UTC+9

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Korea Standard Time)
Wechseln zu: Navigation, Suche
UTC+91Name
Zonenmeridian 135° O

Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET

NATO DTG I (India)
Zeitzonen
  • East Indonesian Time (EIT)
  • Japan Standard Time (JST)
  • Korea Standard Time (KST)

Vorlage:Infobox Zeitzone/Alt

UTC+9:
  • Süd-Sommer-/Nord-Normalzeit
  • Seegebiet
  • Nord-Sommer-/Süd-Normalzeit
  • Standardzeit ganzjährig

UTC+9 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 135° Ost als Bezugsmeridian hat. Auf Uhren mit dieser Zonenzeit ist es neun Stunden später als die Koordinierte Weltzeit und acht Stunden später als die MEZ.

Japan-Standardzeit[Bearbeiten]

Die Japan-Standardzeit (JST; jap. 日本標準時, Nihon hyōjunji; engl. Japan Standard Time) wurde in Japan in der Meiji-Zeit eingeführt. Vorher hatte jede Region ihre eigene regionale Zeit. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die japanische Zeit auch in den besetzten Gebiet wie z.B. Singapur eingeführt; nach dem Abzug wurden dort die eigentlichen Zeitzonen wieder eingeführt. Zwischen 1948 und 1951 wurde im besetzten Japan eine Sommerzeit-Regelung eingeführt. Aktuelle Bestrebungen, die Sommerzeit wieder einzuführen, haben bis jetzt noch zu keinem Ergebnis geführt.[1]

Korea-Standardzeit[Bearbeiten]

Die Korea-Standardzeit (KST; kor. 한국 표준시, 韓國標準時, Hanguk Pyojunsi; engl. Korea Standard Time) gilt in Nord- und Südkorea. In Südkorea gab es in den Jahren 1987 und 1988 eine Sommerzeit-Regelung, seitdem gilt das ganze Jahr UTC+9.[2]

Geltungsbereich[Bearbeiten]

Ganzjährig[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Outline of the report on the National Conference on the Global Environment and Summer Time. The Energy Conservation Center, Japan. 1998. Abgerufen am 14. April 2007.
  2. http://www.timeanddate.com/worldclock/timezone.html?n=235&syear=1980