Evan Peters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evan Peters (2013)

Evan Thomas Peters (* 20. Januar 1987 in St. Louis, Missouri) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Evan Peters wurde in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri geboren und ist dort auch aufgewachsen. Im Alter von 14 Jahren zog er mit seinen Eltern nach Grand Blanc, Michigan. Hier wurde er vom Fotografen Bob Lamb entdeckt, der ihn mit dem kalifornischen Talentscout Craig Wargo bekannt machte. Bald darauf zog Peters nach Burbank, Kalifornien.

Hier erhielt Peters 2004 seine erste Filmrolle in Clipping Adam. Er war auch in zahlreichen lokalen Werbespots zu sehen. Weitere Film- und Fernsehrollen folgten, bekannt wurde Peters jedoch erst 2005 durch seine Hauptrolle des Jesse Varon in der Mysteryserie Invasion. 2010 übernahm er an der Seite von Aaron Johnson und Clark Duke im Comicfilm Kick-Ass die Rolle des Todd.

Am bekanntesten ist er für seine wechselnden Rollen in der Serie American Horror Story – Die dunkle Seite in dir. Hier spielte Peters in der ersten Staffel die Rolle des Tate Langdon, in der Zweiten verkörpert er Kit Walker und auch in der dritten Staffel übernahm er als Kyle Spencer eine der Hauptrollen. In der im Oktober 2014 anlaufenden vierten Staffel gehört er weiterhin zur Stammbesetzung.

Im Jahr 2013 sah man Peters in der Comicverfilmung X-Men: Days of Future Past als den superschnellen Mutanten Quicksilver.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Evan Peters – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien