Giuseppe Medici

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giuseppe Medici (* 24. Oktober 1907 in Sassuolo; † 21. August 2000 in Modena) war ein italienischer Politiker.

Medici war für die Democrazia Cristiana zweimal Außenminister, so 1968 in der Nachfolge von Amintore Fanfani und von 1972 bis 1973 in der Nachfolge von Aldo Moro. Er übte außerdem mehrere Ministerposten aus, unter anderem den des Landwirtschafts- und den des Bildungsministers. Seit 1948 war er überdies Senator.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger

Amintore Fanfani
Aldo Moro
Italienischer Außenminister
1968
1972 - 1973

Pietro Nenni
Aldo Moro