Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

&nbsp&nbsp

Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien
EUISS

Logo des IEUSS
Englische Bezeichnung EU Institute for Security Studies
Französische Bezeichnung Institut d'études de sécurité de l'Union européenne
Organisationsart Agentur der Europäischen Union
Sitz der Organe

Paris, Frankreich

Vorsitz Antonio Missiroli
Gründung

1. Januar 2002

http://www.iss.europa.eu/de/

Das Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (IEUSS) (englisch EU Institute for Security Studies (EUISS); französisch Institut d'études de sécurité de l'Union européenne) in Paris, Frankreich ist die Denkfabrik der EU im Bereich der Außenpolitik. Es wurde 2002 im Rahmen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Union (GASP) eingerichtet, um eine gemeinsame europäische Sicherheitskultur zu fördern, zur Entwicklung und Planung der GASP beizutragen und die strategische Debatte in Europa zu bereichern.[1]

Das IEUSS als autonome Agentur der Europäischen Union ist in seiner intellektuellen Kapazität vollkommen unabhängig. Der Forschungsbereich des Instituts erstreckt sich über die gesamte EU-Außenpolitik mit einem besonderen Fokus auf sicherheitspolitische Fragen. Durch die Organisation von regelmäßigen Seminaren und Konferenzen bietet das IEUSS eine einzigartige Diskussionsplattform für die EU Institutionen, Politik und europäische wie auch internationale Think Tanks. Das Institut erstellt Analysen für das Politische und Sicherheitspolitische Komitee (PSK) und die Hohe Vertreterin der Europäischen Union für die Außen- und Sicherheitspolitik/Vizepräsidentin der Europäischen Kommission.[2]

Das IEUSS wurde durch die Gemeinsame Aktion 2001/554/GASP des Rates begründet und ersetzt das Institut für Sicherheitsstudien der Westeuropäischen Union.[3] Das IEUSS wurde am 1 Januar 2002 eingeweiht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://europa.eu/agencies/regulatory_agencies_bodies/security_agencies/iss/index_de.htm
  2. http://www.iss.europa.eu/about-us/
  3. http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2007:036:0066:0067:DE:PDF