Jaroslav Obšut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Jaroslav Obšut Eishockeyspieler
Jaroslav Obšut
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. März 1976
Geburtsort Prešov, Tschechoslowakei
Größe 186 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #43
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1995, 8. Runde, 188. Position
Winnipeg Jets
Spielerkarriere
1994–1995 North Battleford North Stars
1995–1996 Swift Current Broncos
1996–1997 Edmonton Ice
Medicine Hat Tigers
Toledo Storm
1997–1998 Raleigh Icecaps
1998–2001 Worcester IceCats
2001–2002 Hershey Bears
2002–2004 Manitoba Moose
2004–2009 Luleå HF
2009–2010 HK Spartak Moskau
2010–2011 Atlant Mytischtschi
2011–2012 HK Dinamo Minsk
2012 HK Donbass Donezk

Jaroslav Obšut (* 9. März 1976 in Prešov, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der zuletzt 2012 beim HK Donbass Donezk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Jaroslav Obšut begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den North Battleford North Stars, für die er in der Saskatchewan Junior Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Flügelspieler zwei Jahre lang in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League für die Swift Current Broncos, Edmonton Ice und Medicine Hat Tigers, wobei er die Saison 1996/97 bei den Toledo Storm aus der East Coast Hockey League beendete. In der folgenden Spielzeit lief er fast ausschließlich für die Raleigh Icecaps in der ECHL auf, bestritt jedoch auch vier Spiele für die Syracuse Crunch aus der American Hockey League. Von 1998 bis 2001 stand er bei den Worcester IceCats aus der AHL unter Vertrag. In diesem Zeitraum lief er zudem für die Peoria Rivermen und Augusta Lynx in der ECHL, sowie die Manitoba Moose in der International Hockey League auf. Im Laufe der Saison 2000/01 gab er zudem für die St. Louis Blues sein Debüt in der National Hockey League, blieb in vier Spielen punktlos und erhielt zwei Strafminuten.

In der Saison 2001/02 kam Obšut für die Colorado Avalanche zu weiteren drei Einsätzen in der NHL, stand die gesamte restliche Zeit jedoch für deren AHL-Farmteam Hershey Bears auf dem Eis. Nach weiteren zwei Jahren in der AHL bei seinem Ex-Club Manitoba Moose, der nach der Auflösung der IHL 2001 die Liga gewechselt hatte, ging der Nationalspieler und Olympiateilnehmer von 2002 nach Europa, wo er von 2004 bis 2009 für den Luleå HF in der schwedischen Elitserien aktiv war. Daraufhin wurde er zur Saison 2009/10 vom HK Spartak Moskau aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Für den Hauptstadtclub erzielte der Slowake in seiner ersten KHL-Spielzeit in insgesamt 56 Spielen zehn Tore und gab weitere 17 Vorlagen. Im November 2010 wurde er von Atlant Mytischtschi verpflichtet. Mit diesem erreichte er in der Spielzeit 2010/11 die Finalspiele um den Gagarin-Pokal, in denen die Mannschaft in fünf Partien gegen Salawat Julajew Ufa unterlag. Im Mai 2011 unterzeichnete Obšut einen Kontrakt beim HK Dinamo Minsk.

Im Spätsommer und Herbst 2012 spielte er für den HK Donbass Donezk in der KHL, ehe er im November 2012 entlassen wurde.

International[Bearbeiten]

Für die Slowakei nahm Obšut an den Weltmeisterschaften 2005 und 2009, dem World Cup of Hockey 2004 und den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 2 7 0 0 0 2
NHL-Playoffs
KHL-Hauptrunde 2 100 13 27 40 126
KHL-Playoffs 2 30 6 8 14 10
Elitserien-Hauptrunde 5 254 43 89 132 242
Elitserien-Playoffs 4 17 2 3 5 70

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jaroslav Obšut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien