Ferry Aid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Gruppe von britischen Künstlern, die als Ferry Aid auftraten, widmete eine Coverversion des Beatles-Titels Let It Be, um die Hinterbliebenen der Opfer der Katastrophe der britischen AutofähreHerald of Free Enterprise“ finanziell zu unterstützen: Am 6. März 1987 lief die Autofähre aus dem belgischen Hafen von Brügge-Zeebrügge aus und kenterte wenig später. 193 Menschen kamen dabei ums Leben. Michael Jackson besaß zum damaligen Zeitpunkt die Rechte an allen Beatles-Titeln und stellte das Lied lizenzfrei zur Verfügung. Die Platte stand drei Wochen auf Platz 1 der britischen Hitparade, in Deutschland erreichte sie Platz 3.

Mitglieder[Bearbeiten]

(Auswahl, insgesamt waren mehr als 80 Künstler beteiligt)