Gibraleón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Gibraleón
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Gibraleón
Gibraleón (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Huelva
Koordinaten 37° 22′ N, 6° 58′ W37.366666666667-6.966666666666726Koordinaten: 37° 22′ N, 6° 58′ W
Höhe: 26 msnm
Fläche: 328 km²
Einwohner: 12.411 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 37,84 Einw./km²
Postleitzahl: 21500
Gemeindenummer (INE): 21035 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Juan María Serrato Portillo
Website: www.gibraleon.com
Lage der Gemeinde
Map of Gibraleón (Huelva).png

Gibraleón ist eine spanische Stadt in der Provinz Huelva, in der Autonomen Region Andalusien. Am 1. Januar 2013 lebten dort 12.411 Einwohner. Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 328 km² und eine Bevölkerungsdichte von 38 Ew./km². Die Stadt liegt 26 m über dem Meeresspiegel am Fluss Odiel und 14 km von der Provinzhauptstadt Huelva entfernt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Castillo - Eine Burg aus dem Mittelalter
  • Iglesia del Carmen - Die älteste Kirche der Stadt wurde 1331 im Mudéjar-Stil erbaut und im 16. Jh. um "christliche" Stilelemente erweitert.
  • Iglesia de Santiago el Mayor - Eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert; im Renaissance-Stil erbaut.
  • Parroquia de San Juan - Die aktuelle Pfarrkirche stammt aus dem Jahre 1380 und wurde auf den Ruinen einer Moschee errichtet.
  • Convento del Vado - Das Kloster wurde 1587 vom Herzog zu Bejár gegründet und im Mudéjar-Stil erbaut. Nachdem es im Spanischen Bürgerkrieg teilweise zerstört wurde, konnte es nach seiner Restaurierung wieder zur Besichtigung freigegeben werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).