Wim Kieft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wim Kieft

Wim Kieft (Bildmitte) (1980)

Spielerinformationen
Voller Name Willem Cornelius Nicolaas Kieft
Geburtstag 12. November 1963
Geburtsort AmsterdamNiederlande
Größe 186 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1979–1983
1983–1986
1986–1987
1987–1990
1990–1991
1991–1994
Ajax Amsterdam
AC Pisa
AC Turin
PSV Eindhoven
Girondins Bordeaux
PSV Eindhoven
94 (68)
91 (25)
19 (8)
82 (56)
26 (3)
88 (34)
Nationalmannschaft
1981–1993 Niederlande 42 (11)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Willem Cornelius Nicolaas Kieft, kurz Wim Kieft (* 12. November 1963 in Amsterdam) ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler, der meist als Mittelstürmer eingesetzt wurde.

Er spielte bei Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven, Pisa Calcio, AC Torino und Girondins Bordeaux.

Er stand zwischen 1981 und 1993 43 Mal im Aufgebot der niederländischen Fußballnationalmannschaft und erzielte 11 Tore. Mit der Elftal wurde er 1988 auch Europameister. Mit einem Kopfball acht Minuten vor Schluss gegen Irland sicherte er als Joker seiner Mannschaft im letzten Gruppenspiel die Qualifikation für das Halbfinale gegen die deutschen Gastgeber.

Erfolge[Bearbeiten]