Kosmodrom Taiyuan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

38.847222222222111.60805555556Koordinaten: 38° 50′ 50″ N, 111° 36′ 29″ O

Karte: China
marker
Kosmodrom Taiyuan
Magnify-clip.png
Volksrepublik China

Das Kosmodrom Taiyuan ist ein Weltraumbahnhof und Militärstützpunkt der Volksrepublik China. Er liegt im Bezirk Kelan im Norden der Provinz Shanxi, wurde ab 1966 errichtet und zwei Jahre später vollständig in Betrieb genommen. Taiyuan liegt in einer Höhe von 1.500 Metern, und sein trockenes Klima macht ihn zu einem optimalen Raketenstartgelände. US-Nachrichtendienste bezeichnen den Stützpunkt als „Wuzhai Missile and Space Test Center“. Das Taiyuan Space Launch Center (TSLC) befindet sich etwa 280 Kilometer nordwestlich der Stadt Taiyuan, der Hauptstadt der Provinz Shanxi. Ursprünglich war Taiyuan eine streng geheime Raketenbasis der chinesischen Streitkräfte. Erst mit dem Start des Wettersatelliten FY-1A am 7.September 1988 wurde der Weltraumbahnhof öffentlich bekannt. Zwei Startrampen (38,8494° N, 111,608° O38.8494111.608 und 38,863° N, 111,5895° O38.863111.5895) werden genutzt, um Wettersatelliten, Erdbeobachtungssatelliten und weitere wissenschaftliche Satelliten mit der Rakete Langer Marsch in geostationäre Umlaufbahnen zu schießen. Eine dritte Startanlage (38,8369° N, 111,6059° O38.8369111.6059) war von 2002 bis 2003 für die Testflüge der Trägerrakete KT-1 in Betrieb.

Das Kosmodrom Taiyuan dient vorwiegend der Beförderung erdnaher und polarer Satelliten. Die erste Startrampe für Weltraummissionen ("alte Rampe") wurde 1979 fertiggestellt. Sie ist zum Start von Trägerraketen des Typs CZ-2 und CZ-4 geeignet. Die Rampe wurde 2008/2009 modernisiert und umgebaut und im April 2009 wieder in Betrieb genommen. Die zweite bekannte Rampe ("neue Rampe") wurde 2008 einsatzbereit. Sie ist erheblich moderner und kann für maximal drei Raketenstarts innerhalb eines Monats benutzt werden. Von 1988 bis 2012 wurden rund 40 Weltraummissionen in Taiyuan gestartet.

Taiyuan ist auch das Hauptstartgelände für Testflüge von landgestützten oder seegestützten Interkontinentalraketen für den Transport von Atombomben.

Das Gelände ist über zwei Eisenbahnstrecken mit der Eisenbahnlinie Ningwu-Kelan verbunden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Encyclopedia Astronautica: Taiyuan (englisch)