drehte sie die Serie Polizeibericht Los Angeles (L.A. Dragnet) mit Ed O’Neill, die aber bereits nach vier Monaten eingestellt wurde.

2004 nahm Longoria an einem Casting für die Rolle der Gaby Solis in der Serie Desperate Housewives mit Erfolg teil. Mit durchschnittlich 25 Millionen Zuschauern und Erfolgen der Serie im Ausland kam auch für Eva Longoria der internationale Durchbruch. Sie verkörperte den Charakter bis zum Ende der Serie im Jahr 2012.

Nachdem sie in einigen kleineren Filmen zu sehen war, drehte Longoria 2006 die Filme The Sentinel – Wem kannst du trauen? mit Kiefer Sutherland, Kim Basinger und Michael Douglas sowie Harsh Times – Leben am Limit mit Christian Bale. 2008 drehten die Produzenten von My Big Fat Greek Wedding mit Eva Longoria in der Hauptrolle Nur über ihre Leiche – Meine himmlische Verlobte, unter anderem mit Paul Rudd (Beim ersten Mal, Jungfrau(40), männlich, sucht), Lake Bell (Boston Legal) und Jason Biggs (American Pie, Guy X)

Ihr Erfolg übertrug sich durch ihre Auftritte in der Fernsehserie Desperate Housewives auch auf Deutschland. 2007 wurde sie für ihre Rolle der Gabrielle Solis mit dem Bambi in der Kategorie Schauspiel international ausgezeichnet. Am 7. November 2010 präsentierte sie die MTV Europe Music Awards 2010 in Madrid.[1]

2013 erlangte Longoria durch den Abschluss ihres Masterstudiums in Chicano studies an der California State University einen weiteren akademischen Grad.[2]

Privatleben[Bearbeiten]

Eva Longoria und Tony Parker bei den Emmy Awards 2008

Eva Longoria stammt aus einer mexikanisch-amerikanischen Familie und wuchs zusammen mit drei Schwestern auf einer Ranch in Corpus Christi, Texas auf. Dorthin kehrt sie noch heute zurück, wenn sie etwas Abstand von ihrer Arbeit sucht.

Sie war Cheerleader am College im texanischen Kingsville. Von 2002 bis Januar 2004 war Longoria mit dem Schauspieler Tyler Christopher verheiratet.

Anfang 2005 unterschrieb sie einen Werbevertrag mit L’Oréal. Außerdem ist Longoria offizielle Sprecherin von Padres Contra El Cáncer (PADRES), einer gemeinnützigen Organisation, die lateinamerikanischen Kindern, die an Krebs erkrankt sind, hilft.

Longoria sorgte 2005 für Aufsehen, als sie sich öffentlich zum Brazilian Waxing bekannte und die Effekte auf ihr Sexualleben anschaulich in der Presse beschrieb.[3]

Bis Januar 2011 war Longoria mit dem Basketballspieler Tony Parker von den San Antonio Spurs verheiratet. Das Paar war seit Dezember 2006 verlobt. Die standesamtliche Hochzeit fand am 6. Juli 2007 in Paris statt, die kirchliche Trauung am Tag darauf. Dieses Datum („07.07.07“) suchte der abergläubische Tony Parker aus. Mit Beginn der vierten Staffel von Desperate Housewives ließ sich Longoria mit dem Doppelnamen Longoria Parker auflisten. Nach Bekanntgabe der Trennung im November 2010, ließ sie sich ab Folge 9 der siebten Staffel wieder ohne den Doppelnamen listen.

Seit dem 28. Januar 2011 sind Tony Parker und Eva Longoria geschieden.[4][5] Als Trennungsgrund wurden „unüberbrückbare Differenzen“ genannt.

Im November 2013 zeigte sich Longoria erstmals mit ihrem neuen Freund, dem Televisa-Manager José Bastón.[6]

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Männermagazin Maxim hat ein auf 23 mal 33 m vergrößertes Cover der hundertsten Ausgabe mit Eva Longoria in der Wüste von Las Vegas platziert. Darauf ist zu lesen: „Das einzige Magazin, das groß genug ist, um es aus dem All zu sehen − und nur in Las Vegas“. Dieses Poster konnte eine Zeit lang mit Hilfe von Google Earth unter den Koordinaten 35° 37' 12.18'' N / 115° 22' 59.48'' W (Overlay nötig) gesehen werden.[7]

Longorias deutsche Synchronsprecherin ist Anna Carlsson.

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehserien (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ema.mtv.de: Host (Version vom 21. Oktober 2010 im Internet Archive), aufgerufen am 18. Oktober 2010
  2. Eva Longorias Uni-Abschluss: Hut ab! Spiegel Online, 23. Mai 2013, abgerufen am 23. Mai 2013.
  3. orf.at: Diese Hausfrau mag Fesselspielchen
  4. Eva Longoria: It is with great sadness that after 7 years together, Tony and I have decided to divorce. We love each other deeply and pray for each other’s happiness.. facebook.com. 17. November 2010. Abgerufen am 21. Juli 2013.
  5. TMZ:„Eva Longoria, Tony Parker Divorced in TX“ (Version vom 2. Februar 2011 im Internet Archive), aufgerufen am 3. Februar 2011 (engl.)
  6. tz.de: Eva Longoria zeigt sich mit neuem Freund, abgerufen am 25. März 2014
  7. netzwelt.de: Google Earth: Männertraum Eva Longoria in Überlebensgröße

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eva Longoria – Sammlung von Bildern