James Wilby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Wilby (* 20. Februar 1958 in Rangun, Myanmar) ist ein britischer Schauspieler.

James Wilby nahm Schauspielunterricht an der Royal Academy of Dramatic Art. Eine seiner bekanntesten Rollen hatte er 1987 in Maurice als Maurice Hall. Für diese Rolle wurde er auf den Internationalen Filmfestspielen in Venedig mit dem Preis als bester Schauspieler ausgezeichnet. Wilby spielte auch in Eine Handvoll Staub (1988), Wiedersehen in Howards End (1992) und Gosford Park (2001). Er ist zudem Theaterschauspieler.

Filmographie (Auszug)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]