Guy Mairesse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guy Mairesse
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Erster Start: Großer Preis von Italien 1950
Letzter Start: Großer Preis von Frankreich 1951
Konstrukteure
1950–1951 Guy Mairesse Racing
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Guy Mairesse (* 10. August 1910; † 24. April 1954) war ein französischer Formel-1-Fahrer.

Guy Mairesse 1950

Er nahm an nur drei Grand-Prix-Rennen teil, sein erstes bestritt er am 3. September 1950. Er konnte in keinem dieser Rennen, bei denen er in einem Rennwagen der Marke Talbot-Lago T26 antrat, Punkte verzeichnen. Sein letztes Grand-Prix-Rennen bestritt er am 1. Juli 1951 in Reims, Frankreich.

Mairesse verunglückte 1954 tödlich beim Training zum Coupe de Paris im Autodrome de Linas-Montlhéry. Bei dem Versuch, einem anderen Auto auszuweichen, fuhr er in eine angrenzende Betonmauer.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1949 FrankreichFrankreich Ecurie France Talbot-Lago Monoplace Decalee FrankreichFrankreich Paul Vallé Ausfall Motorschaden
1950 FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Talbot-Lago Monoplace Decalee FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Rang 2
1951 FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Talbot-Lago T26GS FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Rang 2
1952 FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Talbot-Lago T26GS FrankreichFrankreich Pierre Meyrat Ausfall Ölpumpe
1953 FrankreichFrankreich Automobiles Talbot-Darracq Talbot-Lago T26S FrankreichFrankreich Georges Grignard Ausfall Motorschaden

Quellen[Bearbeiten]