Leganés

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Leganés
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Leganés
Leganés (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Madrid
Comarca: Área metropolitana de Madrid
Koordinaten 40° 20′ N, 3° 46′ W40.333333333333-3.7666666666667665Koordinaten: 40° 20′ N, 3° 46′ W
Höhe: 665 msnm
Fläche: 43 km²
Einwohner: 186.995 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 4.348,72 Einw./km²
Gründung: 1280
Postleitzahl: E-28910 bis E-28919
Gemeindenummer (INE): 28074 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Rafael Gómez Montoya (PSOE)
Webpräsenz der Gemeinde

Leganés eine südliche Vorstadt von Madrid in Spanien. Es liegt 665 Meter über dem Meeresspiegel und nimmt eine Fläche von rund 43 km² ein. Am 1. Januar 2013 zählte die Gemeinde 186.995 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Leganés wurde im Jahr 1280 durch Alfons X. gegründet.

Während des spanischen Bürgerkrieges war die Stadt Regierungssitz der Republik bis zur Eroberung Madrids durch Franco am 2. November 1936.

Am 3. April 2004 sprengten sich sieben Attentäter des Anschlages vom 11. März 2004 in einer Wohnung in Leganés in die Luft, als eine Spezialeinheit der Grupo Especial de Operaciones sie festnehmen wollte. Die Männer und ein Polizist starben.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: Das Wappen ist geteilt und oben schräg in Blau und Silber geviert und zeigt in den blauen Felder je einen goldenen Henkelkorb mit gold-rot geschachtem Flechtwerk in denen je zwei schwarzgezungte grüne siebenköpfige Hydras sich empor schlängeln und in den silbernen Feldern je fünf schwarze Hermeline. Der achtzehn mal in Rot mit goldenem Kastell und blauen Tor und Fenstern und Silber mit rotgezungten goldgekrönten purpurnen Löwen gestückte Bord umgibt alles.

Unten in Blau eine stilisierte silberne Insel mit sechs gleichgefärbten Pflanzen.

Über dem Wappenschild ruht die goldene Krone

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Statue der heiligen Jungfrau

Am 15. August findet die Prozession zu Ehren der heiligen Jungfrau statt.

In Leganés befindet sich ein Campus der Universität Carlos III Madrid, die ihren Sitz im benachbarten Getafe hat.

Zu Ehren der Rockband AC/DC wurde am 2. März 2000 eine Straße in „Calle de AC/DC“ umbenannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Leganés – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).