Paweł Brożek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paweł Brożek
Spielerinformationen
Geburtstag 21. April 1983
Geburtsort KielcePolen
Größe 180 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2002
2002–2003
2003–2004
2004–2005
2005–2011
2011–2012
2012
2012–2013
2013–
Wisła Krakau
LKS Lodz
Wisła Krakau
GKS Kattowitz
Wisła Krakau
Trabzonspor
Celtic Glasgow (Leihe)
Recreativo Huelva
Wisła Krakau
11 0(1)
8 0(0)
13 0(2)
21 0(5)
162 (80)
19 0(3)
3 0(0)
18 0(2)
17 (10)
Nationalmannschaft2
1999
1999–2000
1999–2001
2000–2001
2001–2002
2003
2004–2005
2005
2005–
Polen U-15
Polen U-16
Polen U-17
Polen U-18
Polen U-19
Polen U-20
Polen U-21
Polen B
Polen
3 0(0)
16 0(7)
14 0(7)
11 0(3)
6 0(3)
7 0(4)
11 (12)
2 0(1)
36 0(8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Dezember 2013
2 Stand: 8. Dezember 2013

Paweł Brożek [ˈpavɛw ˈbrɔʒɛk] (* 21. April 1983 in Kielce, Polen) ist ein polnischer Fußballprofi.[1]

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Der 1,80 m große und 72 kg schwere Stürmer begann seine Karriere bei dem Provinzklub Polonia Białogon Kielce. Nach einem kurzen Gastspiel bei SMS Zabrze wechselte er 1998 als Fünfzehnjähriger zu Wisła Krakau. Im Jahre 2000 bestritt er sein erstes Ligaspiel und wurde im Jahr darauf mit Polen U18-Europameister. In den folgenden Jahren konnte er sich zunächst keinen Stammplatz sichern und wurde 2001 an den Łódzki KS sowie 2003 an GKS Kattowitz ausgeliehen. Sein landesweiter Durchbruch fand erst in der Saison 2005/06 statt, als er 30 Ligaspiele absolvierte und dabei 13 Treffer erzielte. Seitdem gehört Paweł Brożek zu den torgefährlichsten und besten Spielern Polens. Im Januar 2011 wurde Paweł Brożek zusammen mit seinem Bruder Piotr vom türkischen Spitzenklub Trabzonspor verpflichtet.[2] In der polnischen Ekstraklasa bestritt er 198 Spiele und erzielte in diesen 86 Tore. Für Trabzonspor spielte Brożek 19 mal in der türkischen Süper Lig und erzielte 3 Tore. Für die Rückrunde der Saison 2011/2012 wurde er an den schottischen Top-Klub Celtic Glasgow ausgeliehen.[3][4] Jedoch konnte er sich hier nicht durchsetzen und kam auf nur 3 Ligaspiele. Am 31. August 2012 unterschrieb Paweł Brożek einen Vertrag mit dem spanischen Zweitligisten Recreativo Huelva. Sein Vertrag wurde nach der Saison nicht verlängert. Zur Saison 2013/2014 wechselte er zu seinem Ex-Verein Wisła Krakau zurück, wo er einen 1-Jahres-Vertrag unterschrieb.[5] Kurz darauf wechselte auch sein Zwillingsbruder Piotr zu Wisła Krakau.[6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Paweł Brożek durchlief ausnahmslos alle polnischen Jugendnationalmannschaften. In der polnischen Nationalmannschaft debütierte er am 27. April 2005 gegen Mexiko. Seitdem bestritt er 36 Länderspiele und schoss dabei 8 Tore. Der damalige Nationaltrainer Paweł Janas nominierte ihn im Mai 2006 für den Kader zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, wo er in allen drei Vorrundenspielen zum Einsatz kam. 2012 nahm er an der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine teil, wo er zu zwei Kurzeinsätzen in der Vorrunde kam.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Sein Zwillingsbruder Piotr Brożek ist auch Profi-Fußballer und spielte mit ihm zusammen bei Wisła Kraków und Trabzonspor. Aktuell steht er beim polnischen Erstligisten Lechia Gdańsk unter Vertrag und debütierte auch schon in der Nationalmannschaft. Seit 2008 ist Paweł Brożek mit Joanna Bojarska verheiratet. Und seit 2010 ist er Vater einer Tochter.

Brożek im Zweikampf mit Souleymane Bamba

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Paweł Brożek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paweł Brożek in der Datenbank von transfermarkt.de
  2. Brożek-Brüder zu Trabzonspor
  3. Brożek verlässt Trabzonspor
  4. Brożek-Brüder sollen abgegeben werden
  5. Wisła verpflichtet Paweł Brożek, in: transfermarkt.de, vom 30. Juli 2013
  6. Brożek-Zwillinge wieder vereint, in: transfermarkt.de, vom 29. Oktober 2013