Iloilo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Iloilo (Begriffsklärung) aufgeführt.
Provinz Iloilo
Offizielles Siegel der Provinz Iloilo
Basisdaten
Region: Western Visayas
Hauptstadt: Iloilo City
Einwohnerzahl: 2.230.195
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 439 Einwohner je km²
Fläche: 5.079,17 km²
Gouverneur: Arthur "Art" Defensor
Offizielle Webpräsenz: http://iloilo.gov.ph/
Gliederung  
 – Hoch urbanisierte Städte 1
 – Provinzstädte 1
 – Gemeinden 42
 – Barangays 1.901
 – Wahldistrikte 5
Lage der Provinz in den Philippinen
Karte

Iloilo ist die größte Provinz auf der Insel Panay, die zu dem Inselstaat der Philippinen gehört. Iloilo hat eine Fläche von 5.079,17 km² und 2.230.195 Einwohner (Stand 1. Mai 2010). Die Hauptstadt der Provinz ist Iloilo City (56 km² mit 424.619 Einwohnern). Die Provinz wird oft das "Herz der Philippinen" genannt. Entwässert wird die Provinz größtenteils vom Fluss Jalaur, er entspringt in den Central-Panay-Bergen.

Geschichte[Bearbeiten]

Karte der Insel Panay

Die Provinz soll die Wiege der malaiischen Zivilisation auf dem philippinischen Archipel sein. Die Ankunft der ersten malaiischen Siedler von Borneo soll hier um etwa 1212 stattgefunden haben. Historische Funde am Ufer des Siwaragan-Flusses im heutigen San Joaquin-Tal deuten darauf hin. Der ursprüngliche Name von Iloilo Irong-Irong stammt aus der nasenförmigen Landfläche der Provinz.

Um 1566 gründete der spanische Eroberer Miguel Lopez de Legaspi die erste spanische Siedlung in der Provinz im heutigen Vorort von Oton. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Hafenanlage der Provinz-Hauptstadt Iloilo City erlebte die Provinz im 19. Jahrhundert eine rasante Entwicklung, mit der Eröffnung des ersten Golfplatzes in Südostasien in 1855 in Sta. Barbara, dem internationalen Hafen und der ersten Eisenbahnlinie außerhalb von Luzon. Landwirtschaftliche Erzeugnisse und einheimische Textilien wurde von hier aus in aller Welt exportiert und somit auch die Einwanderung von europäischen und chinesischen Händler im Provinz. 1933 folgte die Gründung des Iloilo-Negros Air Express Co., was auch heute noch als Asiens erste private Fluggesellschaft gilt.

Am 25. Dezember 1899, ungefähr ein Jahr nach der Philippinischen Revolution in Luzon, wurde Iloilo und somit ganz Panay, Romblon und Guimaras offiziell von Spanien unabhängig. Seit dem 10. März 1917 ist Iloilo eine unabhängige Provinz.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Wirtschaft von Iloilo wird hauptsächlich von der Landwirtschaft stark geprägt. Die Provinz ist ein traditioneller Produzent von Reis,Weizen, Seemuscheln, Zucker, jusi Textilien und Mangos. Knapp 8 % aller landwirtschaftlichen Erzeugnisse auf den Philippinen werden hier produziert. In den letzten Jahren hat der Tourismus in der Provinz zugenommen, was auch die Dienstleistungssektor vorangetrieben hat. Die Handelsflotten von Iloilo City hat eine lange Handelstradition und Geschichte, denn Iloilo gehörte einst zu den wohlhabendsten Provinzen des Landes.

Zu den vorhandenen Bodenschätzen gehören Porzellanerde, Salz, Sand und Edelsteine.

Sprache[Bearbeiten]

Hiligaynon ist die am häufigsten gesprochene Sprache. Kinaray-a, Tagalog und Englisch werden auch weitgehend verstanden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Region Iloilo sind diese Orte einen Besuch wert:

Strände & Natur[Bearbeiten]

Architektur & Denkmäler[Bearbeiten]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Provinz von Iloilo ist politisch in 42 eigenständig verwaltete Gemeinden und zwei Städte untergliedert. Die gesamte Provinz wird in sechs Kongressbezirke aufgeteilt.

Städte[Bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Iloilo
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
40
 
30
23
 
 
19
 
30
23
 
 
27
 
32
24
 
 
48
 
33
25
 
 
118
 
33
25
 
 
255
 
32
25
 
 
313
 
31
24
 
 
364
 
30
25
 
 
267
 
31
24
 
 
264
 
31
24
 
 
175
 
31
24
 
 
64
 
30
23
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Iloilo
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 29,7 30,2 31,7 33,1 33,1 31,6 30,7 30,4 30,8 31,1 30,9 30,2 Ø 31,1
Min. Temperatur (°C) 22,7 22,7 23,5 24,6 25,1 24,7 24,4 24,5 24,4 24,2 24,0 23,4 Ø 24
Niederschlag (mm) 40 19 27 48 118 255 313 364 267 264 175 64 Σ 1.954
Regentage (d) 5 3 3 3 8 15 15 16 15 14 11 9 Σ 117
Luftfeuchtigkeit (%) 82 80 75 73 77 82 85 85 85 84 84 83 Ø 81,3
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
29,7
22,7
30,2
22,7
31,7
23,5
33,1
24,6
33,1
25,1
31,6
24,7
30,7
24,4
30,4
24,5
30,8
24,4
31,1
24,2
30,9
24,0
30,2
23,4
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
40
19
27
48
118
255
313
364
267
264
175
64
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]