Kabinett Tusk II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donald Tusk

Das Kabinett Tusk II bildete zwischen dem 18. November 2011 und dem 22. September 2014 unter Leitung von Donald Tusk die Regierung der Republik Polen. Der Sejm bestätigte es am 19. November 2011.

Während der polnischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2011 hatten die Mitglieder des Kabinetts Tusk den Vorsitz in den verschiedenen Formationen des Rats der Europäischen Union inne.

Amt Name Amtszeit
Ministerratspräsident Donald Tusk[1] 18.11.2011 – 22.09.2014
Vizepräsident des Ministerrats Waldemar Pawlak 18.11.2011 – 27.11.2012[2]
Wirtschaftsminister
Vizepräsident des Ministerrats Janusz Piechociński 06.12.2012[3] – 22.09.2014
Wirtschaftsminister
Finanzminister Jan Vincent-Rostowski 18.11.2011 – 27.11.2013
Vizepräsident des Ministerrats 25.02.2013[4] – 27.11.2013[5]
Ministerin für Transport, Bauwesen und Seewirtschaft Elżbieta Bieńkowska 27.11.2013 – 22.09.2014
Vizepräsidentin des Ministerrats
Minister (ohne Geschäftsbereich) - Kanzleileiter Tomasz Arabski 18.11.2011 – 25.02.2013[4]
Jacek Cichocki 25.02.2013[4] – 22.09.2014
Finanzminister Mateusz Szczurek 27.11.2013 – 22.09.2014
Gesundheitsminister Bartosz Arłukowicz 18.11.2011 – 22.09.2014
Minister für regionale Entwicklung Elżbieta Bieńkowska 18.11.2011 – 22.09.2014
Minister für Verwaltung und Digitalisierung Michał Boni 18.11.2011 – 27.11.2013
Rafał Trzaskowski 27.11.2013 – 22.09.2014
Schatzminister Mikołaj Edward Budzanowski 18.11.2011 – 24.04.2013[6]
Włodzimierz Karpiński 24.04.2013[6] – 22.09.2014
Innenminister Jacek Cichocki 18.11.2011 – 25.02.2013[4]
Bartłomiej Sienkiewicz 25.02.2013[4] – 22.09.2014
Justizminister Jarosław Gowin 18.11.2011 – 06.05.2013[7]
Marek Biernacki 06.05.2013[7] – 22.09.2014
Umweltminister Marcin Korolec 18.11.2011 – 27.11.2013
Maciej Grabowski 27.11.2013 – 22.09.2014
Minister für Arbeit und Soziales Władysław Kosiniak-Kamysz 18.11.2011 – 22.09.2014
Wissenschafts- und Hochschulminister Barbara Kudrycka 18.11.2011 – 27.11.2013
Lena Kolarska-Bobińska 27.11.2013 – 22.09.2014
Minister für Tourismus und Sport Joanna Mucha 18.11.2011 – 27.11.2013
Andrzej Biernat 27.11.2013 – 22.09.2014
Minister für Transport, Bauwesen und Seewirtschaft Sławomir Nowak 18.11.2011 – 27.11.2013
Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Marek Sawicki 18.11.2011 – 26.07.2012
Stanisław Kalemba 31.07.2012 – 17.03.2014
Marek Sawicki 17.03.2014 – 22.09.2014
Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak 18.11.2011 – 22.09.2014
Außenminister Radosław Sikorski 18.11.2011 – 22.09.2014
Erziehungsminister Krystyna Szumilas 18.11.2011 – 27.11.2013
Joanna Kluzik-Rostkowska 27.11.2013 – 22.09.2014
Minister für Kultur und nationales Erbe Bogdan Zdrojewski 18.11.2011 – 17.06.2014
Małgorzata Omilanowska 17.06.2014 – 22.09.2014

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Zur Zusammensetzung der Regierung von Donald Tusk (engl.)
  2. Gratulacje dla nowego szefa PSL. In: Kancelaria Prezesa Rady Ministrów. 19. November 2012, abgerufen am 20. November 2012 (polnisch).
  3. mil, PAP: Piechociński wicepremierem. Tusk: Władza ma wady, ale od ponad 5 lat jest władzą. In: gazeta.pl. 6. Dezember 2012, abgerufen am 6. Dezember 2012 (polnisch).
  4. a b c d e Rostowski wicepremierem, Sienkiewicz szefem MSW, Cichocki szefem KPRM. In: kprm.gov.pl. 25. Februar 2013, abgerufen am 1. März 2013 (polnisch).
  5. http://isap.sejm.gov.pl/DetailsServlet?id=WMP20130001004
  6. a b Włodzimierz Karpiński nowym ministrem skarbu państwa. In: kprm.gov.pl. 24. April 2013, abgerufen am 29. April 2013 (polnisch).
  7. a b >Prezydent powołał nowego ministra sprawiedliwości. In: www.prezydent.pl. 6. Mai 2013, abgerufen am 6. Mai 2013 (polnisch).
Vorgänger Amt Nachfolger
Kabinett Tusk I Regierung der Republik Polen
18. November 2011 – 22. September 2014
Kabinett Kopacz