Gregory Itzin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gregory Itzin (* 20. April 1948 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Gregory Itzin begann seine Karriere als Theaterschauspieler am American Conservatory Theater in San Francisco. Für seine Rolle in dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Stück The Kentucky Circle wurde er für den Tony Award nominiert.

Itzin trat in Fernsehserien wie Friends, Navy CIS, O.C., California, Für alle Fälle Amy, Boston Legal, CSI: Den Tätern auf der Spur, Practice – Die Anwälte oder Firefly – Der Aufbruch der Serenity auf. Zudem übernahm er die Rolle des John Ashcroft in dem Fernsehfilm DC 9/11: Time of Crisis.

Itzin spielte in fünf Folgen, in verschiedenen Rollen, in den einzelnen Star Trek-Serien mit. Seine bekannteste Rolle dort war die des Admiral Black in Star Trek: Enterprise.

Für seine Rolle als Charles Logan in der Fernsehserie 24, in der er in der vierten Staffel eine Nebenrolle und in der fünften Staffel, in der sein Charakter Präsident der Vereinigten Staaten wurde, eine Hauptrolle spielte, wurde er für einen Emmy Award als bester Nebendarsteller in einer Dramaserie nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme

Serien

Weblinks[Bearbeiten]