Ian Rush

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Ian Rush

Ian Rush im Jahr 2010

Spielerinformationen
Voller Name Ian James Rush
Geburtstag 20. Oktober 1961
Geburtsort FlintWales
Größe 180 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1978–1980
1980–1987
1987–1988
1988–1996
1996–1997
1997–1998
1998
1998–1999
1999–2000
Chester City
FC Liverpool
Juventus Turin
FC Liverpool
Leeds United
Newcastle United
Sheffield United
FC Wrexham
Sydney Olympic
34 0(18)
224 (139)
29 00(7)
245 0(90)
36 00(3)
10 00(0)
4 00(0)
18 00(0)
2 00(1)
Nationalmannschaft
1980–1996 Wales 73 0(28)
Stationen als Trainer
2004–2005 Chester City
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ian Rush MBE (* 20. Oktober 1961 in Flint) ist ein ehemaliger walisischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Rushs Karriere begann 1978 bei Chester City in der Football League Third Division. In der Folgezeit etablierte sich der junge Angreifer zum Stammspieler und Torgaranten für sein Team. Schließlich wurden die englischen Spitzenklubs auf den Jung-Kicker aufmerksam. 1980 wechselte er zum FC Liverpool, wo Rush seine größten Erfolge hatte. Rush erzielte für Liverpool 229 Tore in 469 Ligaspielen und wurde mit den „Reds“ 1982, 1983, 1984, 1986 und 1990 englischer Meister. Damit ist er der beste Torschütze in der Vereinsgeschichte des FC Liverpool. Zudem gewann er 1986, 1989 und 1992 den FA Cup und 1984 den Europapokal der Landesmeister. 1984 war auch sein persönlich erfolgreichstes Jahr, da er in diesem Jahr Englands Fußballer des Jahres und überdies Europas erfolgreichster Torschütze des Jahres wurde (mit 32 Treffern). In der Saison 1987/88 machte er einen Abstecher nach Italien zu Juventus Turin, wo er allerdings nicht glücklich wurde. Später in seiner Laufbahn war er noch für Leeds United, Newcastle United und den FC Wrexham aktiv.

Als Anerkennung für seine Erfolge und Verdienste wurde er im Jahr 2006 in die English Football Hall of Fame aufgenommen. Im selben Jahr wählten über 110.000 Liverpool-Fans ihre persönlichen Top 100 Spieler des Clubs ("100 players who shook the Kop"). Ian Rush landete hinter Kenny Dalglish und Steven Gerrard und noch vor Robbie Fowler sowie John Barnes auf Rang drei.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Er spielte auch für die walisische Nationalmannschaft und erzielte in 73 Länderspielen 28 Tore, womit er immer noch walisischer Rekordhalter ist. Dabei blieb ihm die Chance jedoch verwehrt, an einem großen Fußballturnier (WM oder EM) teilzunehmen.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

  • Englischer Meister mit FC Liverpool: 1982, 1983, 1984, 1986, 1990
  • FA-Cup-Gewinner mit FC Liverpool: 1986, 1989, 1992
  • League Cup mit FC Liverpool: 1980–81, 1981–82, 1982–83, 1983–84, 1994–95
  • Charity Shield mit FC Liverpool: 1983, 1986, 1990, 1991
  • Pokal der Landesmeister mit FC Liverpool: 1984

Individuell[Bearbeiten]

  • PFA-Nachwuchsspieler des Jahres: 1983
  • PFA-Spieler des Jahres: 1984
  • FWA-Spieler des Jahres: 1984
  • Goldener Schuh: 1984
  • First Division Torschützenkönig: 1984

Trivia[Bearbeiten]

  • Rush erzielte 44-FA-Cup-Tore. Nur Henry Cursham, der zwischen 1877 und 1888 aktiv war, ist mit 49 Treffern besser.
  • Rush hält mit fünf Treffern in FA-Cup-Finalspielen den Rekord.
  • Zusammen mit Geoff Hurst ist Rush Rekordhalter für die meisten League-Cup-Tore (49).
  • Rush ist mit 28 Toren für die walisische Nationalmannschaft Rekordtorschütze seines Landes.
  • Mit insgesamt 346 Treffern für Liverpool hält Rush auch diesen Rekord. Ligatreffer für die Reds erzielte er 229, womit er hinter Roger Hunt (245 Tore) und Gordon Hodgson (233 Tore) auf Platz drei liegt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ian Rush – Sammlung von Bildern
  • Ian Rush in der Datenbank von Weltfussball.de