Jason Everman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jason Everman (* 16. August 1967 in Kodiak, Alaska) ist ein US-amerikanischer Gitarrist und Bassist. Er spielte bei Nirvana und Soundgarden.

Everman war in den 1980er und 1990er Jahren Gitarrist in verschiedenen Grungebands. 1989 wird er als zweiter Gitarrist des Nirvana-Debütalbums Bleach aufgeführt und ist auch auf dem Cover zu sehen, obwohl er für das Album nichts eingespielt haben soll. Später spielte er als Ersatz für Bassist Hiro Yamamoto für die Louder-Than-Love-Tournee von 1989/90 bei Soundgarden und wurde anschließend durch Ben Shepherd ersetzt. 1992 spielte er Bass auf dem Album Lo Flux Tube der Grindcore-/Industrial-Metal-Band O.L.D.. 1993 schließlich nahm er als Gitarrist mit der Crossover-Gruppe Mindfunk das Album Dropped auf, verließ die Band jedoch kurze Zeit später. Everman verließ Mitte der 1990er das Musikbusiness, um 1994 dem US-Militär beizutreten. Er wurde im 2. Bataillon des 75th Ranger Regiments und später bei den US Special Forces eingesetzt. Nach seinem Ausscheiden aus dem Militär, begann er ein Studium an der Columbia University, das er 2013 mit einem Bachelor of Arts abschloss.

Weblinks[Bearbeiten]