Marcin Robak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcin Robak
Spielerinformationen
Voller Name Marcin Andrezej Robak
Geburtstag 29. November 1982
Geburtsort LegnicaPolen
Größe 182 cm
Position Angriff
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2001
2002–2006
2006–2008
2008–2011
2011–2012
2012–2013
2013
2013–2014
2014–
Konfeks Legnica
Miedź Legnica
Korona Kielce
Widzew Łódź
Konyaspor
Mersin İdman Yurdu
Piast Gliwice
Pogoń Szczecin
Guizhou Renhe F.C.
8 0(1)
33 (12)
66 (19)
73 (45)
48 (13)
0 0(0)
14 0(5)
28 (21)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2010– Polen 9 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Juli 2014
2 Stand: 13. Mai 2014

Marcin Andrezej Robak (* 29. November 1982 in Legnica, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Marcin Robak erlernte das Fußballspielen bei Konfeks Legnica. 2002 wechselte er zu Stadtrivalen Miedź Legnica, die damals in der Drittklassigkeit spielten. Hier spielte er bis 2006 und wechselte anschließend zu Korona Kielce in die Ekstraklasa. In drei Saisons brachte er es auf 66 Spiele und 19 Treffer in der höchsten Liga Polens. Ab 2008 spielte er für Widzew Łódź, die bedingt durch einen Zwangsabstieg in der zweithöchsten polnischen Fußballliga, der 1. Liga, spielten. Hier gehörte er seitdem zu den besten Stürmern der Liga. In drei Spielzeiten bei Widzew erzielte er in 73 Spielen 45 Tore. Davon sieben in zehn Spielen in der Ekstraklasa.

Zur Rückrunde der Saison 2010/11 wechselte Marcin Robak in die Türkei zu Konyaspor. Nachdem sein Verein zum Saisonende den Klassenerhalt nicht geschafft hatte, gab sich Robak einverstanden auch in der kommenden Saison in der zweitklassigen TFF 1. Lig für seinen Verein aufzulaufen. Anfang Juli 2012 verließ er nach dem verpassten Wiederaufstieg den Verein. Ende August 2012 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag bis Ende Juni 2014 mit Option auf ein weiteres Jahr beim Erstligisten Mersin İdman Yurdu.[1] Dort wurde er jedoch in der Hinrunde 2012/13 nur in zwei Pokalspielen eingesetzt. Ende Januar 2013 löste er daher seinen Vertrag auf.[2]

Marcin Robak

Anfang März 2013 unterschrieb Robak einen Vertrag beim polnischen Erstligisten Piast Gliwice bis Ende Juni 2015.[3] Für Piast lief er insgesamt in 14 Spielen der Ekstraklasa auf und erzielte fünf Tore. Am 13. August 2013 unterschrieb er einen 3-Jahres-Vertrag beim Ligakonkurrenten Pogoń Szczecin. Die Ablösesumme betrug 150.000 Euro. Am 21. Februar 2014 erzielte er alle Tore beim 5:1-Heimsieg über Lech Posen.[4] Am Ende der Saison belegte er mit Pogoń Szczecin den 7. Tabellenplatz und wurde mit insgesamt 22 Toren Torschützenkönig der polnischen Ekstraklasa. Zur Saison 2014/2015 wechselte Marcin Robak für eine Ablösesumme von 600.000 Euro zum chinesischen Erstligisten Guizhou Renhe F.C..

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

In der polnischen Nationalmannschaft debütierte Marcin Robak am 17. Januar 2010 bei einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark (1:3). Am 20. Januar 2010 erzielte er gegen Thailand (3:1) sein erstes Tor für Polen.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 90minut.pl: Marcin Robak piłkarzem Mersin İdman Yurdu SK, 25. August 2012, abgerufen am 25. August 2012
  2. 90minut.pl: Marcin Robak rozwiązał kontrakt z Mersin İdman Yurdu SK, 28. Januar 2013, abgerufen am 6. März 2013
  3. piast-gliwice.eu: Marcin Robak w Piaście, 6. März 2013, abgerufen am 6. März 2013
  4. Pogoń Szczecin - Lech Poznań 5:1, weltfussball.de