Georgi Slawkow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Georgi Slawkow
Spielerinformationen
Geburtstag 11. April 1958
Sterbedatum 21. Januar 2014
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1976–1982
1982–1986
1986–1987
1987–1992
1992–1993
Trakia Plowdiw
Sredez Sofia
AS St. Etienne
GD Chaves
Botew Plowdiw
0
0
0
0
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Georgi Slawkow (bulgarisch Георги Славков; * 11. April 1958; † 21. Januar 2014[1]) war ein bulgarischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Laufbahn[Bearbeiten]

Slawkow spielte während seiner Karriere in seinem Heimatland bei Trakia Plowdiw und Sredez Sofia, in Frankreich bei AS St. Etienne und in Portugal bei GD Chaves. Internationale Bekanntheit erlangte der Stürmer 1981, als er den Goldenen Schuh der UEFA als bester Torjäger Europas gewann.

Zudem wurde er mit Sredez Sofia mehrmals bulgarischer Pokalsieger und ein Mal bulgarischer Meister

Titel[Bearbeiten]

Mit ZSKA Sofia

Eigene Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Bulgaria mourns free-scoring striker Slavkov, abgerufen am 22. Januar 2014